Obituary reihen sich in die Skandal-Welle mit ein!

EMP-Blog

Musik, Interview und Reviews rund um Heavy Metal Musik, Filme und Rocker Klamotten.

Obituary reihen sich in die Skandal-Welle mit ein!

| Keine Kommentare

OBITUARY-banner

Gossip im Metal die 2. Klappe: Obituray! Da kommen eben Anschuldigungen gegen As I Lay Dying- Frontmann Tim Labesis auf und nun ziehen Obituary nach. Der ehemalige Gitarrist hat mit Meth zu tun.

Allen West, ehemaliger Gitarrist der Death Metaler von Obituary hat sich wohl zu viel bei „Breaking Bad“ abgeschaut. So heißt es zumindest, denn der gute Mann sitzt im Knast aufgrund des Betreibens eines Meth-Labors.

AllenWest_old

Allen West in alten Tagen…

 

AllenWest_InJail

…und derzeit! Bild der Polizei

Es wirkt schon leicht komisch, wenn man sich die Schlagzeile anschaut und man fragt sich, was aus dem guten Mann geworden ist. Mit Obituary das gnadenlos geile und zeitlose Album „Slowly We Rot“ auf Platte gebracht, „The End Complete“ und „World Demise“ ebenfalls mit der Gitarrenarbeit bereichert und nun soll der Mann mit der Droge Meth zu tun haben. Allen West wurde bereits vor einigen Wochen verhaftet und sitzt nach wie vor hinter schwedischen Gardinen. Der Vorfall wirkt skurril und ist es auch, wenn man sich die Schilderung der Polizei anschaut. West, welcher auf der 2007-er Veröffentlichung von Obituary „Frozen Alive“ zuletzt die Finger im Spiel hatte, rief anscheinend die Polizei. Der Grund war, dass sich anscheinend zwei Männer ungewollt und vor allem nicht eingeladen auf ruppige Art und Weise Zutritt zu seinem Haus verschafft haben. West ist geflohen, als die Eingangstür eingetreten wurde und hat sich in der Nähe des Hauses bis zum Eintreffen der Polizei versteckt. Die Täter waren weg, aber die Polizei wurde auf einen bekannten Geruch aufmerksam, der den Beamten von sogenannten Meth-Labors bekannt ist. Die Hausdurchsuchung brachte ein paar Substanzen zum Vorschein, die West eine Inhaftierung bescherten.

Obituary-Slowly_We_Rot

Nach wie vor Kult: Slowly We Rot!

Das Protokoll liest sch wie folgt:

Upon arrival Deputies met with the property owner Allen West in a wooded area next to the residence. Allen West stated that two male subjects forcibly entered his house by kicking in the front door at which time he fled out the rear and hid in the woods.

West requested the Deputies search his residence for possible subjects. During the search Deputies noticed a strong acidic odor emitting from the master bedroom. Deputies then discovered in the master bedroom and bathroom plastic soda bottles with tubing protruding from them. The bottles also had a wet white pasty substance in the bottles and on the bathroom and bedroom counters. These items are commonly used in the manufacturing of methamphetamine.

Obituary

Eines der letzten Bilder von Obituary. Allen West ist der zweite von rechts

Nun ist der gute Mann erst mal unter Verschluss und wartet, was die Staatsanwaltschaft ihm genau vorwirft. Wie die Sache ausgeht, ist fraglich, aber man kann davon ausgehen, dass die Beweise nicht viel Interpretationsspielraum zulassen und West um eine Strafe nicht herum kommt. West war unter anderem in Bands wie Six Feet Under und Lowbrow zu hören. Seine letzte Veröffentlichung mit der Band Southwicked und dem Album „Death‘s Crown“ ist aus dem Jahre 2011. Schade, wenn sich die Vorwürfe wirklich bewahrheiten würden und Obituary – auch nach dem Ausscheiden von West – solche Schlagzeilen ins Haus beschert bekommen.

Autor: Peter

Ich schreibe seit 2009 für EMP, von Produkttexten über Reviews bis hin zu Beiträgen im Blog. Meine größte Passion ist meine Familie und die Fotografie sight-of-sound.de!. Ich lebe in Hamburg, liebe Platten, Filme, Konzerte und gute Bücher. Musikalisch bin ich weniger engstirnig, denn letztendlich muss Musik gut gemacht sein und mich packen!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


%d Bloggern gefällt das: