Man The Machetes vereinen mit dem Debüt schon Alles

EMP-Blog

Musik, Interview und Reviews rund um Heavy Metal Musik, Filme und Rocker Klamotten.

Man The Machetes vereinen mit dem Debüt schon Alles

| Keine Kommentare

Der Name klingt schon messerscharf und Man The Machetes sind es auch in der Tat. Die Norweger vereinen so ziemlich Alles, was im Moment angesagt ist und das auch noch in amtlicher Manier. So treffen auf dem Album „Idiokrati“ Pop, Metal und Rock aufeinander,so dass man denken müsste, der Mix kann nur nach hinten losgehen. Aber weit gefehlt, denn die 5 Jungs, die sich nun mit ihrem Debütalbum der Welt zeigen, wissen ganz genau, was sie da tun. „Idiokrati“ strotzt vor Melodien, die auf ein wahres Feuer von griffigen Riffs und Metalelementen treffen und harmonieren, dass einem ganz anders wird.

Die 5-köpfige Band Man The Machetes, die sich im übrigen in einem deutschen Bunker in Norwegen zusammenfanden um dort sich der Musik hinzugeben, stellen wohl eine gesunde und brauchbare Mischung dar, die man so nicht direkt auf einem Tonträger vorfindet. Eric Ratz, der unter anderem die Finger an den Reglern hatte für Bands sie Comeback Kid, Cancer Bats, aber eben auch Billy Talent, fühlte sich hier sicher heimisch und in vertrauten Gewässern, denn diese Bands treffen in der Quersumme den Nagel vielleicht perfekt auf den Kopf.

Aber auch live machte sich Man The Machetes bereits einen Namen und servierte die 10 Songs in typischer Rock-Manier: Alles geben und dann noch eine Schippe drauflegen! So schreit sich Christopher Iversen die Seele aus dem Leib während sich die Musiker-Sektion ihre Instrumente offensiv und ungehalten zur Brust nehmen. Perfekt und so wie es sein muss. Diese Band wird durch die Decke gehen, denn ihre Unberechenheit ist ihr Antrieb!

Autor: Peter

Ich schreibe seit 2009 für EMP, von Produkttexten über Reviews bis hin zu Beiträgen im Blog. Meine größte Passion ist meine Familie und die Fotografie sight-of-sound.de!. Ich lebe in Hamburg, liebe Platten, Filme, Konzerte und gute Bücher. Musikalisch bin ich weniger engstirnig, denn letztendlich muss Musik gut gemacht sein und mich packen!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


%d Bloggern gefällt das: