Dave Grohl - Dave Grohl – Zwischen Foo Fighters und Nirvana

EMP-Blog

Musik, Interview und Reviews rund um Heavy Metal Musik, Filme und Rocker Klamotten.

DaveGrohl-banner

Dave Grohl – Zwischen Foo Fighters und Nirvana

| Keine Kommentare

DaveGrohl-banner

Dieser Mann ist ein Arbeitstier. Da macht er mal kurzerhand einen Film um dann noch einen hinterher zu werfen. Nun könnte es sein, dass sich Grohl zwischen den Foo Fighters und Nirvana aufteilt.

Dave Grohl macht nie Rast

Dave Grohl – Frontsau, Rockröhre und ja, auch charismatischer Kerl – ist erneut gefragt. Aus dem einst unansehnlichen Drummer von Nirvana ist ein gestandener Rocker geworden. Der Spargeltarzan von damals steht wie ein Fels in der Brandung und dirigiert die Meute beim Konzert. Nicht nur dies: Mit den Foo Fighters hat er zum letzten Album „Wasting Light“ auch direkt noch einen Film auf den Weg gebracht. „Back And Forth“ beschreibt die Geschichte der Nirvana-Nachfolgeband. Mit den Höhen und Tiefen in musikalischer Hinsicht, Drogenproblemen von Taylor Hawkins, aber eben auch den Werdegang von Dave Grohl, der nun zu einem der wichtigsten Rocker mutierte. Da es sich auf einem Bein bekanntlich schlecht stehen lässt, hat Dave Grohl in der Schaffenspause der Foo Fighters sich den Sound City Studios gewidmet und dazu ebenfalls einen Film gemacht. Nun aber ist sein Augenmerk wieder ganz bei den Foo Fighters. Fast!

DaveGrohl-Live

Bald könnte Grohl mit den Foo Fighters schon neue Songs zum Besten geben.

Das neue Foo Fighters Album ist im Kasten

Butch Vig, Produzent des kommenden Foo Fighters Album verkündete jüngst

We are officially done with the new Foo Fighters album.
23 straight days mixing!
IT’S EPIC!!!

per Twitter. Somit sollte der angedachten Veröffentlichung im Herbst nichts mehr im Wege stehen. Hoffentlich! Denn nun kam der einstige Nirvana-Schlagzeuger Chad Channing mit der Idee einer Nirvana-Reunion ums Eck?

Nirvana-ChadChanning

Chad Channing – rechts im Bild zu sehen – hätte Bock auf eine Nirvana Reunion.

Nirvana bald wieder auf der Bühne?

Ja, richtig gehört. Nachdem Grohl und Bassist Novoselic seit dem Tode von Kurt Cobain die Finger von Nirvana Songs gelassen haben, hat nun Channing anscheinend Blut geleckt. Wieso? Nirvana wurden zu Beginn des Jahres in die Rock and Roll Hall of Fame aufgenommen. Chad Channing wurde aber nicht bedacht. Da Cobain ja 1994 das Zeitliche gesegnet hatte, es aber üblich ist, dass die Geehrten eine Darbietung ihres musikalischen Könnens zeigen, luden Dave Grohl und Krist Novoselic einfach Gastsänger ein. So durfte Kim Gordon von Sonic Youth, Annie Clark von St. Vincent, aber auch die britische Sängerin Lorde das Mikrophon bei Nirvana-Songs übernehmen. Nun spricht Channing von seiner Bereitschaft für eine Nirvana-Reunion.

„Klar, wenn sie mich auch wollen, bin ich dabei. Es würde dann wohl so laufen, dass Dave Gitarre spielt und singt, Krist am Bass und ich am Schlagzeug. Das wäre die einzige Besetzung die meiner Meinung nach funktionieren würde.“

Nirvana - Rock and Roll Hall of Fame

Nirvana bei der Rock and Roll Hall of Fame Verleihung mit Kim Gordon und Lorde.

Grohl schweigt bis dato zu einer Nirvana-Reunion
Ein Statement von Grohl gibt es bis jetzt noch nicht zu der Sache. Im Allgemeinen hat Grohl sich bisher für eine mögliche Reunion von Nirvana nie besonders stark gemacht. Wieso auch? Die Foo Fightes nehmen in genug in Anspruch und der Erfolg sollte locker für zwei Leben reichen. Dennoch ein interessanter Gedanke, der bei der Umtriebigkeit vom Dave Grohl vielleicht doch bald in die Tat umgesetzt werden könnte.

Autor: Peter

Ich schreibe seit 2009 für EMP, von Produkttexten über Reviews bis hin zu Beiträgen im Blog. Meine größte Passion ist meine Familie und die Fotografie sight-of-sound.de!. Ich lebe in Hamburg, liebe Platten, Filme, Konzerte und gute Bücher. Musikalisch bin ich weniger engstirnig, denn letztendlich muss Musik gut gemacht sein und mich packen!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


%d Bloggern gefällt das: