Bluse - Schicke Schädel: Die Bluse von Fearless Illustration

EMP-Blog

Musik, Interview und Reviews rund um Heavy Metal Musik, Filme und Rocker Klamotten.

Schicke Schädel: Die Bluse von Fearless Illustration

| 1 Kommentar

daisy

Umso älter ich werde umso öfters habe ich das Bedürfnis mich schicker zu kleiden. Aber eben auch nicht zu schick. Man möchte sich ja schließlich nicht verbiegen. Was normalerweise oft an einen Drahtseil-Akt erinnert, wird mit EMP kinderleicht. Bluse meets Skull, mit der Daisy von Fearless Illustration. Und trifft damit genau in mein Geschmackszentrum.

Als ich noch zur U20 Generation gehörte wäre es für mich wohl niemals in Frage gekommen etwas Blusen-artiges auch nur anzuprobieren. Zu spießig, zu schick. Nee. Zum Glück liegt diese Einstellung schon diverse Jahre zurück und mit zunehmend körperlichen Verfall, verändern sich auch meine modischen Interessen. Nicht unbedingt ins schlechte.

Es gibt immer wieder so Phasen im Leben, da muss oder möchte man erwachsen und seriös wirken. Seriös und Metal? Wie passt das denn zusammen? Manche meinen: Gar nicht. Ich sage: Und ob! Es kommt eben auf die Details an.

Glück für mich, dass EMP so viele schicke und Metal-Lastige Teile im Sortiment hat.

bluse01

Ich habe mich dieses Mal sogar für etwas „Farbe“ entschieden. Tatsächlich ist die Bluse von Fearless Illustration einen ticken grüner als es auf den ersten Moment scheint. Ich hätte das ja selbst kaum geglaubt, aber ich finde diesen grünen Unterton tatsächlich sehr sehr schön. Die Bluse ist aus leicht transparentem Stoff, der zudem noch sehr luftig ist. Wer es lieber eng anliegender mag, darf hier ruhig zur kleineren Größe greifen.

Das absolute Highlight ist für mich tatsächlich der Print. Die Mischung aus Blumen und All Over Skulls ist genial. Man erkennt die sehr detaillierten Skulls erst auf den zweiten Blick, was den „Bäm!“ –Effekt noch einmal erhöht.

Ich habe zur Daisy Bluse von Fearless Illustraton den High Waist Skull Skirt kombiniert (den ich euch die Tage schon hier vorgestellt hatte), der ebenfalls aus der „Metal Chic“ Sparte kommt. Die Skulls werden also nochmal anhand der Knöpfe aufgegriffen. Mir gefällt besonders die Kombination aus eng anliegendem Rock und luftiger Bluse. So wirkt das Outfit nicht zu streng. Die vielen versteckten Schädel sind hier das I-Tüpfelchen.

Autor: Countess van Hellfire

Bei EMP seit November 2013 verantwortlich für den weiblichen Fashionblogger-Part: Immer auf der Suche nach neuen Trends und stets offen für sämtliche Basteleien und Verschönerung. Spezialgebiet: Schwarz. Schwarz. Im wahren Leben höre ich auf den Namen Jenny, verehre Samtpfoten und sammle Skurriles und morbides jeglicher Art.

Ein Kommentar

  1. Faszinierend, exakt das selbe passiert mir auch gerade…. Das ich früher NIIIIIEE Blusen angezogen hätte, jetzt aber immer öfter mal zu den Blusen schiele.
    Ich bin ihnen auch gerade erlegen, probiere es aber erstmal mit den Basicteilen Studded Blouse und Checkershirt von euch.
    Liebe deine Kategorie! Bitte mehr davon :)

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


%d Bloggern gefällt das: