Meine Jeans Salomon von Forplay

EMP-Blog

Musik, Interview und Reviews rund um Heavy Metal Musik, Filme und Rocker Klamotten.

Meine Jeans Salomon von Forplay

| Keine Kommentare

Foreplay Salomon Jeans

Die Jeans „Salomon“ von Forplay ist genau das, was meine Mutter nie wollte, dass ich es trage: Eine Jeans, die im Grunde genommen total im Arsch ist. Oder eine Jeans mit Destroyed-Effekten, wie man heutzutage sagt. Und doch war ich sichtlich erstaunt über die Reaktion meiner Lieben Frau Mama, als ich mit eben dieser Jeans in ihrer Küche auftauchte.

Junge“, sagte sie: „Die Jeans ist ja ganz schick. Aber die Flicken, die hast du an der falschen Seite angenäht.“ Sie lachte und meinte damit den Karostoff, der leicht durch die zahlreichen Stofffetzen blitzt. „Was soll ich sagen Torsten? Du bist über 18. Du kannst tragen, was du willst. Aber was ich dir jetzt sage, wird dich wahrscheinlich entsetzen. Ich mag die Hose. Die sieht gut aus. Richtig gut.

Damit hatte ich nun natürlich nicht gerechnet. Meine Mama. Heidewitzka. Ich war stolz. Stolz wie eine Mutter. Und ich freute mich, dass ich nicht des Hauses verwiesen wurde. Aber Mütter werden auch älter. Und reifer. Und weiser. Und überhaupt immer besser. Mama, wenn du das hier liest: Ich hab dich lieb.

Foreplay Salomon Jeans

Zurück zu meiner Hose. Zurück zur Jeans ‚Salomon‘ von Forplay. Diese Hose ist der Kracher. Nicht nur optisch. Auch vom Bequemlichkeitsfaktor her. Sie sitzt klasse. In ihr läuft man klasse. Und auch den „habichdengeilstenarschindieserhose“ Test hat sie spielend bestanden. Sagt meine Frau. Sagt meine gute Freundin. Sagt die Frau, die immer mit ihrem Hund in der Einfahrt spielt. Sagen alle.

Jeans ‚Salomon‘ von Forplay lässt sich klasse kombinieren.

Die Chucks von Converse sehen zu dieser Buchse unverschämt gut aus. Karohemden kommen an. Kapuzenpullover und –jacken sowieso. Und T-Shirts, ja T-Shirts, die sehen zu dieser erstklassigen Jeans sowieso klasse aus. Die Jeans „Salomon“ lässt sich einfach mit allem gut kombinieren. Sogar mit Lederschuhen und Businesshemd. Zugegeben, in einer Bank, am Schalter, kommt die Hose jetzt vielleicht nicht sooo gut an. Aber hey – das ist ja auch ne ganz, ganz andere Welt.

Autor: Torsten

Für EMP schreibe ich seit November 2013. Und zwar als Modeblogger. Das Witzige daran ist, dass ich im Grunde überhaupt keine Ahnung von Mode habe und daher passiert es nicht selten, dass meine Artikel Anekdoten aus meinem Leben werden. Wenn ich nicht gerade über Mode schreibe, arbeite ich als freier Autor und Fotograf in dem beschaulichen Dorf Altenoythe, was wahrscheinlich keine Sau kennt. Aber das macht nichts, denn so haben es meine Stalker schwerer mich zu finden. Wenn du mehr über mich und meine Tätigkeiten im medialen Raum erfahren willst, solltest du mich auf pirgofabrik.de besuchen. Lohnt sich. Oder auch nicht. Je nach dem.

0 Kommentare

  1. Pingback: Salomon - Salomon die Zweite, oder Salomon der Erste

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


%d Bloggern gefällt das: