Rucksack - Beflügelt: Der Winged Rucksack

EMP-Blog

Musik, Interview und Reviews rund um Heavy Metal Musik, Filme und Rocker Klamotten.

Beflügelt: Der Winged Rucksack

| Keine Kommentare

Winged Backpack by Full Volume

Wer den Rucksack immer noch ausschließlich für ein nützliches Verstau-Instrument aus längst vergangenen Schulzeiten hält, dem sei nun gesagt: Willkommen in 2017! Denn neben den tatsächlich äußerst praktischen Funktionen sind Rucksäcke heute ein fester Bestandteil im Accessoire Sektor und immer einen Blick wert, hier mal ein wenig genauer hinzuschauen. Ein besonderes stylischer Kandidat ist der Winged Backpack von Full Volume by EMP!

Auch wenn ich es manchmal nicht hören will: Wir werden alle älter. Der Rücken tut weh und unsere Taschen werden mit Tablet, eReader und Smartphone auch nicht unbedingt leichter. Wer wie ich, seinen halben Hausstand täglich mit sich herum schleppt der wird es sicher auch schon gespürt haben: Unsagbar schmerzende Schultern. Ich liebe alle meine Handtaschen, möchte keine von Ihnen missen, aber in solchen Situationen kann schon mal passieren, dass ich den ein oder anderen Fluch ausspreche.

Winged Backpack by Full Volume

 

Das ist einer von vielen Gründen warum ich immer öfter zu Rucksäcken greife. Vor allem auf Reisen, aber eben auch im Alltag. Wer hier jetzt an die Kastenförmigen Dinger aus der Grundschule denkt … ja, die gibt es vermutlich immer noch. Aber inzwischen gibt es auch ziemlich fancy Alternativen. Den Winged Backpack by Full Volume zum Beispiel.

Glänzendes Kunstleder mit Flügel-Applikationen. Wie cool ist das denn bitte? Ich hab mich bisher noch nicht entschieden zu welchem Wesen diese Flügel wohl gehören (Ich tippe auf das berühmt – berüchtigte Fleder-Einhorn!), aber eins weiß ich ganz sicher: Ein paar Flügel auf dem Rücken geben mir extra Power!

Neben dem ziemlich coolen Look bietet der Winged Backpack aber auch erstaunlich viel Platz. Ich habe ihn schon auf einem Tagesausflug und einem kurzen Wochenendtrip mitgenommen. Es gibt ein großes Hauptfach, sowie links und rechts zwei kleinere Fächer und ein weiteres vorn.

Das Hauptfach wird mit einer Kordel verschlossen. Das hält erstauntlich gut. Die Flügel selbst sind noch einmal mit einem Gurt-System verschließbar. Die Schultergurte wirken sehr stabil und sind ebenfalls verstellbar.

Ich werde in Zukunft noch öfter zum Rucksack greifen. Es werden sich nicht nur meine Schultern freuen.

Autor: Countess van Hellfire

Bei EMP seit November 2013 verantwortlich für den weiblichen Fashionblogger-Part: Immer auf der Suche nach neuen Trends und stets offen für sämtliche Basteleien und Verschönerung. Spezialgebiet: Schwarz. Schwarz. Im wahren Leben höre ich auf den Namen Jenny, verehre Samtpfoten und sammle Skurriles und morbides jeglicher Art.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


%d Bloggern gefällt das: