Aragon 25 - mein grüner Strickpullover

EMP-Blog

Musik, Interview und Reviews rund um Heavy Metal Musik, Filme und Rocker Klamotten.

Aragon 25 – mein grüner Strickpullover

| Keine Kommentare

Strickpullover„Warum hast Du eigentlich nur schwarze Pullis?“ Diese Frage stellte mir eine gute Freundin vor wenigen Tagen. „Vielleicht solltest Du mal darüber nachdenken, ein Bestattungsunternehmen zu eröffnen. Kleidungstechnisch wärest Du bestens ausgestattet.“ Die Idee ist gar nicht so dumm. Ein Bestattungsunternehmen. Gestorben wird immer. Ein todsicheres Geschäft also. Nein. Das wäre nichts für mich. Also machte ich mich auf die Suche nach einem etwas anderen Pulli. Bei dem Aragon 25 Strickpulli schlug mein Herz dann höher. Der ist grün. Nicht schwarz. 

Ehrlich gesagt, ich habe mich mit Strickpullover immer irgendwie schwergetan. Schäfer tragen so etwas. Oder Bachblütenteetrinker. Esodingens. Keine Ahnung. Nee. Strickpullover waren nie so wirklich meins. Und immer hatte ich das Gefühl – oder die Vorstellung eines Gefühls, dass Strickpullover fiese juckende Dinger sind. Vielleicht liegt es daran, dass Omas Freundin mir mal so einen gestrickt hat. Billige Wolle wahrscheinlich. Doch mein Aragon Strickpullover ist ziemlich geil. Der fühlt sich erstklassig an, juckt überhaupt nicht und ist dazu noch herrlich warm. Ich liebe ihn.Strickpullover

Strickpullover können ziemlich cool sein.

Früher habe ich gedacht, dass solche Pullis nur etwas für Hardcore-Veganer und Bioliebhaber sind. Für Menschen die auf Chi und Cha achten und irgendwie doch in einer anderen Welt leben. Früher habe ich geglaubt, dass diese Klamotten eher in den grünen Bereich gehören. Aber wie so vieles im Leben ist das nur ein Vorurteil. Jeder sollte so leben, wie er will. Jeder sollte das tragen, was er möchte. Und nachdem ich lange Zeit gezwungen war, dass zu tragen, was von mir erwartet wurde, weiß ich heute, wie wichtig es ist, dass zu tragen, was man wirklich will. Und das ist jetzt kein blödes Dahergesabbel, ich meine das wirklich ernst. Jeder sollte das tragen, worauf er Bock. Scheißegal, in welchem Beruf er arbeitet. Manchem Banker im Strickpulli würde ich viel eher Dinge abnehmen, weil er für mich authentischer wäre.

Naja. Gut. Das nur am Rande. Dank meinem neuen Strickpulli, dem Aragon 25, weiß ich, dass diese Klamotten auch ganz cool sein können.

Und wer kein Grün mag, den gibt es auch noch in anderen Farben:

Autor: Torsten

Für EMP schreibe ich seit November 2013. Und zwar als Modeblogger. Das Witzige daran ist, dass ich im Grunde überhaupt keine Ahnung von Mode habe und daher passiert es nicht selten, dass meine Artikel Anekdoten aus meinem Leben werden. Wenn ich nicht gerade über Mode schreibe, arbeite ich als freier Autor und Fotograf in dem beschaulichen Dorf Altenoythe, was wahrscheinlich keine Sau kennt. Aber das macht nichts, denn so haben es meine Stalker schwerer mich zu finden. Wenn du mehr über mich und meine Tätigkeiten im medialen Raum erfahren willst, solltest du mich auf pirgofabrik.de besuchen. Lohnt sich. Oder auch nicht. Je nach dem.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


%d Bloggern gefällt das: