We Butter The Bread With Butter entschlüpfen den Kinderschuhen

EMP-Blog

Musik, Interview und Reviews rund um Heavy Metal Musik, Filme und Rocker Klamotten.

We Butter The Bread With Butter entschlüpfen den Kinderschuhen

| 3 Kommentare

We Butter The Bread With Butter LogoZugegeben: Über We Butter The Bread With Butter kann man sich streiten. So lieben die einen Menschen die krude Mischung aus Kinderliedern in Kombination mit Metal, die anderen hoffen eher, dass das Entchen untergeht. Mit „Goldkinder“ wird aber nun Alles anders.

Im Rahmen eines Festivals laden We Butter The Bread With Butter ein zu einem kleinen Stelldichein. Grund? Das neue Album „Goldkinder“ soll vorgestellt werden und dafür haben sich die Berliner Jungs vollständig eingefunden. Taufrisch sind die Songs, die bis dato nicht mal allen Bandmitgliedern in ihrer finalen Version bekannt sind. Marcel Neumann, Kopf der Band, hält ein paar begrüssende Worte bevor 13 Songs zu hören sind, die so nicht der Band zugeordnet werden würden.

Neumann_Marcel

Kopf der Band Marcel!

Bereits der erste Song „Alles was ich will“ zeigt auf, wohin die musikalische Reise gehen soll. Stampfend vorwärts treibend, entsprang man den anfänglichen Kinderschuhen und hat den Dreh raus um eigenständige Songs zu schreiben, die passen. Immer noch We Butter The Bread With Butter, aber eben gereift. „Meine Brille“ setzt nahtlos an, wo man aufgehört hat. Vielmehr noch wird deutlich, dass We Butter The Bread With Butter ihren Humor nicht verloren haben. Erwachsen ja, komplett seriös nein! Wieso auch? Man muss sich bekanntlich immer den Humor bewahren, ansonsten kommt man im Leben nicht weit.


Hohe Ziele hat man sich mit dem kommenden Album gesteckt. Ziele, die We Butter The Bread With Butter besser und glänzender erreichen wollte, als viele andere Bands. Genre-überscheitend, sich nicht kopierend und dennoch eine Ernsthaftigkeit in die Waagschale werfend, dass man sich nicht mit alten Tagen vergleichen muss. Marcel und seine Mitstreiter haben lange dran getüftelt und Zwischenergebnisse immer wieder verworfen. Noch perfekter sollte das Ergebnis werden, was Neumann zwischenzeitlich wohl fast an einen Nervenzusammenbruch gebracht hätte. Aber das Umfeld nahm ihm die Angst etwas „Halbfertiges“ abzuliefern. „Goldkinder“ ist mächtig und treibt voran. „Goldkinder“ zeigt eine gereifte Band und Musiker, die ihr Handwerk beherrschen und „Goldkinder“ ist der Beweis dafür, dass We Butter The Bread With Butter mehr können als Kinderlieder verheizen. Am 9. August soll das neue Werk vom Stapel gehen und We Butter The Bread With Butter wollen die Zeit bis dahin nutzen, die Songs für kommende Auftritte zu arrangieren und werden auch sicher wieder die Bühnenshow anpassen. We Butter The Bread With Butter sind eine der musikalischen Hoffnungen aus diesem Lande. Bleibt zu hoffen, dass die bisherigen Fans ebenfalls die Kinderschuhe eingemottet haben.

Alles was ich will
Meine Brille
Pyroman & Astronaut
Ohne Herz
Super Heiß Ins Trommelfell (S.H.I.T.)
Viva Mariposa
Fall
Mayday Mayday
Makellos
Das Uhrwerk
Krieg aus Gold
Psycho
Kind im Brunnen

Autor: Peter

Ich schreibe seit 2009 für EMP, von Produkttexten über Reviews bis hin zu Beiträgen im Blog. Meine größte Passion ist meine Familie und die Fotografie sight-of-sound.de!. Ich lebe in Hamburg, liebe Platten, Filme, Konzerte und gute Bücher. Musikalisch bin ich weniger engstirnig, denn letztendlich muss Musik gut gemacht sein und mich packen!

3 Kommentare

  1. Ich hoffe, ihr packt ein gutes Bündel zum (Pre-)Albumstart ;-)

  2. Why is Mayday Mayday on this album?

  3. hmm ne neue version von maydaymayday?
    hoffe am 9.schon bestellbar wäre für meinen geburtstag (13.) nen nettes selbst-geschenk :P

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


%d Bloggern gefällt das: