Sevendust? Noch nie gehört? Wir stellen euch die Supergroup vor!

EMP-Blog

Musik, Interview und Reviews rund um Heavy Metal Musik, Filme und Rocker Klamotten.

Sevendust? Noch nie gehört? Wir stellen euch die Supergroup vor!

| 2 Kommentare

Sevendust_Banner

Sevendust gehören zu einer der Bands, die sich einfach rar machen hierzulande. Wenn solche Bands hier  – zufälligerweise dann doch mal – spielen, dann nur bei Mammut-Veranstaltungen, bei denen sie letztendlich um 14 Uhr bei gleißendem Sonnenlicht auf die Hauptbühne getrieben werden, um die Alkoholleichen vom Vortag abzugreifen. Und dabei haben Sevendust weit aus mehr zu bieten.

Sevendust wird hier vielleicht dem ein oder anderen nicht mal was sagen, was auf der einen Seite schade, aber leider auch nicht verwunderlich ist. Sevendust sind eine dieser amerikanischen Bands, die überragende Alben machen, als Einfluss für viele Bands zählen, aber letztendlich den europäischen Boden meiden, wie der Teufel das Weihwasser. Die amerikanische Supergroup wird nun ihr neues Album „Black Out The Sun“ Ende März veröffentlichen und wir wollen euch die Band kurz vorstellen.

Lajon-Witherspoon

Lajon Witherspoon ist nicht nur optisch der Kopf von Sevendust

Sänger Lajon Witherspoon ist optisch gesehen nicht zu übersehen. Groß, durchtrainiert und ein begnadeter Sänger, der im Jahre 2010 unter den 100 wichtigsten Metal- Sängern im Hit Parader’s Magazin gelistet. Ferner ist LJ, wie ihn seine Freunde nennen, ein dicker Freund von Staind Frontmann Aaron Lewis. Auch Chino Moreno von den Deftones schaut auf Witherspoon und zieht ehrfürchtig seinen Hut, was zu der Kollaboration von „Bender“ aus dem Sevendust- Album „Home“ führte.

Gitarrist Clint Lowery ist neben seiner Hauptband Sevendust bei Dark New Day zu Gange, die in 8 Jahren auch erstaunliche 3 Studioalben und eine EP auf die Meute losgelassen haben. Musikalisch in Richtung Staind gehend, kann man große Melodien mit Radiotauglichkeit bieten, ohne dabei lächerlich oder angepasst zu erscheinen. Sein Bruder Corey ist übrigens ebenfalls Gitarrist und heuerte bei Stereomud, Still Rain, Switched und Stuck Mojo an. Umtriebige Familie wie man sieht.

MorganRosejpg

Morgan Rose ist auch bei Korn in Erscheinung getreten

Der Schagzeuger von Sevendust ist niemand Geringeres als Morgan Rose, der Tommy Lee bei Mötley Crüe vertrat und zusätzlich bei Korn die Drumsticks schwang. John Connolly und Vinnie Hornby – Gitarrist und Bassist von Sevendust – sind nebenbei noch bei Projected involviert, einer weiteren Supergroup, zu der auch der Alter Bridge und Creed – Schlagzeuger Scott Phillips zählt.

Sevendust_Band

Sevendust in ihrer ganzen Blüte

Wie man sieht, Sevendust sind eine Gruppe, die neben den eigenen Veröffentlichungen, vor allem durch ihre exzellenten Musiker überzeugt. Den ersten Song des neuen Sevendust- Albums „Black Out The Sun“ mit dem Namen „Decay“ wollen wir euch natürlich nicht vorenthalten. Aber nun ist es auch gut mit den Name-dropping.

 

Autor: Peter

Ich schreibe seit 2009 für EMP, von Produkttexten über Reviews bis hin zu Beiträgen im Blog. Meine größte Passion ist meine Familie und die Fotografie sight-of-sound.de!. Ich lebe in Hamburg, liebe Platten, Filme, Konzerte und gute Bücher. Musikalisch bin ich weniger engstirnig, denn letztendlich muss Musik gut gemacht sein und mich packen!

2 Kommentare

  1. Hi, Ich hatte das Glück die Jungs als Vorband von Shinedown sehen zu dürfen. Da war die Vorband mal um einiges besser als der Headliner.. Jedenfalls stimme ich Euch zu, dass es diese Bands viel zu selten allein auf europäische Bühnen schaffen und stattdessen auf Festivals verheizt werden.. Von daher fände ich es super, wenn sie bei Euch eine Plattform finden würden und möchte Euch, falls nicht bekannt, zwei Bands vorschlagen, über die hierzulande meiner Meinung Nach zu zu wenig bekannt ist. Da wären z.B. Nonpoint, die nach zwei eher durchwachsenen Alben, nach personellen Veränderungen, ein richtig starkes self-titled Album raus gebracht haben. Schon der Opener “Lights, camera, action“ reißt einen direkt mit.

    Meine zweite Empfehlung sind die Kanadier Incura, deren Album als bestes Metal/Hard music Album bei den WCMAS nominiert ist. Ist ein sehr spezieller Sound wie ich finde. Wie ein modernes Queen. Ich komme seit Monaten nicht davon weg. Glaube man liebt oder hasst es. Würde mich sehr über ein Feedback freuen :-)

    LG

    jar3k

  2. Good day! Do you use Twitter? I’d like to follow you if that would be okay.
    I’m definitely enjoying your blog and look forward to new posts.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


%d Bloggern gefällt das: