Lacuna Coil – Mit einem Drittel weniger zum neuen Album

EMP-Blog

Musik, Interview und Reviews rund um Heavy Metal Musik, Filme und Rocker Klamotten.

Lacuna Coil – Mit einem Drittel weniger zum neuen Album

| 1 Kommentar

LacunaCoil-Banner

Nach zwei Jahren auf Tour und einem gerade fertig gestellten Album welches auf den Namen „Broken Crown Halo“ hört, verabschieden nun Lacuna Coil zwei ihrer Weggefährten. Gitarrist Pizza und Schlagzeuger Criz verlassen die Band. Broken Halo Crown ist fertig…

„Mit dem neuen Album haben wir die Meßlatte extrem hoch gelegt und es war nicht einfach, unseren Sound auf das nächste Album zu heben, aber wir haben ein Jahr mit persönlichen Problemen und Veränderungen hinter uns, an denen wir nur gewachsen sind“, verkündet die Band, als es um das kommende Album „Broken Halo Crown“ geht, welches am 28. März hierzulande veröffentlicht wird. Die Band meldet nach zwei Jahren endlich einen Nachfolger zu „Dark Adrenaline“ an. Das Album, der aus Mailand stammenden Band um Sängerin Christina Scabbia wurde unter anderem mit Jay Baumgartner fertig gestellt, welcher schon mit Papa Roach, Sevendust, aber auch P.O.D. und Evanescence zusammen gearbeitet hat.

LacunaCoil-BrokenHaloCrown

Das Artwork zum kommenden Lacuna Coil Album.

 … und überzeugt schon beim ersten Durchlauf

Das Resultat sind 11 Songs, die auf der einen Seite sicher das darstellen, was man von Lacuna Coil erwarten muss. Auf der anderen Seite bestätigt man, dass das dunkle Werk „Broken Halo Crown“ durch die Soundtracks italienischer Horrorfilme inspiriert wurde. „Da wir mit den Filmen und der entsprechenden Musik aufgewachsen sind, haben wir sie natürlich als Einflüsse in uns aufgesogen“, so Andrea Ferro, der die männliche Stimme bei Lacuna Coil stellt. Die Mischung macht es letztendlich aus, was die Italiener nun veröffentlichen. So treffen treibende Songs wie der Opener „Nothing Stands In Our Way“ Hymnen-artigen Songs wie „Die & Rise“ gegenüber. Auf der einen Seite kann man von einem mitreißenden Album sprechen, auf der anderen von einem offenen Silberling, der auch Melancholie und Warmherzigkeit beinhaltet. Im letzten Jahr mussten wir uns mit viel Leid und Kummer auseinander setzen, die uns als Band bis ins Mark getroffen haben. Allerdings haben wir darüber auch festgestellt, wie stark wir über die Jahre geworden sind“, führt Ferro aus.

Lacuna Coil 2014

Die Band in ihrer Besetzung zu den Aufnahmen…

Und nun hat man ein Drittel weniger in der Band

Mit der Stärke ist es nun so eine Sache. Das Album fertig, die Promo-Maschinerie läuft und jetzt verlassen zwei der Mitglieder die Band. Wie man aus Italien nun verkündet, werden sich Gitarrist Pizza und Schlagzeuger Criz nun anderen Dingen widmen. Von „großen Veränderungen“ im Leben ist die Rede und wie schwer es sei, dass Leben eines Musikers mit dem privaten Alltag zu vereinen. Ohne Streit würde man sich trennen und die restlichen vier Mitglieder wünschen den Scheidenden die besten Wünsche.

LacunaCoil-Lost

…und wie es eben bei Lacuna Coil aussieht.

Auch eine Antwort von Pizza – stellvertretend für den Kollegen Criz mit – meldet sich zu Wort, was sich wie folgt liest:

“Dear friends,

After over 16 years spent with the LACUNA COIL family, I decided to move on and begin a new chapter in my life. This hasn’t been an easy decision, as you can imagine, but I felt like I needed to change some things around.

I’m glad and honored that I’ve had the chance to be able to embark on such an amazing adventure, with such wonderful people as „travel companions“! I will never forget my time in LACUNA COIL and I wish my sister and brothers all the best for whatever the future may bring. 

I’m sure you understand! I would also really like to thank every single one of you for showing such amazing love and support for a small band from Milan, Italy, who would’ve never thought would become what it has during these incredible 16 years. Thank you all and enjoy this last record we did with me and CriZ as part of the line-up – it’s some of the best music we’ve done and I’m sure you’ll love it!

Keep on rockin‘!! 

Cris ‚Pizza‘ Migliore

Autor: Peter

Ich schreibe seit 2009 für EMP, von Produkttexten über Reviews bis hin zu Beiträgen im Blog. Meine größte Passion ist meine Familie und die Fotografie sight-of-sound.de!. Ich lebe in Hamburg, liebe Platten, Filme, Konzerte und gute Bücher. Musikalisch bin ich weniger engstirnig, denn letztendlich muss Musik gut gemacht sein und mich packen!

Ein Kommentar

  1. This product was way over my expectations!!! The work that went into this sword was amazing, each detail is so awesome. This was a gift for my husband, and he was thrilled with it. Thank you so much

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


%d Bloggern gefällt das: