Filter müssen betteln gehen

EMP-Blog

Musik, Interview und Reviews rund um Heavy Metal Musik, Filme und Rocker Klamotten.

Filter müssen betteln gehen

| Keine Kommentare

Filter_Banner

Es klingt bizarr: Filter, die Band, die sich um den ehemaligen Nine Inch Nails- Gitarristen Richard Patrick formierte, müssen nun ihre Tour durch Fans finanzieren lassen.

Man kann es kaum glauben und will es eigentlich auch nicht. Eine Band, die wirklich großen Erfolg hatte und wohl immer noch hat – wenn auch weniger – muss die anstehende Tour durch Crowdfunding finanzieren lassen. Gibt es nicht? Gibt es doch! Filter haben nun aufgerufen, für die anstehende Tour zum aktuellen Album „The Sun Comes Out Tonight“ den Geldbeutel zu öffnen. Ob es nun akuter Geldmangel in der Bandkasse ist, kann man nicht genau sagen.

Filter_Band

Filter rufen ihre Fans auf, die kommende Tour zu unterstützen

Die Band Filter hofft nun 40 000 Dollar zusammen zu bekommen um damit die anstehende Welt-Tour zu finanzieren. Patrick äußerte sich aber nicht dazu, ob es wirklich so schlecht um die Finanzen steht. „Es ist eine unübliche Methode, die aber in der Vergangenheit für viele Bands funktionierte. Darüber hinaus ist es eine Art und Weise mit den Fans zu kommunizieren und dies auf einer persönlichen Ebene.“ Filter äußerten sich auch darüber, wie das Geld eingesetzt wird. „Wir werden jeden Cent verwenden, um noch eindrucksvoller auf der Bühne präsent zu sein. Letztendlich haben nun die Fans eine Chance, das Dasein und den Ausgang der Tour zu beeinflussen.“ Man weiß nicht so richtig, was man von solchen Worten halten soll. Vorwände? Ausreden? Oder wirklich ernst zu nehmen? Sicherlich ist Patrick mit seiner Band Filter nicht mehr auf dem kommerziellen Erfolgskurs wie damals, als man mit „Short Bus“ durch die Decke ging und mit „Title Of The Record“ die Welt des Industrial Rocks komplett auf links gedreht hat. ‘Wahnsinnig‘ nannte man den egozentrischen Mann und die Drogen komplettierten das Bild des Filter- Frontmanns. Längst Geschichte, ist Patrick mittlerweile im Hier und Jetzt angekommen und treibt immer noch seine Band nach vorne. Wenn – eben auch – mit weniger konstanter Band und weniger Erfolg. Tut der Qualität dieser Band aber in keiner Weise einen Abbruch.

Filter_live

Patrick ist mittlerweile privat ruhiger, live aber immer noch wahnsinnig

Nun werden die Fans also aufgerufen, die Tour zu finanzieren. Mit einem Betrag von 10 Dollar erhält man für die Spende noch den Download des aktuellen Albums. Für die Fans, die etwas mehr Geld der Band spenden wollen, sei gesagt, dass man für 3500 Dollar eine CD, eine Gitarre, eine goldene Schallplatte, sowie einen Backstage Pass bekommt. Zwischen beiden Preisen gibt es noch zahlreiche andere Pakete, wie auf der eigens eingerichteten Filter World Tour Seite zu sehen ist.

Autor: Peter

Ich schreibe seit 2009 für EMP, von Produkttexten über Reviews bis hin zu Beiträgen im Blog. Meine größte Passion ist meine Familie und die Fotografie sight-of-sound.de!. Ich lebe in Hamburg, liebe Platten, Filme, Konzerte und gute Bücher. Musikalisch bin ich weniger engstirnig, denn letztendlich muss Musik gut gemacht sein und mich packen!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


%d Bloggern gefällt das: