- Dezperadoz – Neben Blei liegt das neue Album „Dead Man’s Hand“ in der Luft

EMP-Blog

Musik, Interview und Reviews rund um Heavy Metal Musik, Filme und Rocker Klamotten.

Dezperadoz – Neben Blei liegt das neue Album „Dead Man’s Hand“ in der Luft

| Keine Kommentare

Italo-Westernfile sind sind nicht bei allen Filme-Fans beliebt. Ähnlich verhält es sich auch bei Musikfans mit Dezperadoz, die sich quasi in die schmutzige Gürtelschnalle eingraviert haben, dass sie genau Western musikalisch umsetzen. Oder anders formuliert:

Die Jungs um Alex Kraft (Sodom, Tom Angelripper) schießen wieder wild um sich mit dem neuen Album „Dead Man’s Hand“. Amtlich sogar und man kann förmlich das Schwarzpulver in der Luft riechen. Der Weg war sicherlich alles andere als geteert und die Cowboys mussten erneut losziehen, um für ihre Platte neues Grünland zu finden.

Dezperadoz - Promofoto

Der Labelwechsel war für Alex ehe eine logische Konsequenz auf Desinteresse beim alten Label für die Band und seine Ideen. Und davon hat der gute Mann reichlich, was man bei dem Interview sofort merkt. Neues Label, neue Bookingagentur und logischerweise ein neues Album.

Aktuelles Video „Yippie Ya Yeah“:

Dead Man’s Hand“ ist wohl das Duell zwischen der Band und den Zweiflern, die die Band für eine Eintagsfliege oder nicht originelle Musiker gehalten haben, die ihre Kindheitsträume nicht hinter sich lassen konnten. Der Showdown im Morgengrauen, aus dem nur Dezperadoz als Gewinner hervorgehen kann.

 

Denn diese Band steht hinter dem was sie machen! Geschossen wird demnächst auch auf Tour, die man eben auf die Beine stellen will. Hierfür hat man auch schon etliche Ideen im Kopf, was die Bühnenshow oder die Darbeitung der Songs betrifft.

Zu viel wird allerdings nicht verraten. Schaut es euch selbst an. Zum Beispiel am 27.April in Bruchsal, wenn die Herren ihr neues Album „Dead Man’s Hand“ vorstellen werden. In diesem Sinne „Yippie Ya Yeah“!

 

 

1. Wo ist der Unterschied zum Vorgänger? Man könnte ja sagen: Einmal Western, immer Western!

2. Die Songs sind teilweise schon älter und entstammen einer Zeit, in der ihr noch bei einem anderen Label nicht zufrieden gewesen seid. Wie kommt es, dass die Songs insgesamt positiver ausfallen, wobei die Grundstimmung doch eher eine negative war?


3. Denkst Du, dass es insgesamt schwieriger ist mit der Art von Musik, die ihr macht, Erfolg zu haben, da man ja ein passendes Umfeld braucht?


4. Wie gehst Du mit Kritik um? Ich kann mir vorstellen, dass nicht jeder die Band toll findet!


5. Wie kommt es, dass man so konsequent so lange einen auf Cowboy machen kann?


6. Abschließende Worte zum Album? (Der herzliche Lacher erklärt sich dadurch, dass der Interviewer Alex drauf aufmerksam machte, dass die Worte „frischer Wind“ auch aus einem Rosamunde Pilcher Film stammen könnten).

Dezperadoz - Albumcover

Autor: Peter

Ich schreibe seit 2009 für EMP, von Produkttexten über Reviews bis hin zu Beiträgen im Blog. Meine größte Passion ist meine Familie und die Fotografie sight-of-sound.de!. Ich lebe in Hamburg, liebe Platten, Filme, Konzerte und gute Bücher. Musikalisch bin ich weniger engstirnig, denn letztendlich muss Musik gut gemacht sein und mich packen!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


%d Bloggern gefällt das: