CD Highlights - CD Highlights zum 14.12.2012

EMP-Blog

Musik, Interview und Reviews rund um Heavy Metal Musik, Filme und Rocker Klamotten.

CD Highlights zum 14.12.2012

| Keine Kommentare

 

EMP Plattenkiste

Freitag steht vor der Tür uns es wird wieder Zeit für die CD Highlights! Der Winter hat uns fest im Griff und der Schneefall scheint kein Ende zu nehmen. Zumindest sind viele Teile Deutschlands betroffen. Der Weg zur Arbeit wird zur Tortur und selbst freizeitliche Aktivitäten sind rar, wenn man Glühweintrinken auf einem der zahlreichen Weihnachtsmärkte außen vor lässt. Hier ist unsere Plattenkiste ein wahrer Lichtblick und dank der schicken Homepage von EMP, muss man auch nicht in die Kälte um sich die musikalischen Leckereien nach Hause zu holen. Die CD Highlights zum 14.12.2012

Beginnen wollen wir mit den Backyard Babies, die ihr Album „Total 13“ nun endlich wieder auf Vinyl rausbringen. Der Kracher aus dem Jahre 1998 hat auch heutzutage nichts an seiner Genialität verloren und läuft runter wie Öl. Feiner schwedischer Punk Rock von Nike und Dregen. „Get Dead“ und die restlichen 12 Songs zeigen, welche Raffinesse im Punk liegen kann. Da sehnt man sich schon einen neues Album herbei. Aber solange erst mal „Total 13“ stilsicher auf Vinyl anhören.

nulldB haben noch nicht so viele Jahre auf dem Buckel, was die Musik aber nicht belangloser oder überflüssig macht. Neue Deutsche Härte wird auf dem zweiten Album „Endzeit“ der Deutschen Band zum Besten gegeben. Keiner der Songs muss sich im geringsten hinter den bekannten Bands des Sektors verstecken und die Würzburger schaffen es sogar, die NDH mit weiteren Elementen zu erweitern, die viele Hörer eventuell in die Sparte „Nu-Metal“ stecken würden. Anhören und auf der kommenden Tour anschauen, lohnt sich hier auf jeden Fall.

Bleiben wir doch gleich im südlichen Teil von Deutschland und schauen bei Paradox vorbei. „Tales Of The Weird“ ist wie gewohnt klassischer Thrash-Metal, den die Herren vim Charly Steinhauer seit ihrer Gründung 1986 spielen. 10 Perlen, die reiner und besser nicht hätten ausfallen können sind auf dem Silberling vorzufinden, der wieder bei AFM Records das Licht der Welt erblickt. Für Fans des Thrash Metals wohl eines der Highlights diesen Jahres.

Die Schweden von Avatar stellen auch ihr Werk vor. „Black Waltz“ ist die Wiedergeburt einer Band, die es durch die regionale Nähe zu Göteborg wohl nicht immer einfach hat. Zu sehr erwartet man den Göteborg-Metal. „Black Waltz“ war somit für die Band ein Befreiungsschlag, wie auch für den Fan, der nun einsehen muss, dass nicht immer die gleiche Musik aus der schwedischen Stadt kommt. Vielfältig ist das neue Werk ausgefallen und es zeigt die Band von ihrer besten Seite.

Über Knorkator kann man sich sicherlich streiten. Den einen ist die Band zu albern, die anderen feiern sie ab. Fakt ist aber, dass sie ihr Ding richtig gut machen und ihre Darbietung über all die Jahre hinweg perfektioniert haben. Nun erscheint mit „Weltuntergang – Alles muss raus“ eine schicke Sammlerbox, die die ersten 5 Alben der Truppe beinhaltet. Für alle, denen die Band erst später vorgestellt wurde, die Gelegenheit. Und mal ehrlich: Wenn die Welt schon untergeht, dann soll wenigstens Knorkator dabei laufen!

Autor: Peter

Ich schreibe seit 2009 für EMP, von Produkttexten über Reviews bis hin zu Beiträgen im Blog. Meine größte Passion ist meine Familie und die Fotografie sight-of-sound.de!. Ich lebe in Hamburg, liebe Platten, Filme, Konzerte und gute Bücher. Musikalisch bin ich weniger engstirnig, denn letztendlich muss Musik gut gemacht sein und mich packen!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


%d Bloggern gefällt das: