- CD Highlights zum 14.09.2012

EMP-Blog

Musik, Interview und Reviews rund um Heavy Metal Musik, Filme und Rocker Klamotten.

CD Highlights zum 14.09.2012

| Keine Kommentare

EMP Plattenkiste 14.09.2012Die Tage werden kürzer, die Sonne verabschiedet sich immer mehr und die Jahreszeit bricht heran, in der man die Abende bestens mit Musik rumkriegen kann. Damit man einen gewissen Überblick im Veröffentlichungs-Dschungel hat, stellen wir jede Woche aufs Neue unsere Lieblinge der Woche in der Plattenkiste vor. So auch hier wieder die Veröffentlichungen für den 14.09.2012.

Kotzreiz – Punk bleibt Punk

Kotzreiz - Punk bleibt Punk

Kotzreiz sind Punker, wie man schon leicht am Namen erkennen kann. Das neue Album „Punk Bleibt Punk“ untermauert aber doppelt den Anfangsverdacht und die Berliner schaffen es in der Tat Punk zu machen, der sich mehr als sehen lassen kann. Ist heutzutage sicherlich die große Kunst und Kotzreiz schaffen es spielend. Sehr gelungen!

The Killers – Battle Born

The Killers - Battle Born

The Killers treiben sich nun schon seit 2001 im Musikgeschäft rum. Sänger und Stilikone Brandon Flowers treibt den einen in Wahnsinn, den anderen zu Lobeshymnen. Auch mit „Battle Born“ liefert man wieder genug Songs ab, 12 um genau zu sein, die sich rockig anklingen und dennoch Spielraum für mehr haben. Das Comeback der Band, nachdem man sich 2008 mit dem letzten Album zu Wort gemeldet hat, kann einiges!

Bullet – Full Pull

Bullet - Full Pull

Die Schweden von Bullet erfinden das musikalische Rad sicherlich nicht neu, aber das muss man auch nicht! Zwischen AC/DC und Accept angesiedelt, versprüht man auch auf „Full Pull“ so viel Charme, dass einem der Atem stockt. Rock in bester Manier und live ist diese Band Pflicht! Bullet mit dem besten Album.

Elvenking – Era

Elvenking - Era

Elvenking machen auch mit ihrem neuen Album „Era“ keine Experimente. Das bedeutet aber nun keinesfalls, dass Elvenking in die Langatmigkeit abgerutscht sind, sondern vielmehr, dass die Italiener auf dem neuen Werk ihre Mischung aus Power Metal und Folk perfektioniert und ausgebaut haben. Der Albumtitel ist wörtlich zu nehmen und „Era“ läutet in der Tat ein neues Kapitel ein.

Skunk Anansie – Black Traffic

Skunk Anansie - Black Traffic

Neues Album, neues Konzept, neue Wege. So lautet es bei Skunk Anansie mit „Black Traffic“. Düster ist es ausgefallen und man kann sich seinen Reim drauf machen, was unter dem Strich heraus kam. Songs, die sich von der Härte an den ersten Werken der Band orientieren und klar machen, dass Skin und ihre Männer noch amtlich rocken können.

Autor: Peter

Ich schreibe seit 2009 für EMP, von Produkttexten über Reviews bis hin zu Beiträgen im Blog. Meine größte Passion ist meine Familie und die Fotografie sight-of-sound.de!. Ich lebe in Hamburg, liebe Platten, Filme, Konzerte und gute Bücher. Musikalisch bin ich weniger engstirnig, denn letztendlich muss Musik gut gemacht sein und mich packen!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


%d Bloggern gefällt das: