Putzt eure Aquarien - AQUAMAN kommt ins Heimkino!

EMP-Blog

Musik, Interview und Reviews rund um Heavy Metal Musik, Filme und Rocker Klamotten.

Putzt eure Aquarien – AQUAMAN kommt ins Heimkino!

| Keine Kommentare

flimmerkiste-aquaman

So langsam hat auch DC den Kassenschlager-Dreh raus: Nach „Wonder Woman“, der 2017 unerwartet erfolgreich im Kino war und 820 Millionen Dollar einspielte, hat „Aquaman“ Ende letzten Jahres den Delfin abgeschossen und tatsächlich die magische Milliardenmarke geknackt. Mit ca. 1,15 Milliarden ist der sechste Film des DC Extended Universe nicht nur mit Abstand dessen lukrativster, sondern war obendrein auch noch der fünfterfolgreichste Film des Jahres 2018. Und: Der nautische Superheld war nicht nur beim Kinopublikum beliebt, sondern sahnte auch größtenteils wohlwollende Kritiken ab. Na also – geht doch, DC! Wäre doch auch irgendwie komisch gewesen, wenn man sich nicht langsam mal an den Superhelden-Primus Marvel angenähert hätte. Dass es jedoch ausgerechnet die Figur Aquaman sein würde, die diesen Erfolg erzielt, hätte man jedoch nicht unbedingt erwartet – aber auch Marvel hat mit „Ant-Man“  und „Deadpool“  ja bewiesen, dass die vermeintlichen Helden aus der zweiten Reihe ebenfalls großes Kinopotenzial haben.

Paraderolle für Jason Momoa

Auch wenn „Aquaman“ mit etwa zweieinhalb Stunden ein bisschen zu lang und der Plot bisweilen etwas überladen ist, sind die guten Kritiken für dieses DC-Superheldenabenteuer absolut berechtigt: Die Actionszenen sind auch und gerade unter Wasser absolut famos – man merkt einfach, dass hier der geniale James Wan am Regieruder saß, der ja schon bei „Fast & Furious 7“ unter Beweis gestellt hat, wie geil er überbordende Actionsequenzen inszenieren kann. Jason Momoa scheint in der Figur von Arthur Curry alias Aquaman zudem eine absolute Paraderolle gefunden zu haben, in der er ähnlich überzeugt wie als Dothraki-King Khal Drogo in „Game Of Thrones“.

Ein halbes Jahr nach seinem Kinostart kommt „Aquaman“ nun endlich als DVD, Blu-ray und Blu-ray 3D ins Heimkino. Also: Taucht ein in die sagenumwobene Unterwasserwelt von Atlantis, in der Aquaman zusammen mit der wunderschönen Kriegerprinzessin Mera (Amber Heard) den Dreizack des ersten Herrschers von Atlantis aufspüren muss, um sein Anrecht auf den Thron des nautischen Königreichs geltend machen zu können. Seinem Halbbruder Orm (Patrick Wilson), der den Thron an sich gerissen hat, gefällt das natürlich gar nicht. Folglich kommt es zum erbitterten Bruderkampf, der das wohl epischste Unterwassergefecht der Kinogeschichte zur Folge hat.

Das solltet ihr euch unbedingt nach Hause holen und eurem Goldfisch vorspielen. Schaut mal im EMP-Shop vorbei – zusätzlich zu den Filmkonserven gibt’s hier auch jede Menge cooles „Aquaman“-Merch.

Zum Warmwerden gibt’s hier einen siebenminütigen Sneak-Peek-Clip aus „Aquaman“ – Wasser marsch!

Autor: Ben

Moin! Ich bin Ben und schreibe seit 2013 für den EMP-Filmblog. Davor habe ich jahrelang als Redakteur für diverse Filmmagazine gearbeitet sowie für einschlägige Metalmedien geschrieben und fotografiert. Lieblingsfilme? Zu viele. Unter anderem aber die „The Raid“-Filme, „Into The Wild“ und „Adams Äpfel“. Lieblingsserien? "Breaking Bad", "Better Call Saul", "Game Of Thrones", "Mad Men" und und und. Musikalisch kann man mich - wenn man wollte - mit Bands wie Ghost, Kvelertak, Mantar, Parkway Drive und, klar, Maiden gefügig machen. Besucht mich doch mal bei Instagram, wo ich meine Livebilder aus dem Metal- und Rock-Game zur Schau stelle: @67rocks.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


%d Bloggern gefällt das: