Neue Kino-Trailer am 13. Juli 2018 - mit KIN

EMP-Blog

Musik, Interview und Reviews rund um Heavy Metal Musik, Filme und Rocker Klamotten.

trailer-news-kin

Neue Kino-Trailer am 13. Juli 2018 – mit KIN

| Keine Kommentare

trailer-news-kin

Die Woche neigt sich dem Ende entgegen – Grund genug, dass wir euch einen Überblick über die neuesten Kino-Trailer geben! Heute hätte wir „KIN“, „Gänsehaut 2: Gruseliges Halloween“ und „Das Haus der geheimnisvollen Uhren“ für euch – schaut doch mal rein!

KIN (Start: 13. September 2018)

Mögt ihr Science Fiction? Mochtet ihr „Stranger Things“ und „Arrival“? Dann wird euch bestimmt auch das nächste Projekt von Produzent Shawn Levy gefallen: „KIN“! Auch in diesem Film, dessen Regie die Zwillingsbrüder Jonathan and Josh Baker übernahmen, spielen seltsame Dinge eine Rolle – besser gesagt EIN seltsames Ding. In einem heruntergekommenen Gebäude findet Teenager Eli (Myles Truitt) durch Zufall einen sonderbaren Gegenstand, mit dem er zunächst nichts anzufangen weiß. Als jedoch sein älterer Bruder Jimmy (Jack Reynor, „Transformers: Ära des Untergangs“) aus dem Knast entlassen wird und sofort wieder Probleme mit altbekannten Ganoven (u. a. James Franco) bekommt, denen er noch eine Stange Kohle schuldet, findet Eli heraus, was das Ding ist: eine Waffe! Der Haken an der Sache: Die Megawumme gehört Außerirdischen, die sie natürlich gerne wieder zurück hätten. Klingt nach einem großen Action-Spaß – und sieht im Trailer auch so aus!

GÄNSEHAUT 2: GRUSELIGES HALLOWEEN
(Start: 18. Oktober 2018)

Die Horrorkomödie „Gänsehaut“ von 2015 war zwar nicht der absolute Boxoffice-Burner, hat aber ordentlich performt und auch gute Kritiken bekommen. Drei Jahre später kommt nun ein zweiter Teil ins Kino, in dem zwei ahnungslose Kids ein mysteriösen Buch öffnen und damit die Horrorpuppe Slappy Leben heraufbeschwören. Und nicht nur die: Auch andere Monster aus den Gruselgeschichten des Autors R.L. Stine tauchen plötzlich in der realen Welt auf und terrorisieren die Menschheit. Es liegt an den Kids Sam (Caleel Harris), Sonny (Jeremy Ray Taylor aus „Es„) und dessen Schwester Sarah (Madison Iseman aus „Jumanji: Willkommen im Dschungel“), die Apokalypse abzuwenden. Jack „Tenacious D“ Black, der im ersten Teil noch den Stine gespielt hat, ist diesmal anscheinend nicht mehr mit von der Partie. Der erste deutsche Trailer sieht aber trotzdem ganz nice aus:

DAS HAUS DER GEHEIMNISVOLLEN UHREN
(Start: 20. September 2018)

Dafür wird Jack Black aber demnächst in einem anderen Fantasy-Abenteuerfilm zu sehen sein! In „Das Haus der geheimnisvollen Uhren“ von Eli Roth (das ist der, der früher mal Horrorfilme gemacht hat) spielt Black den Hexenmeister Jonathan Barnavelt, der seinen zehnjährigen Neffen Lewis (Owen Vaccaro) bei sich aufnimmt, nachdem dieser seine Eltern verloren hat. Jonathan lebt im titelgebenden Haus der geheimnisvollen Uhren, die den ganzen Tag ticken und komische Dinge tun. Apropos ticken: Schnell findet Lewis heraus, dass sein Onkel nicht ganz richtig tickt – aber so sind sie nun mal, die Hexeriche. Als der Junge aus Versehen eine böse Hexe heraufbeschwört, die die ganze Welt vernichten will, müssen sich die beiden und ihre schräge Nachbarin Mrs. Zimmermann (Cate Blanchett!) etwas einfallen lassen. Hier ist der Trailer:

Autor: Ben

Moin! Ich bin Ben und schreibe seit 2013 für den EMP-Filmblog. Das kann ich wohl ganz okay, weil ich jahrelang als Redakteur für diverse Film-Magazine gearbeitet habe. Ein feuchtes Höschen bekomme ich bei den „The Raid“-Filmen und „Deadpool“, aber auch Melancholisches wie „Into The Wild“ oder „Only Lovers Left Alive“ und Dänenkomödien à la „Adams Äpfel“ erfreuen mein Herz. Musikalisch kann man mich z. B. mit Ghost, Kvelertak, Mantar und, klar, Maiden gefügig machen. Meine Website: benrocks.de! – oder checkt doch mal @Foitzinger auf Snapchat aus!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


%d Bloggern gefällt das: