ICH - EINFACH UNVERBESSERLICH 3 - endlich wieder Gru und die Minions im Kino!ICH - EINFACH UNVERBESSERLICH 3 - endlich wieder Gru und die Minions im Kino!

EMP-Blog

Musik, Interview und Reviews rund um Heavy Metal Musik, Filme und Rocker Klamotten.

popcornkiste-ich-einfach-unverbesserlich-3

ICH – EINFACH UNVERBESSERLICH 3 – endlich wieder Gru und die Minions im Kino!

| Keine Kommentare

popcornkiste-ich-einfach-unverbesserlich-3

Zwei Jahre ist es her, dass die „Minions“ im Kino für Furore sorgten – habt ihr auch schon heftige Bananentictacs-Entzugserscheinungen? Dann kommt jetzt endlich eure Rettung: Mit „Ich – Einfach Unverbesserlich 3“ startet diese Woche der dritte Teil der CGI-Franchise im Kino. Ist er genau so witzig wie die ersten beiden und das „Minions“-Spinoff?

Top 13 – ALLER ZEITEN!

Keine Frage: Die Minions sind der eigentliche Star der „Ich – Einfach Unverbesserlich“-Filme. Was sich allein schon daran belegen lässt, dass ihr Spin-off-Abenteuer von 2015 irrsinnige 1,159 Milliarden Dollar einspielte und somit zum dreizehnterfolgreichsten Film aller Zeiten avancierte. ALLER ZEITEN. Ein Film über gelbe Viecher, die nichts als Quatsch im Kopf haben, ständig Kauderwelsch brabbeln und gerne Bösewichten dienen. Banana!

ich-einfach-unverbesserlich-3-3

Die Minions beim Knastappell (© Universal Pictures)

Ich persönlich fand die beiden ersten „Ich – Einfach unverbesserlich„-Filme ehrlich gesagt besser als das gelbe Spin-off, doch ein großer Spaß waren die „Minions“ allemal. Egal – jetzt ist ja Minions-Papa Gru wieder am Start, der es diesmal wieder mit einem gefährlichen Bösewicht zu tun bekommt: Balthazar Bratt, der einst als Kind einen Superschurken im Fernsehen spielte und nie verwunden hat, dass die Serie aufgrund seiner einsetzenden Pubertät abgesetzt wurde. Also entschied er sich, auch im echten Leben zum Superschurken zu werden. Agent Gru kann ihn zwar davon abhalten, einen großen Diamanten zu stehlen, doch zum wiederholten Male geht Bratt ihm und seiner Angetrauten, Lucy Wilde, durch die Lappen.

Einmal Superschurke, immer Superschurke?

Aufgrund ihrer Erfolglosigkeit werden Gru und Lucy von der Anti-Verbrecher-Liga gefeuert und müssen sich nach neuen Jobs umschauen. Als Gru sich daraufhin weigert, wieder selbst auf Superschurke zu machen, verlassen ihn die meisten seiner Minions. Dann jedoch gibt es endlich gute Nachrichten: Gru erfährt, dass er einen Zwillingsbruder hat, von dem er im Kindesalter getrennt wurde. Dru heißt der Gute und ist ein ziemlich schräger Vogel. Als die beiden erfahren, dass Balthazar Bratt nun doch den riesigen Diamanten stehlen konnte, überredet Dru seinen Bruder, doch wieder ein Superschurkending zu drehen und den Klunker zu mopsen.

popcornkiste-ich-einfach-unverbesserlich-2

Dru hat einen guten schlechten Einfluss auf Gru (© Universal Pictures)

Nichts Neues – und das ist auch gut so!

„Ich – Einfach Unverbesserlich 3“ ist mal wieder durchgeknallter Animations-Klamauk für die ganze Familie: Während Gru seine erneut aufkeimenden Superschurkengelüste im Zaum halten muss und mit Balthazar Bratt einen extrem tanzbegabten Gegenspieler erhält, wandern die geflüchteten Minions erst mal ins Gefängnis. Dort kommt es zu einigen äußerst komischen Begegnungen – selbstverständlich inklusive Knast-Tattoos!

Natürlich ist der Überraschungseffekt beim dritten Teil einer CGI-Franchise nicht mehr so gewaltig. Aber es ist ja gerade auch das Vertraute, das uns immer wieder zu Gru und seinen gelben Gesellen ins Kino führt – und das so eine Franchise ja letztlich auch ausmacht.

popcornkiste-ich-einfach-unverbesserlich-1

Die Minions wollen ihren Superschurken zurück (© Universal Pictures)

Alle Gru- und Minions-Freunde werden sich also wieder herrlich über diesen Spaß aus der Illumination-Schmiede, die auch für Filme wie „Pets„, „Sing“ verantwortlich zeichnete, beömmeln. Im Battle mit Dreamworks („The Boss Baby„) Disney („Alles steht Kopf„) und Pixar („Findet Dorie„) hat der Universal-Ableger mit dem dritten „Ich – Einfach unverbesserlich“ nun jedenfalls wieder mächtig vorgelegt.

Viel Spaß beim Ablachen mit Gru und den Minions!

Ich – Unverbesserlich 3 – der Trailer

ich-einfach-unverbesserlich-3-kino-poster

Autor: Ben

Moin! Ich bin Ben und schreibe seit 2013 für den EMP-Filmblog. Davor habe ich jahrelang als Redakteur für diverse Filmmagazine gearbeitet sowie für einschlägige Metalmedien geschrieben und fotografiert. Lieblingsfilme? Zu viele. Unter anderem aber die „The Raid“-Filme, „Into The Wild“ und „Adams Äpfel“. Lieblingsserien? "Breaking Bad", "Better Call Saul", "Game Of Thrones", "Mad Men" und und und. Musikalisch kann man mich - wenn man wollte - mit Bands wie Ghost, Kvelertak, Mantar, Parkway Drive und, klar, Maiden gefügig machen. Besucht mich doch mal bei Instagram, wo ich meine Livebilder aus dem Metal- und Rock-Game zur Schau stelle: @67rocks.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


%d Bloggern gefällt das: