Get Out - GET OUT - der Indie-Horror-Hit startet endlich auch bei uns im Kino!

EMP-Blog

Musik, Interview und Reviews rund um Heavy Metal Musik, Filme und Rocker Klamotten.

popcornkiste-get-out

GET OUT – der Indie-Horror-Hit startet endlich auch bei uns im Kino!

| Keine Kommentare

popcornkiste-get-out

Es gibt sie noch, diese Film, die wie aus dem Nichts kommen und die Kinokassen nur so klingeln lassen: Vor allem im Indie-Horror-Bereich ist das in den vergangenen Jahren ein paar Streifen gelungen – „Insidious“, „Sinister“, „The Conjuring“, „Annabelle“ oder „It Follows“ zum Beispiel. Mit „Get Out“ kommt nun das nächste Box-Office-Horror-Wunderkind endlich auch in die deutschen Kinos – sind die Vorschusslorbeeren gerechtfertigt?

Nicht mal fünf Millionen Dollar hat das Regiedebüt von Jordan Peele (den ihr als Special Agent Webb Pepper aus der ersten „Fargo“-Season kennen könntet) gekostet – und allein in den Staaten über 170 Millionen wieder eingespielt. Sowas musst du heutzutage erst mal schaffen! Nicht nur das Publikum, auch die Kritik feiert „Get Out“ übrigens euphorisch: Beim Review-Sammler meines Vertrauens, Rotten Tomatoes, hat der Film momentan irrsinnige 99 Prozent positive Bewertungen.

get-out

Rose bringt zum ersten Mal ihren neuen Boyfriend Andre mit nach Hause (© Universal Pictures)

Bei solch absurden Werten ist eine gewisse Grundskepsis natürlich angebracht – schließlich wird gerade auch bei Kinofilmbewertungen gemauschelt und -schmiert, was das Zeug hält. Doch ich sag’s euch einfach ganz frei von der Bierleber weg: „Get Out“ wird völlig zu Recht dermaßen abgefeiert!

Get Out – solange du noch kannst!

Zum Inhalt: Ich mag eigentlich gar nicht so viel drüber schreiben. Je weniger man weiß, desto besser – das gilt ja für jeden wirklich guten Film. Ich möchte an dieser Stelle auch noch mal die eindringliche Empfehlung aussprechen, doch bitte nicht den Trailer von „Get Out“ zu gucken – ihr tut euch letztlich keinen Gefallen damit, wenn ihr den Film wirklich gucken möchtet.

get-out

Ist doch ganz nett bei den Schwiegereltern und ihren schwarzen Bediensteten… (© Universal Pictures)

So viel jedoch sei gesagt: Seit ungefähr fünf Monaten sind Fotograf Chris (Daniel Kaluuya – hatte u. a. in „Kick-Ass 2“ einen Auftritt) und Rose (Allison Williams) nun schon zusammen – da kann man auch schon mal einen Besuch bei den potenziellen Schwiegereltern angehen. „Wissen die eigentlich, dass ich schwarz bin?“, fragt Chris. „Nein – sollten sie?“, entgegnet Rose.

So wirklich wohl ist ihm nicht bei der Sache, doch was macht man nicht alles für seine Süße. Als sie auf dem ländlichen Anwesen der Armitages ankommen, scheinen diese jedoch recht cool zu sein: Dean (Bradley Whitford) und Missy (Catherine Keener) lassen zunächst keine rassistischen Ressentiments durchschimmern.

Je länger die beiden jedoch dort verweilen, desto schräger kommen Chris die Besitzer und ihre Angestellten vor: Irgend etwas ist faul im Staate Armitage. Leider merkt er erst viel zu spät, was es ist…

get-out

Schauen doch eigentlich recht freundlich aus, oder? (© Universal Pictures)

Get Out? Ge(h)t rein!

Den Rest müsst ihr einfach selbst sehen: „Get Out“ ist ein unglaublich faszinierender Mix aus Horror, Comedy und Gesellschaftsstudie und schafft es auf unnachahmliche Art und Weise, einen immer wieder völlig zu überraschen. Ab der Mitte verschiebt sich die Psycho-Horror-Story plötzlich Richtung Comedy und mutiert zu einem zynischen Schwarzhumor-Thriller, bei dem man nie weiß, ob man lachen oder hysterisch schreien soll. Ein ganz uns gar außergewöhnlicher Film – schaut ihn euch unbedingt an!

Nen Trailer gibt’s diesmal nicht :)

get-out-kino-poster

Autor: Ben

Moin! Ich bin Ben und schreibe seit 2013 für den EMP-Filmblog. Das kann ich wohl ganz okay, weil ich jahrelang als Redakteur für diverse Film-Magazine gearbeitet habe. Ein feuchtes Höschen bekomme ich bei den „The Raid“-Filmen und „Deadpool“, aber auch Melancholisches wie „Into The Wild“ oder „Only Lovers Left Alive“ und Dänenkomödien à la „Adams Äpfel“ erfreuen mein Herz. Musikalisch kann man mich z. B. mit Ghost, Kvelertak, Mantar und, klar, Maiden gefügig machen. Meine Website: benrocks.de! – oder checkt doch mal @Foitzinger auf Snapchat aus!

0 Kommentare

  1. Pingback: EMP Popcornkiste - Die EMP Popcornkiste zum 6. Mai 2017

  2. Pingback: EMP Popcornkiste - Die EMP Popcornkiste zum 5. Mai 2017

  3. Pingback: EMP Popcornkiste - Die EMP Popcornkiste zum 4. Mai 2017

  4. Pingback: It Comes At Night - IT COMES AT NIGHT - ein Kinopflichttermin für jeden Horrorfan!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


%d Bloggern gefällt das: