GAME OF THRONES Season 3 - endlich auf DVD und BD erhältlich!

EMP-Blog

Musik, Interview und Reviews rund um Heavy Metal Musik, Filme und Rocker Klamotten.

GAME OF THRONES Season 3 – ab heute fürs Heimkino erhältlich!

| 3 Kommentare

Game of Thrones

Wir haben hier im Blog ja schon mit diversen Interviews auf diesen Tag hingearbeitet, und nun ist es endlich soweit: Die dritte Season der fantastischen HBO-Serie „Game Of Thrones“ ist seit heute fürs Heimkino erhältlich! Lasst uns ein Fass Met aufmachen und ein paar Huren und Lustknaben buchen, um diesen Tag gebührend zu feiern! Alles auf Kosten der Lannisters natürlich. Kommt doch einfach mit uns nach Westeros – es gibt auch was zu gewinnen, Freunde der Nacht!

Bevor es zu Irritationen kommt, vorweg gleich mal die Klarstellung: Die dritte Season von „Game Of Thrones“ lief natürlich schon vor geraumer Zeit auf HBO, sprich: Hardcore-Fans werden sie vermutlich bereits gesehen haben und sich auf Staffel 4 freuen, die dort diesen April anläuft.

Persönlich würde ich mich zwar ebenfalls als Hardcore-GoT-ler bezeichnen, doch trotzdem warte ich immer erst auf den deutschen Heimkinostart, bevor ich mit einer neuen Staffel loslege. Gibt doch nix Geileres, als eine Staffel an einem kompletten Wochenende durchzugucken und nicht ständig auf die nächste Folge warten zu müssen. Noch dazu in gestochen scharfer Blu-ray-Qualität. Insofern ist diese dritte Season für mich jetzt absolutes Neuland. Beziehungsweise war sie das. Stichwort: Wochenende.

Hat keinen Bock mehr auf Krähen: Jon Snow (Game Of Thrones © Warner)

Hat keinen Bock mehr auf Krähen: Jon Snow (Game Of Thrones © Warner)

Ein kurzer, spoilerloser Ausblick (zumindest für alle Kenner der ersten beiden Staffeln) auf die unterschiedlichen Fäden, die in Season 3 entsponnen werden wollen: Im Norden jenseits der Mauer ist Jon Snow (ja, ich weiß – trotzdem weigere ich mich, seinen Nachnamen zu übersetzen!) in der Gewalt der Wildlinge um Anführer Mance Rayder, der allerdings Gefallen an Ed Starks Bastard findet (den ich übrigens ebenfalls schon mal interviewen durfte – wen’s interessiert: hier!). Die Nachtwache flieht derweil vor den Weißen Wanderern Richtung Süden.

Robb Stark, König des Nordens, muss seinen Feldzug gegen die flüchtigen Lannisters unterbrechen, um seinem Großvater mütterlicherseits die letzte Ehre zu erweisen. Und die schlechten Nachrichten reißen nicht ab: Es kommt Kunde von den Geschehnissen in Winterfell, das der treulose Theon (den wir neulich hier interviewten) dem Erdboden gleich gemacht hat. Was mit Bran und Rickon geschehen ist, wissen Robb und seine verzweifelte Mutter Catelyn (auch bei der hatten wir kürzlich Audienz) nicht.

Sie hassten und sie liebten sich nicht: Tyrion und Cersei (Game Of Thrones © Warner)

Sie hassten und sie liebten sich nicht: Tyrion und Cersei (Game Of Thrones © Warner)

Apropos Catelyn: Die ist ja bei Robb in Ungnade gefallen, weil sie den Kingslayer (SLAYAAAAA!!!) Jaime Lannister (Interview hier) befreite, um ihn gegen ihre Töchter auszutauschen, die sie in der Gewalt der Lannisters in King’s Landing (heißt das echt „Königsmund“?! Oh Gott, ich weiß schon, warum ich die OV gucke…) wähnt. Auf Sansa trifft das tatsächlich auch zu – und die muss seit ihrer „Entlassung“ als zukünftige Queen noch mehr aufpassen, nicht den falschen Leuten am vom widerlichen Waschlappen Geoffrey regierten Königshof zu vertrauen, an dem Cersei und Tyrion weiterhin ihre Spielchen miteinander spielen. Arya ist derweil auf dem Rückweg Richtung Winterfell, auf dem an allen Ecken und Enden Gefahren lauern.

Im Osten wiederum versucht Daenerys Targaryen (zum Schäferstündchen geht’s hier), deren Drachen Tag für Tag größer werden, eine Armee zusammenzukaufen, muss sich aber nach wie vor vor Attentätern in Acht nehmen.

Dany und ihre schmerzbefreiten unbefleckten Krieger (Game Of Thrones © Warner)

Dany und ihre schmerzbefreiten, unbefleckten Krieger (Game Of Thrones © Warner)

Und da es schlicht und ergreifend noch gefühlte 29.823 andere Charaktere in dieser grandiosen Serie gibt, belassen wir es jetzt einfach mal dabei und wünschen euch viel Spaß auf der spannenden Reise durch das faszinierende Universum der Bücher von George R.R. Martin, auf denen die Serie natürlich nach wie vor basiert.

Eine Sache noch, bevor wir zur angekündigten Verlosung kommen. Ich möchte an dieser Stelle einfach mal klarstellen, wer der eigentliche König von Westeros ist:

König Ben herrscht mit strenger, aber gerechter Hand über seine Untertanen.

König Ben herrscht mit strenger, aber gerechter Hand über seine Untertanen.

Und nein, das ist keine Fotomontage. Ich schwöre beim Barte von Khal Drogo.

So, genug gepost. Jetzt gibt’s was zu gewinnen!

Zusammen mit Warner verlosen wir nämlich 2 „Game Of Thrones„-Pakete, die jeweils aus folgenden Dingen bestehen: Blu-ray der dritten Staffel, Drachenfigur, White-Walker-Figur, Schreibblock und Schlüsselanhänger. Hier noch mal zum Angucken:

Wir verlosen je 2x: BD, Drachenfigur, White-Walker-Figur, Schreibblock (nicht abgebildet) und Schlüsselanhänger. Der Thron ist NICHT dabei - das ist lediglich ein Serviervorschlag)

Wir verlosen je 2x: BD, Drachenfigur, White-Walker-Figur, Schreibblock (nicht abgebildet) und Schlüsselanhänger. Der Thron ist NICHT dabei – das ist lediglich ein Serviervorschlag)

So kannst du mitmachen:

Schick uns eine Email mit dem Betreff: „Game Of Thrones“ an empblog@emp.de
Schreib uns in der Email in ein bis zwei Sätzen, wieso genau du eines der Sets haben musst und vergiss nicht deine Adresse anzugeben! Einsendeschluss ist der 03.04.2014, 23:59 Uhr. Die beiden Gewinner werden dann namentlich hier ergänzt.

Und gewonnen haben:

Astrid T. aus Halle/Saale und Jennifer B. aus Bremerhaven, die beide wirklich unfassbar gute Gründe angegeben haben, wieso gerade sie die Sets gewinnen sollten :)
Es war wirklich nicht leicht, alle haben sich sehr viel Mühe gegeben, die zwei Damen stachen aber klar heraus. Mühe wird also belohnt ;) Eine Email zur Gewinnbestätigung ist schon unterwegs :) Ihr dürft euch jetzt freuen! Cheers, Petra

Autor: Ben

Moin! Ich bin Ben und schreibe seit 2013 für den EMP-Filmblog. Das kann ich wohl ganz okay, weil ich jahrelang als Redakteur für diverse Film-Magazine gearbeitet habe. Ein feuchtes Höschen bekomme ich bei den „The Raid“-Filmen und „Deadpool“, aber auch Melancholisches wie „Into The Wild“ oder „Only Lovers Left Alive“ und Dänenkomödien à la „Adams Äpfel“ erfreuen mein Herz. Musikalisch kann man mich z. B. mit Ghost, Kvelertak, Mantar und, klar, Maiden gefügig machen. Meine Website: benrocks.de! – oder checkt doch mal @Foitzinger auf Snapchat aus!

3 Kommentare

  1. Ich brauch das, weil ich zu arm und zu geizig bin mir das selber zu kaufen, aber sich die Serie sehr lohnt ;)

  2. dankeeee :)

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


%d Bloggern gefällt das: