Die EMP Popcornkiste zum 16. Juni 2016

EMP-Blog

Musik, Interview und Reviews rund um Heavy Metal Musik, Filme und Rocker Klamotten.

popcornkiste-the-conjuring-2

Die EMP Popcornkiste zum 16. Juni 2016

| Keine Kommentare

popcornkiste-the-conjuring-2Moinmoin, hier kommt die EMP Popcornkiste! Diese Woche neu in den Lichtspielhäusern: Die Fortsetzung des Horror-Hits „The Conjuring“, eine fette Action-Comedy mit Dwayne Johnson und ein Comedy-Drama mit Jake Gyllenhaal. Viel Spaß im Kino!

THE CONJURING 2

the-conjuring-2-posterEs ist der Wahnsinn: Bevor „The Conjuring 2“, die Fortsetzung von James Wans Überraschungserfolgs aus 2013, überhaupt ins deutsche Kino kommt, hat er weltweit bereits über 100 Millionen Dollar eingespielt. Die Marke „Conjuring“ funktioniert einfach – wie die Kollegen „Sinister“ und „Insidious“ ist die Horror-Reihe über die Dämonologen Lorraine und Ed Warren einfach eine Goldgrube für ihr Studio. Im zweiten Teil von „The Conjuring“ verschlägt es Ed (Patrick Wilson) und Lorraine (Vera Farmiga) für einen mysteriösen Fall über den großen Teich nach London, wo die alleinerziehende Mutter Peggy Hodgson (Frances O’Connor) von einem fiesen Dämon heimgesucht wird. Bei ihren Nachforschungen drohen die beiden „Geisterjäger“ selbst vom Dämon ergriffen zu werden. Wie sein Vorgänger liefert auch „The Conjuring 2“ die bewährten, aber immens effektiven Jump Scares ab und ist somit ein Pflichttermin für jeden echten Horrorfan.

CENTRAL INTELLIGENCE

central-intelligence-kino-posterWer es etwas spaßiger und actionreicher bevorzugt, ist diese Woche bestens mit der Action-Comedy „Central Intelligence“ von Regisseur Rawson Marshall Thurber (geiler Name irgendwie), der zuvor den Road-Trip-Spaß „Wir sind die Millers“ mit Jennifer Aniston gemacht hat, bedient. Darin spielt Dwayne Johnson den ehemaligen Schul-Loser Bob, der von seinen Mitschülern wegen seiner Schwabbeligkeit ständig gehänselt wurde. Ein kompromissloses 20 Jahre andauerndes Workout-Programm später ist Bob ein echter Kraftklotz und arbeitet als Undercover-Agent für die CIA. Für eine streng geheime Mission will er seinen ehemaligen Schulkameraden Calvin (Kevin Hart) rekrutieren, den Einzigen, der seinerzeit nett zu ihm war. Doch der hat sich zu einem wahren Weichei entwickelt und denkt nicht daran, irgendwelche waghalsigen Missionen anzugehen. Tja, zu spät – schon steckt er drin im lebensgefährlichen Schlamassel! Die Chemie zwischen Johnson und Heart ist blendend in dieser Buddy-Comedy, in der „Breaking Bad„-Star Aaron Paul in einer Nebenrolle zu sehen ist. Coole Sprüche, fette Action, The Rock: Macht Laune!

DEMOLITION – LIEBEN UND LEBEN

demolition-kino-posterDer neue Film von Jean-Marc Vallée startet heute ebenfalls im Kino. Jean-Marc werdochgleich? Na der kanadische Regisseur, der 2013 mit „Dallas Buyers Club“ für Furore sorgte, welcher Jared Leto von Thirty Seconds To Mars einen Oscar bescherte. In seinem neuen Comedy-Drama spielt Jake Gyllenhaal den erfolgreichen Wallstreet-Banker Mitchell, der ein ziemlich duftes Leben führt. Bis eines Tages seine Frau bei einem Autounfall stirbt und er in ein tiefes Loch fällt. Doch es ist nicht die übliche Trauer, die sein Leben aus den Angeln hebt – es ist vielmehr die Tatsache, dass er überhaupt keine Trauer empfindet und sich sein ganzer Körper nur noch taub anfühlt, die ihn aus der Bahn wirft. Statt zu trauern, verzettelt er sich lieber in einen langen Briefstreit mit einer Verkaufsautomatenfirma, die ihm aufgrund eines defekten Automaten noch eine Packung M&Ms schuldig ist. Karen (Naomi Watts) vom dortigen Kundenservice, die selbst einige Probleme zu bewältigen hat, wird auf den sonderbaren Mann aufmerksam und freundet sich mit ihm an. Irgendwann erkennt Mitchell, dass er zuerst sein altes Leben komplett auseinandernehmen muss, bevor er ein neues beginnen kann. Und mit auseinandernehmen ist… auseinandernehmen gemeint – siehe Filmtitel. Ein lustiges kleines Filmchen mit einem wie immer großartigen Jake Gyllenhaal („Southpaw„, „Everest„).

Viel Spaß im Kino!

Ben

Falls ihr die Kinoneuheiten letzte Woche verpasst habt, hier geht es zur Popcornkiste vom 09.06.2016!

 

 

Autor: Ben

Moin! Ich bin Ben und schreibe seit 2013 für den EMP-Filmblog. Das kann ich wohl ganz okay, weil ich jahrelang als Redakteur für diverse Film-Magazine gearbeitet habe. Ein feuchtes Höschen bekomme ich bei den „The Raid“-Filmen und „Deadpool“, aber auch Melancholisches wie „Into The Wild“ oder „Only Lovers Left Alive“ und Dänenkomödien à la „Adams Äpfel“ erfreuen mein Herz. Musikalisch kann man mich z. B. mit Ghost, Kvelertak, Mantar und, klar, Maiden gefügig machen. Meine Website: benrocks.de! – oder checkt doch mal @Foitzinger auf Snapchat aus!

0 Kommentare

  1. Pingback: Die EMP Popcornkiste zum 23. Juni 2016

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


%d Bloggern gefällt das: