30 Jahre EMP - HISTORY FLASHBACK - 30 Jahre EMP: 2001-2003

EMP-Blog

Musik, Interview und Reviews rund um Heavy Metal Musik, Filme und Rocker Klamotten.

30 Years of EMP Polaroid Banner

HISTORY FLASHBACK – 30 Jahre EMP: 2001-2003

| Keine Kommentare

30 Years of EMP Polaroid BannerWow, da müssen wir uns jetzt gerade selbst noch mal kneifen: In diesem Herbst – genauer gesagt am 27. November – feiert EMP 30-jähriges Jubiläum. Dreißig. Ne 3 mit ner 0 dahinter. Wahnsinn, oder? Anders als im realen Leben versinken wir angesichts dessen jedoch nicht etwa in Sinnkrisen und Weltuntergangs-Depressionen, sondern blicken voller Stolz auf die vergangenen drei Dekaden zurück, in denen sich EMP vom winzigen deutschen Flyer-Katalog zu Europas größtem Händler im Bereich Rock & Entertainment entwickelt hat. Bis zum großen Geburtstag im November resümieren wir hier im Blog regelmäßig, was in den vergangenen 30 Jahren bei uns, im Metal und in der großen weiten Welt an sich geschehen ist. Weiter geht’s mit den Jahren 2001 bis 2003!

2001

2001 wird als eines der schlimmsten Jahre überhaupt in die Geschichte eingehen: Am 11. September sterben etwa 3000 Menschen durch Terroranschläge der al-Qaida in New York und Washington. Doch auch im Angesicht solch einer Tragödie muss das Leben weitergehen – gerade dann!

2001 ist auch das Jahr des 15. EMP-Geburtstags, das wir mit dieser Motörhead-Jubiläumsausgabe feiern:emp_titel_jubilaeumsmagazin-2001Neue Metal-Alben brauchte die Welt. Am meisten vielleicht einige von diesen hier: Arch Enemy – „Wages of Sin“, Avenged Sevenfold – „Sounding the Seventh Trumpet“, Dimmu Borgir – „Puritanical Euphoric Misanthropia“, Edguy – „Mandrake“, Gojira – „Terra Incognita“, Machine Head – „Supercharger“, Opeth – „Blackwater Park“, Rammstein – „Mutter“, Slayer – „God Hates Us All“, System of a Down – „Toxicity“ und „Lateralus“ von Tool. Celtic Frost erheben sich aus ihrem Grab!

Ach ja, und Slipknot veröffentlichen „Iowa“, das natürlich auf den Titel unseres Herbst-Magazins musste!emp_titel_2001-3Auch cineastisch hatte 2001 einiges zu bieten: Peter Jacksons erster Mittelerde-Film „Der Herr der Ringe: Die Gefährten“ kam in die Kinos! Auch „Chihiros Reise ins Zauberland“, „Mulholland Drive“, „Die fabelhafte Welt der Amélie“, „Ocean’s Eleven“, „Die Monster AG“, „Shrek“, „Training Day“ oder „Das Experiment“ stammen aus diesem Filmjahrgang. Auf den Konsolen erscheint 2001 mit „GTA 3“ das erste „Grand Theft Auto“ in 3D!

2002

EMP Logistik

Die neue EMP Logistik. Ab sofort auf dem Darmer Esch 73 zu finden.

Es nützt alles nichts: EMP braucht ein neues Logistikzentrum, das 8.000 m² groß ist. Ab jetzt bezahlt ihr eure Shirts in einer neuen Währung – dem Euro. Ihr wisst schon, das ist der, der etwa zwei Mark wert ist. Im Service Center wird fröhlich umgerechnet und auf den Rechnungen wird die D Mark und der Euro ausgewiesen. Ganz Deutschland rechnet um und auch heute noch rechnen viele an der Kasse um und wünschen sich ihre alte Währung zurück. Nach fast vier Jahren melden sich endlich Blind Guardian mit „A Night At The Opera“ zurück und schmücken folglich auch unser Magazin:emp_titel_2002-1Die Metal-Welt begrüßt Alben wie Behemoth – „Zos Kia Cultus (Here and Beyond)“, Blind Guardian – „A Night at the Opera“, Dio – „Killing the Dragon“, In Flames – „Reroute to Remain“, Kataklysm – „Shadows & Dust“, Killswitch Engage – „Alive or Just Breathing“, Lacuna Coil – „Comalies“, Lordi – „Get Heavy“, Manowar – „Warriors of the World“, Mastodon – „Remission“, Soilwork – „Natural Born Chaos“, Soulfly – „3“ oder Stone Sour – „Stone Sour“ und Bands wie DevilDriver, Eluveitie oder Suicide Silence.

Abschied nehmen müssen wir von Alice-in-Chains-Sänger Layne Staley, der an einer Überdosis stirbt, und Drowning-Pool-Sängger Dave Williams. Megadeth und Fear Factory trennen sich (vorübergehend)!

Aber auf eine ist Verlass: Doro! Die deutsche Hardrock-Queen veröffentlicht ihr neues Album „Fight“, das auf unser Magazin drauf kommt:emp_titel_2002-3Pünktlich zum Weihnachtsgeschäft kommt mit „Der Herr der Ringe: Die zwei Türme“ der zweite HdR-Teil ins die Kinos. Vorher hatten bereits Filme wie „City Of God“, “ 28 Days Later“, „Hero“, „Die Bourne Identität“, „Spider-Man“, „Minority Report“, „Ice Age“ oder „Irreversibel“ die Herzen aller Filmfreunde erfreut. Gamer zocken 2002 „Warcraft 3“!

2003

Als Folge von 9/11 beginnt 2003 der Dritte Golfkrieg und die USA marschieren in den Irak ein. Auch Peter Steele und Type O Negative sind schlecht drauf und proklamieren auf ihrem sechsten Album „Life Is Killing Me“, das auf unserem Magazin-Titel (dank sexy Pete) ziemlich gut aussieht. Oder?emp_titel_2003-2Apocalyptica veröffentlichen „Reflections“, As I Lay Dying „Frail Words Collapse“, Avenged Sevenfold „Waking the Fallen“, Children of Bodom „Hate Crew Deathroll“, The Darkness „Permission to Land“, Deftones „Deftones“, DevilDriver „DevilDriver“, Hatebreed „The Rise of Brutality“, Lamb of God „As the Palaces Burn“, Linkin Park „Meteora“, Marilyn Manson „The Golden Age of Grotesque“, Machine Head „Through the Ashes of Empires“ und Metallica „St. Anger“. Fear Factory geben den Rücktritt vom Rücktritt bekannt; auch Europe und Killing Joke kommen wieder zusammen. Während Metallica Robert Trujillo als neuen Bassisten einchecken, kehrt Rob Halford zu Judas Priest zurück!

Einer ist schon länger dort zurück, wo er hingehört: Bruce Dickinson bei Iron Maiden! Die Briten veröffentlichen „Dance Of Death“!emp_titel_2003-3In den Kinos findet die Tolkien-Trilogie mit „Der Herr der Ringe: Die Rückkehr des Königs“ ihren grandiosen Höhepunkt – auch „Kill Bill 1“, „Oldboy“, „Fluch der Karibik“, „Findet Nemo“ oder „Dänische Delikatessen“ stammen aus 2003. Und die Konsolenjunkies freuen sich über „Need for Speed Underground“, bei dem sie quasi „Fast & Furious“ selber spielen können.

Wie geht’s weiter in der Geschichte von EMP und dem Rest der Welt? Das erfahrt ihr in unserem nächsten Beitrag zu „HISTORY FLASHBACK – 30 Jahre EMP“!

Den fünften Teil des History Flashbacks findet ihr hier.

Wir freuen uns übrigens wahnsinnig über alle Gratulanten. Ladet ein einfach ein Bild von euch, gerne auch mit euren Freunden, auf Instagram hoch und verseht es mit dem Hashtag #30yearsemp

Alle Bilder landen damit automatisch in unserem Shop, denn zu gewinnen gibt es auch etwas. Alle Infos dazu gibt es hier.

Autor: Ben

Moin! Ich bin Ben und schreibe seit 2013 für den EMP-Filmblog. Das kann ich wohl ganz okay, weil ich jahrelang als Redakteur für diverse Film-Magazine gearbeitet habe. Ein feuchtes Höschen bekomme ich bei den „The Raid“-Filmen und „Deadpool“, aber auch Melancholisches wie „Into The Wild“ oder „Only Lovers Left Alive“ und Dänenkomödien à la „Adams Äpfel“ erfreuen mein Herz. Musikalisch kann man mich z. B. mit Ghost, Kvelertak, Mantar und, klar, Maiden gefügig machen. Meine Website: benrocks.de! – oder checkt doch mal @Foitzinger auf Snapchat aus!

0 Kommentare

  1. Pingback: HISTORY FLASHBACK - 30 Jahre EMP: 2004-2006

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


%d Bloggern gefällt das: