Die ultimative TOP 5 der EMP Geschenkideen – komplette 80s-Kultserien

EMP-Blog

Musik, Interview und Reviews rund um Heavy Metal Musik, Filme und Rocker Klamotten.

Geschenktipps 80er Jahre Kult-Serien

Die ultimative TOP 5 der EMP Geschenkideen – komplette 80s-Kultserien

| Keine Kommentare

Geschenktipps 80er Jahre Kult-SerienHohoho, Weihnachten steht schon bald wieder vor der Tür! Nur noch wenige Tage bis zum Fest der Liebe – Und bis zum Kampf um die tollsten Geschenke. Falls ihr zu den vielen armen Seelen gehört, die nicht wissen, was sie verschenken sollen – oder wenn noch Platz auf eurem eigenen Wunschzettel ist, gibt es hier die ultimativen Top-5-EMP-Geschenke-Tipps aus der Kategorie „komplette 80s-Kultserien“!

1. MACGYVER

macgyverWer bastelt Sprengsätze aus Schilfrohr und Sumpfgas? MacGyver! Wer verhindert eine Kernschmelze mit einer umfunktionierten Pistole? MacGyver! Wer baut aus Bambus, Plastikplanen und einem Betonmischermotor ein Kleinflugzeug? MacGyver! Wer ist der unangefochtene Gutmensch-Bastelkönig der 80er? Na MacGyver! Mit der gleichnamigen TV-Serie hat sich Richard Dean Anderson (später u. a. noch in „Stargate – Kommando SG-1“ aktiv) einen festen Platz in der Kategorie „Kultserie der 80er“ gesichert. In 139 Folgen befreite sich der Geheimagent und Retter in der Not mit dem einzigartigen Improvisationstalent mit den coolsten Tricks aus den brenzligsten Situationen. Auf „MacGyver – Die komplette Collection“ finden sich alle davon auf insgesamt 38 DVDs wieder – ein Muss für jeden 80er-Serienfreund!

2. MIAMI VICE

miami-viceEbenfalls nicht wegzudenken aus jener Ära: „Sonny“ Crockett und „Rico“ Tubbs, die lässigsten Typen aus Miami! In „Miami Vice„, nach allgemeiner Auffassung einer der einflussreichsten TV-Serien aller Zeiten, zeigen die beiden sexy Undercover-Cops vom Metro-Dade Police Department dem Verbrechen in 111 Folgen, wo der Hammer hängt. In dieser epischen „Miami Vice“-Komplettbox sind alle davon enthalten – auf 30 DVDs. Don Johnson und Philip Michael Thomas bis zum Abwinken – ein perfektes Geschenk für jedes Krimi-Serien-affine Kind der 80er!

3. MAGNUM

magnumDieser Mann hat den Schnauzbart sexy gemacht: Tom Selleck alias Privatdetektiv Thomas Magnum! In der auf Hawaii spielenden Krimiserie sorgte der hünenhafte Brusthaar-Bär mit seinen Jeans-Hotpants in acht Staffeln und 162 Folgen dafür, dass Frauenherzen höher schlugen. In dieser wunderhübschen Himmelblau-Edition findet ihr die komplette Serie auf kolossalen 44 DVDs. Lasst euch vom charmantesten Privatschnüffler der 80er Jahre und dem kultigen Verwalter Higgins zurück in „die gute alte Zeit“ transportieren!

4. KNIGHT RIDER

knights-riderUnd hier kommt gleich das nächste 80s-Sexsymbol: David Hasselhoff (der seit seiner Aktion „besoffen Burger vom Boden essen“ freilich deutlich an Sexiness eingebüßt hat). Egal, damals war Hasselhoff als Undercover-Agent Michael Knight (und danach natürlich auch als „Baywatch“-Rettungsschwimmer) einer der heißesten Typen im TV! Was nicht zuletzt auch an seiner Karre lag: der intelligente schwarze Trans Am Knight Industries Two Thousand, besser bekannt als K.I.T.T.! Vier Staffeln und 90 Episoden gab es von „Knight Rider“ und sorgte unter folgendem Motto für Gerechtigkeit: „Er kommt – Knight Rider. Ein Auto, ein Computer, ein Mann. Knight Rider – Ein Mann und sein Auto kämpfen gegen das Unrecht.“ Definitiv eine der kultigsten Reihen des Kultjahrzents!

5. TRIO MIT VIER FÄUSTEN

trio-mit-vier-fäustenAuch das „Trio mit vier Fäusten“ sorgte für beste Fernsehunterhaltung in den 80ern: Die attraktiven Frauenhelden Cody (Perry King – nicht zu verwechseln mit Kerry King) und Rick (Joe Penny) führen zusammen mit ihrem nerdigen Computerfreak-Kumpel Murray (Thom Bray) eine Detektei in King Harbor, südlich von Los Angeles. Mit seinem Hirn und ihren Fäusten sowie dem Speedboat Ebbtide, einer 1960 Chevrolet Corvette, dem rosaroten Schrotthubschrauber Screaming Mimi und anderen Hilfsmitteln kämpft auch das „Trio mit vier Fäusten“ – wie jeder andere der hier vorgestellten Kollegen – gegen die Ungerechtigkeit dieser Welt. Es gab zwar nur 67 Folgen in 3 Staffeln, aber trotzdem erinnert man sich mit einer gewissen nostalgischen Wehmut an diese charmante Serie.

Autor: Ben

Moin! Ich bin Ben und schreibe seit 2013 für den EMP-Filmblog. Das kann ich wohl ganz okay, weil ich jahrelang als Redakteur für diverse Film-Magazine gearbeitet habe. Ein feuchtes Höschen bekomme ich bei den „The Raid“-Filmen und „Deadpool“, aber auch Melancholisches wie „Into The Wild“ oder „Only Lovers Left Alive“ und Dänenkomödien à la „Adams Äpfel“ erfreuen mein Herz. Musikalisch kann man mich z. B. mit Ghost, Kvelertak, Mantar und, klar, Maiden gefügig machen. Meine Website: benrocks.de! – oder checkt doch mal @Foitzinger auf Snapchat aus!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


%d Bloggern gefällt das: