Das EMP More Music Mag für März

EMP-Blog

Musik, Interview und Reviews rund um Heavy Metal Musik, Filme und Rocker Klamotten.

Das EMP More Music Mag für März

| Keine Kommentare

Das neue More Music Mag März ist raus! Ihr könnt bestimmte Veröffentlichungen nicht abwarten oder wollt mehr Infos zu einer Scheibe, einem Projekt, oder einer Band? Da seid ihr mit dem More Music Mag auf dem richtigen Weg! Alle paar Wochen setzen sich unsere Redakteure zusammen und besprechen kommende Themen. Jedes Mal stellen sich die gleichen Fragen. Was ist für euch hoch interessant und wie können wir euch neue, oder sogar alte Themen, extrem schmackhaft machen?! Was daraus geworden ist, findet ihr im neuen More Music Mag.

30 Seconds To Mars

Die Brüder Jared und Shannon Leto mit Gitarrist Tomo.

30 Seconds To Mars Fans freuen sich sehr über das neue Album, während der Rest der Welt diskutiert, ob das überhaupt Metal oder Rock ist. Ist uns egal, denn wir finden die Jungs einfach nur gut. Eine überragende Bühnenshow und der charismatische Frontmann, ziehen die Fans Live in ihren Bann. Für das neue Album „Love Lust Faith + Drams„, wurde viel experimentiert, so Jared in einem Interview. Der alte 30STM Kosmos wurde verbannt und Neues wurde erschaffen. Das neue Werk erhaltet ihr, exklusiv bei uns, mit Silikonarmband!

Amorphis Circle

Amorphis haben sich zu ihrem 11. Studioalbum zusammengerottet und wieder in nordischen Mythen gegraben. „Circle“ erzählt die Geschichte eines Mannes, der sein Glück in einem magischen Zirkel sucht und seine Kraft dann in den Göttern findet, die ihn dann leiten. Tomi beschreibt die neuen Songs düsterer und härter. Zu Anfang der Produktion war noch nicht klar, wo die Reise hingeht, Peter Tägtgren hat Amorphis aber geleitet und einen perfekten Zyklus für das Album geschaffen.

Six Feet Under

Kälter und verzagter soll es bei Six Feet Under’s „Unborn“ zugegangen sein. Seit bereits 20 Jahren bringen die Jungs uns Hass und Gewalt auf ihren Schreiben und es sei auch kein Ende geplant. Chris Barnes ist offen für alle Neue und so entstehen auch die meisten Songs in Gemeinschaftsarbeit, um die Potentiale aller Mitglieder perfekt auszuschöpfen. Ob dies geklappt hat, kann der Fan selbst entscheiden. Bei uns gibt es, neben der LP und CD, eine limitierte Deluxe Edition, mit Aufnäher, Buttons, Aufkleber und Poster, sowie Platz für das vorgänger Album „Undead“.

In der neuen Ausgabe des More Music Mag findet ihr noch viele weitere Reviews, wie z.B. von Avantasia, Sodom, Killswitch Engange, Heaven Shall Burn, Spiritual Beggars, Anvil, Iced Earth, Kadaver, Schandmaul, Orchid, Device, Volbeat und vielen mehr!

Das e-mag findet ihr online in unserem Webshop und in unserer App. Wer sich unsere App noch nicht gezogen hat, oder sich unschlüssig ist, sollte vielleicht mal den Tipp der Redaktion auf Gutscheinmagazin.de lesen. Die App gibt es übrigens für Android und iPhone, iPad und iPod.

Autor: Petra

Ich arbeite seit gefühlten 100 Jahren bei EMP. Nachdem ich in 736.578 Abteilungen geübt hab, spack ich jetzt im Marketing ab und fummel auf allen Social Media Kanälen rum. Privat als Hobby-Autorin unterwegs, bin ich auch noch absoluter Musik-, Serien- und Filmjunkie. Wenn du Langeweile hast, stöber gerne mal in meinen Kurzgeschichten rum auf: RAKETEN PETRA - DER BLOG oder check meine Facebook Seite aus oder besuch mich auf Instagram. Ich bin einfach überall ;)

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


%d Bloggern gefällt das: