Hardcore Archives - EMP Blog 🤘 Bands, Entertainment, Gaming & mehr 🤘 EMP

EMP Blog 🤘 Bands, Entertainment, Gaming & mehr 🤘 EMP

Erfahre alles rund um deine Lieblingsthemen ✅ Bei uns im EMP Blog blicken wir hinter die Kulissen von Bands, Filmen, Serien, Gaming uvm ► Jetzt dabei sein

Das Album der Woche: Turnstile mit Time & Space

24. Februar 2018 von Peter Keine Kommentare

Turnstile - Banner

Turnstile! Diesen Namen sollte man sich merken. Insbesondere dann, wenn man Hardcore gegenüber aufgeschlossen ist. Aber die Band ist viel mehr als klassisch, denn mit Einflüssen aus so ziemlich allen Bereichen, ist „Time & Space“ mehr als ein Hardcore-Album. Und darüber hinaus unser Album der Woche bei EMP! (mehr …)

EMP Persistence Tour Tagebuch: Tag 3 – Dresden

23. Januar 2018 von Erwin Keine Kommentare

Die EMP Persistence Tour ist vorbei für mich und ich bin wirklich traurig, dass ich mit den Bands nicht mehr unterwegs sein werde. Allerdings ist Oberhausen schon als Highlight auf meinem Kalender markiert, wo ich die meisten Jungs wieder treffen werden.

Je länger ich Zeit mit den Musikern und Crew verbracht habe, desto mehr habe ich die menschliche Seite entdeckt. Als ich ankam, war alles noch etwas unpersönlich und man merkte, diese Leute leben ein vollkommen anderes Leben.
Drei Tage später haben wir uns ununterbrochen unterhalten und als Fan realisiert man, es sind normale bodenständige Menschen (zumindest die Meisten, einige verhalten sich wie richtige Rockstars).

Nach dem ich mein Beitrag am Samstag geschrieben habe, durfte ich mich noch bis 3 Uhr morgens mit Freddy von Madball zusammensetzen, wo wir Geschichte aus dem Leben getauscht haben. Freddy liebt seine Familie über alles. Es ist erstaunlich, jemand auf der Bühne zu sehen, mit heftigen Wörter und eine ganz besondere Einstellung…fünf Minuten nach dem Konzert geht es an das Smartphone, Facetime wird angeschmissen und seine kleine Tochter taucht auf dem Bildschirm auf. Er scheint ein ganz toller und liebevoller Vater zu sein.

Madball

Am letzten Tag habe ich versucht jeweils ein Bild mit jeder Band zu bekommen, auf dem alle Mitglieder sind. Ich sage es mal so: Es war nahezu unmöglich.
Mit Insanity Alert ging es glücklicherweise schnell und die Jungs haben sich sehr gefreut, dass sie auf der EMP-Seite auftauchen durften. Bei den anderen Bands schiente alles geklärt zu sein, aber immer hat mindestens einen Mitglieder gefehlt.
Ständig wurde ich gerufen, dass wir das Bild machen konnten und als es dazu kam, immer das selbe: „Wo ist XXX?“.

Insanity Alert

Terror

Power Trip

Born From Pain

Irgendwie hat man es doch geschafft, außer leider mit Broken Teeth und Hatebreed. Allerdings haben sie mir versprochen, das Bild in Oberhausen nachzuholen. Ob das klappt, ist die andere Frage.

Als ich mich verabschiedet und erzählt habe, dass es mein letzter Tag ist, war es besonders zu hören, dass einige ziemlich enttäuscht waren, dass ich doch nicht die ganzen Tour bleibe. In solchen Momenten denkt man für sich, man hat also doch irgendwas richtig gemacht.

Snoopy, ein Stage Manager für die Organisationsfirma MRD, ist bisher sehr zufrieden mit der Tour. Er meinte es wäre die erfolgreichste EMP Persistence Tour der letzten fünf bis zehn Jahren. Fünf Städte sind schon ausverkauft und das nach den ersten drei Tagen. Die Stimmung ist wirklich sehr gut, sowohl von den Bands als auch von den Fans. Snoopy meinte auch, es könnte vielleicht auch an Madball liegen, da sie auch seit ungefähr zehn Jahre nicht auf Tour waren und die Fans sich darauf freuen.

Es ist mir noch eine sehr interessante Sache auf Tour aufgefallen und zwar die Entscheidung, ob ein Konzert gut gelaufen ist, für einen Fan oder für die Band anders ist. Bei vielen Konzerten waren die Fans komplett begeistert und meinten es wäre genial gewesen. Danach habe ich mich mit der Band unterhalten und sie meinten es wäre nicht gut gewesen, öfters aufgrund technischer Probleme. Wir, als Fans, kriegen sowas oft nicht mit. Wir sind einfach da, um die Musik zu genießen und Spaß zu haben. Jedoch waren die Bands total begeistert mit der Stimmung der Konzerte und die technischen Sachen wurden letztendlich zweitrangig.

Mehr Bilder findest du hier:

Die EMP Plattenkiste zum 01.12.2017

1. Dezember 2017 von Peter Keine Kommentare

EMP Plattenkiste Banner 2015

Die EMP Plattenkiste zum 01. Dezember 2017. Ja, wir sind uns darüber im Klaren, dass ihr eine musikalische Durststrecke durchleben musstet. Ja, wir wissen, dass es einige Wochen still war. Aber so ist das nun mal, wenn man neben dem Job noch andere Dinge erledigen muss. Doch jede Durststrecke hat ein Ende und mit geschwollener Brust darf ich erneut ein „Hier ist die Plattenkiste“ ins Netz brüllen. Wollen wir mal, ne? Attacke mit der EMP Plattenkiste. (mehr …)

Das Album der Woche: Dead Cross mit Dead Cross

5. August 2017 von Peter Keine Kommentare

Dead Cross - Banner

Dead Cross sind ein neuer Stern am Himmel des Chaos- Metals. Laut Aussage des Newcomers sprechen wir aber von Hardcore. Wer nun recht hat, solltet ihr direkt selbst herausfinden. Denn hinter unserem Album der Woche bei EMP verbergen sich letztendlich doch alte Bekannte.  (mehr …)

Die EMP Flimmerkiste zum 9. September 2016

9. September 2016 von Ben Keine Kommentare

flimmerkiste-hardcoreMoin! Heute hat die EMP Flimmerkiste „Hardcore“ zu bieten. Nein, kein Schweinefilmchen, sondern ein First-Person-Egoshooter-Action-Massaker aus Russland! Dazu gibt’s die Steelbook-Edition von „Dragonball Z – Kampf der Götter“ und „The Perfect Insider – Vol. 2“. (mehr …)

Hardcore – Crank in Ego-Perspektive

5. September 2016 von EMP Keine Kommentare

Hart - Härter - Hardcore Logo

Ihr kennt vielleicht das Musikvideo von Biting Elbows „Bad Motherfucker“, ein knapp 5-minütiger viraler Clip, der seit 2013 über 20 Mio. Views generieren konnte? Dieser stammt vom russischen Regisseur Ilya Naishuller (auch Bandmitglied von Biting Elbows) und ist quasi die Vorlage zum Actionstreifen „Hardcore“ (OT: Hardcore Henry). Die Gemeinsamkeit beider Filme liegt darin, dass sie komplett aus der Ego-Perspektive gefilmt worden sind. Was für fünf Minuten wunderbar unterhält, lässt sich auch auf 90 Minuten strecken? (mehr …)