Stylisch im Dunkeln Part 2: RIP Wallet by Banned

EMP-Blog

Musik, Interview und Reviews rund um Heavy Metal Musik, Filme und Rocker Klamotten.

Stylisch im Dunkeln Part 2: RIP Wallet by Banned

| 3 Kommentare

by Banned

Banned: Die Marke die euch zum Leuchten bringt! Und das nicht nur mit der Sekleton Bag, sondern auch mit der passende Geldbörse. Die RIP Wallet ist nicht nur cool sondern auch total praktisch: Nie wieder langes Suchen in der Tasche!

Aber von Anfang an: Vor nicht ein mal zwei Monaten habe ich mir eine neue Geldbörse zugelegt (Wer von euch tut sich noch so schwer Portemonnaie zu schreiben?). Nach nicht einmal zwei Monaten ist diese Schrott. Und zwar so richtig. Wirklich jeder Reißverschluss hat den Geist aufgegeben. Kleingeld fiel heraus, sowie EC oder sonstige Karten. Als ich dann irgendwann an der Kasse stand und meine Karte mal wieder nicht finden konnte, wusste ich: Es muss etwas Neues her, etwas Besseres! Die Wahl ist schließlich auf das RIP Wallet der Marke Banned gefallen. Und gleich beim ersten Griff-Test fiel mir auf: Die hält etwas aus!

Ich denke ich habe zu Beginn die Reißverschlüsse gefühlte 100 Mal auf und zu gemacht nur um zu testen ob es etwas hakt. Ergebnis: Alles tipptopp! So wie es sein muss. Die Geldbörse bietet Platz für viele Karten, Ausweise und eben Geld. Dabei bleibt Sie aber schlank, wie es sich für ein richtiges Portemonnaie (ha!) gehört.

by Banned

Auch in Sachen Design gibt es die volle Punktzahl. Rein optisch passt Sie mit dem Rip-Cage-Design perfekt zur Skeleton Bag. Zudem besitzt Sie ebenfalls den Glow-in-the-Dark-Effekt. Und das hat vor allem beim RIP Wallet einen großen Pluspunkt: Nie wieder langes Suchen in der Tasche. Die Geldbörse leuchtet so schön, dass ihr sie immer schnell finden werdet. Perfekt!

Tolles Extra: Der kleine Skull Anhänger mit leuchtend roten Augen. So süß!

by Banned

Übrigens: Wenn euch das Skeleton Design gefällt, ihr momentan aber keine Tasche oder Geldbörse benötigt, dann gibt es von Banned noch einen totschicken (hier bitte Gag-Applaus einfügen) Badeanzug. Unbedingt ansehen!

Autor: Countess van Hellfire

Bei EMP seit November 2013 verantwortlich für den weiblichen Fashionblogger-Part: Immer auf der Suche nach neuen Trends und stets offen für sämtliche Basteleien und Verschönerung. Spezialgebiet: Schwarz. Schwarz. Im wahren Leben höre ich auf den Namen Jenny, verehre Samtpfoten und sammle Skurriles und morbides jeglicher Art.

3 Kommentare

  1. Mit dem Geldbeutel habe ich auch sehr lange geliebäugelt! Gehöre zu den Menschen, die viel Platz in der Geldbörse benötigen. Sobald mein Sailor Moon Geldbeutel anfängt zu zerfleddern, hol ich mir den auch!

  2. vielleicht möchtet ihr auf dem bild mal die perso nummern pixeln …

  3. Ah, da ist es ja schon :) Ist mir glaube ich ein bisschen zu groß, aber sieht schon ziemlich gut aus! Vielleicht denke ich doch mal drüber nach, es ist soo schwer ein hübsches Portemonnaie zu finden.

    P.S.: Schöner Nagellack :3

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


%d Bloggern gefällt das: