Mein Gothic Slave Top von Gothicana by EMP!

EMP-Blog

Musik, Interview und Reviews rund um Heavy Metal Musik, Filme und Rocker Klamotten.

Mein Gothic Slave Top von Gothicana by EMP!

| Keine Kommentare

gothicanabluse02

Dass Gothicana by EMP wunderwunderschöne Sachen entwirft, muss ich euch gar nicht mehr sagen, das habe ich schon oft genug. Aber dieses tolle Gothic Slave Oberteil darf nicht unerwähnt bleiben. Dafür ist es einfach zu grandios. Noch besser: Es ist momentan reduziert!

Ich bin kein Gothic. War ich nie & werde ich vermutlich nie sein. Mein Herz schlägt für den „Metal“. Zumindest musikalisch habe ich dieses Thema schon längst geklärt. Allerdings sind die Fashion Grenzen bei diesen Gebieten fließend. Ich würde die Gothic Mode, oder Gothic angehauchte Mode fast als „Feminine Metal Mode“ bezeichnen. Klingt blöd, oder? Also lassen wir das. Man muss ich ja auch nicht immer alles tot-bezeichnen. Fakt ist, dass auch wir Metal Mädels, ganz gern mal feminine Mode tragen möchten. Einigen wir uns einfach darauf, dass die Klamotten von Gothicana by EMP wunderschön sind.

Das Gothic Slave Top ist aus sehr weichem & angenehmen Baumwollstoff, der sich schön der Haut anschmiegt. Die eigentlichen Highlights sieht man aber sofort: Der tolle Stehkragen mit dem geschnürten Dekoltee ist ein absoluter Hingucker! Zum Glück sitzt der Kragen aber nicht zu eng am Hals, das kann ich nämlich nicht leiden. (Randnotiz: Rollkragenpulli!)

gothicanabluse01

Das Oberteil kam auch bei meinen Social-Media-Freunden ganz hervorragend an. Vor allem die weibliche Fraktion wollte sofort wissen, wo ich dieses hübsche Ding herhabe. Von EMP natürlich. Hätte man sich doch denken können, oder? ;-)

Wenn ihr es lieber mädchenhafter mögt, dann könnt ihr das Gothic Slave Top zu einem hübschen Rüschen oder Spitzen Rock kombinieren.Wenn ihr es ein bisschen metallischer kombinieren wollt, würde eine Kunstleder-Leggings sicher toll aus sehen. Eine Jeans würde natürlich auch vollkommen klar gehen.


Autor: Countess van Hellfire

Bei EMP seit November 2013 verantwortlich für den weiblichen Fashionblogger-Part: Immer auf der Suche nach neuen Trends und stets offen für sämtliche Basteleien und Verschönerung. Spezialgebiet: Schwarz. Schwarz. Im wahren Leben höre ich auf den Namen Jenny, verehre Samtpfoten und sammle Skurriles und morbides jeglicher Art.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


%d Bloggern gefällt das: