Happy New Year: Düster ins neue Jahr im Doppelpack.

EMP-Blog

Musik, Interview und Reviews rund um Heavy Metal Musik, Filme und Rocker Klamotten.

Happy New Year: Düster ins neue Jahr im Doppelpack.

| Keine Kommentare

Neujahr

Mitte Januar. Darf man da doch ein frohes neues Jahr wünschen, oder ist das nicht mehr en vogue? Wie dem auch sei, ich hoffe ihr seid alle gut in 2017 gestartet. Ich? Nein. Wartet. Wir. Denn wir starten auch hier im EMP Blog direkt mit einem Special. Meine Partnerin in Crime,  unterstützt mich heute tatkräftig: Put your hands up in the air für eine weitere Schwarz -Liebhaberin…. Autumn Monologue!

Countess van Hellfire:

Was uns an Weihnachten nicht vergönnt war, brachte uns das neue Jahr recht zackig: Winter. Macht euch dieses Wetter-WirrWarr genau so kirre, wie mich? Zieh ich nun Boots oder Heels an? Lederjacke oder Wintermantel? Ich habe beschlossen nun einfach das anzuziehen worauf ich Bock habe. Und das sind in der Regel eine fancy Lederjacke (mit Fransen!) und ein paar schicke Treter.

Demonia Charade

Deshalb hab ich mich für unseren Neujahrs Spaziergang für die Charade 25 von Demonia entschieden. Sehen brutal aus, sind im Wahrheit aber ganz zahm! Und erstaunlich bequem. Mit über 11cm Absatz erreicht ihr damit eine stattliche Größe, allerdings ohne dabei Fußschmerzen zu bekommen. Ich vermute es liegt am Plateau. Die zahlreichen Ketten geben den Charade einen sehr extravaganten Look – ganz nach meinem Geschmack!

Cloe Lederjacke von Gypsy

Cloe Lederjacke Detail

Mein Highlight ist aber die Cloe Lederjacke von Gipsy. Ich liebe die 80er und was sieht mehr nach 80ern aus als eine Lederjacke (Und dann noch so kurz geschnittene) mit Fransen? Vermutlich nicht viel. Besonders cool ist, dass die Fransen an eigenen Ösen angebracht sind. Das verleiht der Jacke einen zusätzlichen rockigen Touch. Die Cloe Lederjacke ist aktuell auch reduziert: Zuschlagen!

 

Studded Neckband

Ein cooles Accessoire darf nicht fehlen? Sehe ich genauso. Deshalb hab ich mich für das Studded Neckband von Blackheart entschieden. Spitz, auffällig und erstaunlich bequem zu tragen. Die Druckknöpfe ermöglichen ein optimales anpassen an den Hals. Übrigens: Dieses Neckband gibt es exklusiv bei uns!

Dazu noch das Cross Shirt von meiner Lieblingmarke Black Blood und fertig ist mein Ist-Mir-Egal-Wie-Kalt-Es-Ist-Outfit!

Autumn Monologue:

Wenn ich meinen Kleiderschrank in wenigen Worten beschreiben müsste, würde ich sagen: schwarz, bequem und schwarz. Da sich so langsam die ersten Festival-Line Ups füllen und die ersten Konzerte des Jahres anstehen, ist es also an der Zeit sich mit ein paar schicken Basics einzudecken, die so ziemlich jeden Spaß mitmachen und dabei unverschämt gut aussehen.

Vans

Dazu gehören Schuhe, die nicht nur stylisch sind, sondern mit denen man nach Stunden im Pit noch würdevoll zum Zelt oder Auto schreiten kann. Sneaker gehören meiner Meinung nach einfach zur Grundausstattung und Vans vertraue ich in dieser Hinsicht seit Jahren. Komplett schwarz mit farblich abgesetztem Logo, einer bequemen Sohle und regenfestem Obermaterial (soll auf Festivals vorkommen, habe ich gehört…) erfüllen die Vans Sk8-Hi alle Voraussetzungen.

Mit Black Blood hat sich EMP einen besonderen Platz in meinem Herzen verdient, die Qualität der Shirts und Tops ist einfach unschlagbar gut und wunderbar okkult. Mein absoluter Favorit ist das Blood Moon-Top, welches mit einem lockeren Sitz die Figur angenehm umspielt.

Autumn Monologue

Die Chila Kunstlederjacke bietet optimalen Wind- und Wetterschutz, auch bei eisigen Temperaturen und glänzt neben ihrer klassischen Optik mit kleinen Details wie seitlichen Einschubtaschen mit Reißverschluss (so kann nichts verloren gehen) sowie seitlichen Schnallen und einem zuknöpfbaren Stehkragen.

Selbst auf Festivals und Konzerten ist ein wenig Schmuck für mich unverzichtbar um ein Outfit zu vervollständigen.

Die Ringe von The Rogue + The Wolf sind extravagant und ein garantierter Hingucker. Hier trage ich den Hunt Ring als Midi-Ring, dieser kann natürlich auch normal getragen werden.

The Rogue & The Wolf

Das Besondere am Schmuck von The Rogue + The Wolf ist das Material, welches mit seiner schwarzen Flock-Oberfläche angenehm weich ist.

 

Autor: Countess van Hellfire

Bei EMP seit November 2013 verantwortlich für den weiblichen Fashionblogger-Part: Immer auf der Suche nach neuen Trends und stets offen für sämtliche Basteleien und Verschönerung. Spezialgebiet: Schwarz. Schwarz. Im wahren Leben höre ich auf den Namen Jenny, verehre Samtpfoten und sammle Skurriles und morbides jeglicher Art.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


%d Bloggern gefällt das: