Doppel hält besser: Das Double Skull Top!

EMP-Blog

Musik, Interview und Reviews rund um Heavy Metal Musik, Filme und Rocker Klamotten.

Doppel hält besser: Das Double Skull Top!

| Keine Kommentare

doubleskull02

Was ist besser als ein Skull? Richtig! Zwei Skulls! Und wenn es dann noch zwei außergewöhnlich schöne wie beim Double Skull Shirt von Rock Rebel by EMP sind, dann ja wohl erst Recht.

Schon wieder Skulls. Mögen sich die einen jetzt denken. Aber man(n) oder Frau kriegt halt einfach nicht genug. Schließlich gibt es doch so viele Variationen. Große, kleine, süße, fratzige. Was weiß denn ich. Jedenfalls durfte das Double Skull Top von Rock Rebel, welches exklusiv bei EMP erhältlich ist, nun bei mir einziehen.

Und das aus gutem Grund. Oder aus vielen Gründen. Der lockere Stoff mit Netzeinsatz am Rücken, ist oversized geschnitten. Auf Deutsch: Man kann die All-You-Can-Eat-Wampe prima drunter verstecken ohne auch nur 1 Gramm schwerer auszusehen. Wer wünscht sich sowas nicht? Dabei sitzt das Double Skull Shirt alles andere als sack-artig, sondern ist an den richtigen Stellen enger genäht. Falls ihr aber doch zwischen zwei Größen schwankt, rate ich euch zu kleineren.

Neben dem tollen Schnitt, gibt es noch einen weiteren positiven Effekt. Die beiden Skulls glitzern. Aber keine Sorge, ihr mutiert jetzt nicht plötzlich zur Bling-Bling-Trulla. Der Glitzer-Effekt ist sehr dezent gehalten, ohne aufdringlich zu wirken, wirklich hübsch.

doubleskull01

Mir persönlich gefällt am meisten der schwarz-weiß Kontrast. Das hat, genau wie auf Fotos, immer irgendwie etwas dramatisches und kontrastreiches. Kombiniert habe ich das Top zu einer einfachen Leggings und Stiefeln. Ich würde jetzt noch eine Lederjacke dazu anziehen. Sonst wird es tatsächlich ein bisschen frisch.

Autor: Countess van Hellfire

Bei EMP seit November 2013 verantwortlich für den weiblichen Fashionblogger-Part: Immer auf der Suche nach neuen Trends und stets offen für sämtliche Basteleien und Verschönerung. Spezialgebiet: Schwarz. Schwarz. Im wahren Leben höre ich auf den Namen Jenny, verehre Samtpfoten und sammle Skurriles und morbides jeglicher Art.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


%d Bloggern gefällt das: