- Wie das neue Album „Oceania“ von Smashing Pumpkins dem Pudel die Locken klaut!

EMP-Blog

Musik, Interview und Reviews rund um Heavy Metal Musik, Filme und Rocker Klamotten.

Wie das neue Album „Oceania“ von Smashing Pumpkins dem Pudel die Locken klaut!

| Keine Kommentare

Smashing Pumpkins - OceaniaWas hat man damals im Jahre 1993 „Today“ abgefeiert, als Smashing Pumpkins ihr Album „Siamese Dreams“ veröffentlichten. Aus der sperrigen Alternative Band wurde Mainstream! Viel Zeit ist vergangen seit diesem Durchbruch und Mastermind Billy Corgan hat seither noch viel mehr Haar gelassen. Kahl ist er geworden und irgendwie verlief die Verdünnung der Lockenpracht parallel zum Erfolg der Veröffentlichungen dieser US- Band.

Nun wird es wieder besser und die Smashing Pumpkins stehen mit ihrem neuen Album „Oceania“ vor der Tür, welches der direkte Nachfolger von „Teargarden by Kaleidyscope“ ist, aber wohl besser als Nachfolger zu „Zeitgeist“ aus dem Jahre 2007 angesehen werden sollte, da „Teargarden by Kaleidyscope“ an einigen Fans vorbeizog.

Smashing Pumpkins - Bandpromofoto 2012

Smashing Pumpkins - Bandpromofoto 2012

So komplex die Musik der Smashing Pumpkins auch immer war, so eingängig erscheint das neue Album „Oceania“ diesmal. Corgan lockerte die Zügel und involvierte die Band an der Entstehung von „Oceania“.  „Mir ist es wichtig zu betonen, dass wir vor allem als Gruppe existieren, um gemeinsam neue Musik zu machen. Ich bin ganz stolz und zufrieden, weil ich finde, dass wir auf Oceania einen großen Schritt vorwärts getan haben. Jeff, Mike und Nicole haben wesentliche Beiträge geleistet, sowohl was die Stimmung als auch die Beschaffenheit von ’Oceania’ betrifft, und ich muss sagen, dieses Album ist wie kein anderes, das ich je zuvor gemacht habe.“ So bewegt man sich weg von dem „Leiden der alten Tage“ und mutiert munter zu einer „Rockband“, die mit Songs wie „Quasar“ oder „Panopticon“ den gewohnten Pumpkins- Sound treffen, aber optimistischer erscheinen und somit eine positive Grundstimmung erzeugen.

Billy Corgan - Promofoto

Billy Corgan - Promofoto

Das Heranwachsen zu einer Band – nach diversen Umbesetzungen – tat Corgan und Co gut! Es bleibt somit mehr Raum für das Wesentliche und dem Schreiben von Alben, die in sich homogen und gegenüber Genre-Kollegen heterogen erscheinen. Das fehlte der Band in den letzten Jahren und „Oceania“ zeigt, dass man sich der alten Stärken immer noch bewusst ist.

Smashing Pumpkins - Oceania - Albumcover

Smashing Pumpkins - Oceania - Albumcover

Autor: Peter

Ich schreibe seit 2009 für EMP, von Produkttexten über Reviews bis hin zu Beiträgen im Blog. Meine größte Passion ist meine Familie und die Fotografie sight-of-sound.de!. Ich lebe in Hamburg, liebe Platten, Filme, Konzerte und gute Bücher. Musikalisch bin ich weniger engstirnig, denn letztendlich muss Musik gut gemacht sein und mich packen!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


%d Bloggern gefällt das: