The Haunted stellen die Weichen auf Sturm

EMP-Blog

Musik, Interview und Reviews rund um Heavy Metal Musik, Filme und Rocker Klamotten.

The Haunted stellen die Weichen auf Sturm

| Keine Kommentare

TheHaunted-Banner

Es wird das Album, an dem sich The Haunted messen lassen müssen. Nach einigen Umbauarbeiten an und in der Band, soll das neue Album diesen Sommer erscheinen. Erstes Update jetzt und hier!

Aus 5 mach 2!

Es ist immer besonders fatal für eine Band, wenn Mitglieder gehen! Schlimmer wird es, wenn der Sänger sogar das Handtuch wirft. So geschehen bei The Haunted. Doch die Schweden mussten nicht nur den Weggang des Sängers verkraften. Schlagzeuger Per Möller Jensen und Anders Björler schmissen ebenfalls das Handtuch. So wurde aus der 5-köpfigen Band kurzerhand eine 2-Mann-Truppe. Es sollten Wochen vergehen, bis The Haunted sich zu den weiteren Plänen äußerten.

TheHaunted

The Haunted in der Besetzung des letzten Albums.

Manche Trennung ist dann doch unschön!

In der Zwischenzeit wurden leider auch immer mehr Details bekannt, was den Ausstieg von Peter Dolving betraf. So wendete er sich in einem offenen Brief an die Fans und natürlich auch an die alte Band. Diplomatisch formuliert, waren anscheinend einige Unstimmigkeiten der Grund, wieso dieser das Handtuch warf und der Band den Rücken kehrte. Die Björler-Brüder wurden genannt, die sich zu sehr auf ihre alte Band At The Gates konzentrieren sollten. Von Stagnation und unterschiedlichen Auffassungen zu The Haunted schrieb Dolving und letztendlich wirkte es wie eine kleine Abrechnung. Man kann davon halten was man will und diesen Schritt gut oder schlecht finden, aber die Luft war zum Schneiden dick.

TheHaunted-Band

The Haunted in der aktuellen Besetzung!

Die Ruhe vor dem Sturm oder nach dem Sturm?!  Ansichtssache!

Nach dem Sturm sollte aber wieder Ruhe einkehren bei der Band aus Göteborg. Patrick Jensen und Jonas Björler heuerten kurzerhand den alten Schlagzeuger Adrain Erlandsson an, der bereits zwischen 1996 und 1999 die Sticks schwingen durfte. Mit dem Briten Ola Englund sollte man die Gitarren-Fraktion vervollständigen und zu guter Letzt ist der neue Mann am Mikrophon ein alter Bekannter: Marco Aren, der bereits 1999 nach dem damaligen Ausstieg von Dolving bei The Haunted war, konnte man erneut willkommen heißen. Mit „Made Me Do It“ und „One Kill Wonder“ hat der Schrank von Mann für einige Fans die besten Alben von The Haunted eingesungen.

2014 – Das Jahr der Abrechnung

Soweit so gut. Doch 2014 soll nun das Jahr werden, welches über The Haunted entscheiden wird. Kann die Band Fans von Dolving besänftigen? Kann man an die letzten Alben anschließen oder muss man nun mit einer neuen Band rechnen? The Haunted wissen es am besten und zimmern eben das neue Album zusammen, welches im Spätsommer erscheinen soll. Mit „Eye Of The Storm“ hat man sich aber schon zu Wort gemeldet und konnte Skeptikern direkt den Wind aus den Segeln nehmen. Härter denn je, brachialer als sonst und bissiger als gedacht, zeigen sich The Haunted hier. Wie der Rest wird bleibt abzuwarten. Freuen kann man sich aber jetzt schon, denn die Band lässt sich im Studio schon mal über die Schulter schauen.

[yt] http://youtu.be/aeu1DzQvphw [/yt]

 

 

Autor: Peter

Ich schreibe seit 2009 für EMP, von Produkttexten über Reviews bis hin zu Beiträgen im Blog. Meine größte Passion ist meine Familie und die Fotografie sight-of-sound.de!. Ich lebe in Hamburg, liebe Platten, Filme, Konzerte und gute Bücher. Musikalisch bin ich weniger engstirnig, denn letztendlich muss Musik gut gemacht sein und mich packen!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


%d Bloggern gefällt das: