The Eagles - The Eagles verlieren Glenn Frey

EMP-Blog

Musik, Interview und Reviews rund um Heavy Metal Musik, Filme und Rocker Klamotten.

The Eagles - Band
The Eagles - Band

The Eagles verlieren Glenn Frey

| Keine Kommentare

The Eagles - Banner

Glenn Frey ist tot. Der Mitbegründer der US-Band The Eagles verstarb am Montag wie die Band selbst nun auf Facebook bekannt gegeben hat. Frey wurde 67 Jahre.

 

Das Jahr 2016 hat uns einen weiteren großartigen Musiker genommen. Glenn Frey, Gründer, Sänger und einer der Hauptsongwriter der amerikanischen Band The Eagles verstarb am Montag in New York. Der 67-jährige Musiker hatte in den Wochen massive gesundheitliche Probleme, die nun zu seinem Tod führten. Glenn Frey litt seit Jahren an rheumatoider Arthritis.

Glenn kämpfte in den vergangenen Wochen einen mutigen Kampf, aber er erlag traurigerweise den Komplikationen einer rheumatoiden Arthritis, einer akuten Dickdarmentzündung und einer Lungenentzündung.

 

 

The Eagles - Facebook

The Eagles haben auf Facebook den Tod von Glenn Frey bekannt gegeben. Glenn wurde 67 Jahre alt.

 

The Eagles – Wie Alles begann

Der Sänger und Gitarrist gründete 1971 zusammen mit dem Schlagzeuger Don Haley die Band The Eagles. Insbesondere das Genre California Rock sollten sie mit ihren Songs prägen, wobei auch Ausflüge in andere musikalische Bereiche umgesetzt werden sollten. Die Siebzigerjahre waren die Hochphase der Band, welche mit rund 150 Millionen verkauften Alben zu einer der wichtigsten Bands aller Zeiten gehört. Sechs Grammys und die Aufnahme in der Rock’n’Roll Hall of Fame unterstreichen die Ausnahmestellung der Band, welche zwischen 1972 und 1979 6 Alben veröffentlichte. Ein 7. Album sollte 2007 veröffentlicht werden, welches nach der Reunion aufgenommen wurde.

 

The Eagles - Band

The Eagles damals. Eine Band, die weit mehr als einen Hit hatten.

 

Der Showdown kam auf der Bühne

Der Bruch bei der Band The Eagles kam im Jahre 1980. Am 31. Juli eskalierte ein Streit zwischen Frey und dem Mitglied Felder, welcher als „Long Night On The Wrong Beach“ in die Geschichte eingehen sollte. Während eines Konzertes in Long Beach in Kalifornien keiften sich beide Musiker während der Show an und drohten damit, sich nach der Show gegenseitig in den Hintern zu treten. Während der Zugabe rief Frey seinem Kollegen ein „Only three more songs until I kick your ass, pal“ zu, was den Bruch besiegeln sollte. Glenn Frey widmete sich seiner Solokarriere bevor es zu einer Wiedervereinigung kommen sollte, die Frey so aber nie gesehen hatte. „Nur fürs Protokoll. Wir haben uns nie aufgelöst, sondern vielmehr einen 14-jährigen Urlaub genommen“, sagte er 1994.

 

Glenn Frey

Glenn Frey verstarb nach wochenlangen gesundheitlichen Problemen.

 

Hotel California forever

Mit bluesigen Sound, Country-Elementen, aber auch rockigen Klängen waren The Eagles Wegbereiter für den Stadionrock. Die Vereinigung von Pop, Rock, Folk und Blues sollte ein Markenzeichen werden und der Song „Hotel California“ vom gleichnamigen Album einer Evergreen. Ein Song, welcher immer mit der Band verbunden sein wird, jedoch nur die Spitze ihres Schaffens demonstriert, welcher federführend von Glenn Frey geleitet wurde. R.I.P. Glenn Frey!

 

Autor: Peter

Ich schreibe seit 2009 für EMP, von Produkttexten über Reviews bis hin zu Beiträgen im Blog. Meine größte Passion ist meine Familie und die Fotografie sight-of-sound.de!. Ich lebe in Hamburg, liebe Platten, Filme, Konzerte und gute Bücher. Musikalisch bin ich weniger engstirnig, denn letztendlich muss Musik gut gemacht sein und mich packen!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


%d Bloggern gefällt das: