The Doors Keyboarder Ray Manzarek tritt die letzte Reise an

EMP-Blog

Musik, Interview und Reviews rund um Heavy Metal Musik, Filme und Rocker Klamotten.

The Doors Keyboarder Ray Manzarek tritt die letzte Reise an

| 1 Kommentar

TheDoors-banner

Ray Manzarek ist vielen Menschen eventuell weniger bekannt, aber wenn man sagt, dass er der Keyboarder und das Gründungsmitglied von The Doors ist, klingen bei jedem Musikliebhaber die Glocken. Ray Manzarek verstarb nun an Krebs.

„Light My Fire“ ist wohl der bekannteste Song der Band The Doors. Und gerade hier zeigt sich, welch begnadeter Musik Ray Manzarek doch war. Das Keyboard ist legendär und steht bei jedem Menschen, der ein Tasteninstrument erlernt, früher oder später auf dem Lehrplan.

 

RayManzarek

Ray Manzarek war eher im Hintergrund, aber wichtig für die Band

Die wenigsten haben aber ein direktes Gesicht zu dem Mann im Kopf, der sich mit seinen Tönen in den Olymp der zeitlosen Songs spielte. Ray Manzarek, stets im Hintergrund wurde 1939 in Chicago geboren und war 1965 einer der treibende Kräfte, die die Band The Doors hervorbrachten. Auch nach dem tragischen Tode von Jim Morrison im Jahre 1971 war Ray Manzarek einer der Mitglieder, die weiterhin Musik machen wollten. Sicherlich nicht auf dem selben Level wie mit Morrison, aber zumindest auf einem hohen. Vertrackt, berauschend und ergreifend waren Wörter, die oft mit den Songs der Band in Zusammenhang gebracht wurden. Insgesamt 9 Studioalben wurden so gefüllt und Ray Manzarek war immer ein wichtiges Bestandteil, wenn es um die Songs und deren Aussagekraft ging. Selbst bei der letzten Reunion im Jahre 2011 war der Mann der Dreh- und Angelpunkt und sorgte dafür, dass man überhaupt gemeinsam die Bühne betrat.
Die wenigsten wissen aber, dass Ray Manzarek seit einigen Jahren an Gallenkrebs litt und  dieser nun auch zu seinem Tode im Alter von 74 Jahren führte. Manzarek verstarb in einem Krankenhaus in Rosenheim/Deutschland. Mit ihm auch einer der ganz großen Lichtgestalten im Musikgeschäft.

TheDoors

The Doors mit Ray Manzarek rechts im Bilde

Greg Harris, Chef der Rock And Roll Hall Of Fame würdigte ihn mit den Worten, dass die „Welt des Rock ‘n‘ Rolls nun einen der ganz Großen verloren hätte“. Dem kann man nur bestimmen und sich vor Augen halten, wie viele Bands und Menschen Ray Manzarek mit seinen Schaffen beeinflusst hat. Selbst die Bandmitglieder fügen hinzu, dass nur das Spiel von Ray Manzarek zu der Stimme von Jim Morrison gepasst hätte und seinen Worten einen passenden Rahmen gegeben hätten. R.I.P Ray Manzarek!

Autor: Peter

Ich schreibe seit 2009 für EMP, von Produkttexten über Reviews bis hin zu Beiträgen im Blog. Meine größte Passion ist meine Familie und die Fotografie sight-of-sound.de!. Ich lebe in Hamburg, liebe Platten, Filme, Konzerte und gute Bücher. Musikalisch bin ich weniger engstirnig, denn letztendlich muss Musik gut gemacht sein und mich packen!

Ein Kommentar

  1. It’s hard to seek out knowledgeable folks on this matter, but you sound like you recognize what you’re speaking about! Thanks

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


%d Bloggern gefällt das: