Kid Rock ist mit „Rebel Soul“ wohl der glücklichste Mensch überhaupt

EMP-Blog

Musik, Interview und Reviews rund um Heavy Metal Musik, Filme und Rocker Klamotten.

Kid Rock ist mit „Rebel Soul“ wohl der glücklichste Mensch überhaupt

| Keine Kommentare

Da ist er wieder! Kid Rock haut mit seinem 9. Studioalbum „Rebel Soul“ wieder einen Nagel nach dem anderen rein und das mit amtlich Schmackes. Er tut einfach das, was er am besten kann und das sind famose Alben mit keinerlei Aussetzern.
Aber wer steckt hinter dem Mann, der 1971 als Robert James Ritchie geboren wurde und eine kometenhafte Karriere hingelegt hat? Dem Image zufolge ist Kid Rock wohl einer von den Musikern, der auf ganz dicke Hose macht.

Kid Rock und Robert James Ritchie sind doch ein und dieselbe Person, als muss man darauf schliessen, dass er privat auch so ist! „Ja und nein zugleich“, so Kid Rock. „Ich renne nun sicher nicht zu Hause rum, schreie mit erhobenen Armen ‘My Name Is Kid‘ während hinter mir die Lichter und die Pyro abfeuert. Aber beide sind eins. Vieles der Musik ist sehr sehr ehrliches Zeug, während ein gewisser Anteil natürlich übertrieben ist.“ Übertrieben erscheint die Musik und vor allem die Texte manchmal und das ist auch bei „Rebel Soul“ der Fall. Anders kann man sich Titel wie „Redneck Paradise“ und „Chickens In The Pen“ nicht erklären, aber die Masche zieht er auch nun schon etlichen Jahren konsequent durch. „Ich denke aber auch, dass die Leute in gewisser Hinsicht genau dafür bereit sind Geld zu bezahlen. Sei es bei den Konzerten oder eben bei den Alben“, ist die Erklärung des Mannes aus Michigan, der einerseits de Cowboy verkörpert, auf der anderen Seite aber auch den Hip Hopper in sich trägt, was auch bei jedem Album immer wieder durchschimmert.

No mannigfaltig dieser Mann ist, so viel Spaß hat er an dem, was er tagtäglich macht. „Ich bin komplett zufrieden wo ich stehe. Ich schaue jeden Tag nach vorne und ich liebe das zu tun, was ich tue. Ich versuche nicht rum zu meckern und niemand ist im Moment seliger als ich.“ Bei solchen Worten ist es nicht verwunderlich, dass man diesen Spaß auch auf „Rebel Soul“ vorfindet. Ein Album, welches rockt und doch kein Rock im klassische Sinne ist.

Autor: Peter

Ich schreibe seit 2009 für EMP, von Produkttexten über Reviews bis hin zu Beiträgen im Blog. Meine größte Passion ist meine Familie und die Fotografie sight-of-sound.de!. Ich lebe in Hamburg, liebe Platten, Filme, Konzerte und gute Bücher. Musikalisch bin ich weniger engstirnig, denn letztendlich muss Musik gut gemacht sein und mich packen!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


%d Bloggern gefällt das: