Joey Jordison ist bei Slipknot raus!

EMP-Blog

Musik, Interview und Reviews rund um Heavy Metal Musik, Filme und Rocker Klamotten.

Joey Jordison ist bei Slipknot raus!

| 9 Kommentare

Slipknot-Banner

Was ist da los im Lager von Slipknot? Wie ist nun solch eine Meldung zu verstehen, wenn man doch schon dabei ist ein neues Album zu machen? Slipknot trennen sich von ihrem Drummer Jordison!Da macht Corey Taylor eben noch mit Stone Sour rum und lässt am Rande dann fallen, dass auch Slipknot wieder ein neues Album anstreben. So lautete es zumindest bereits vor einigen Wochen. Nun verdichteten sich die Gerüchte und ja, selbst Slipknot bestätigten, dass man am Sammeln von neuem Material wäre. Taylor konnte sogar schon einige Details zum Songwriting-Prozess verlauten lassen. Aber als Slipknot-Fan übt man sich bekanntlich in Geduld und traut dem Braten so lange nicht, bis wirklich was Handfestes zu greifen ist. Stone Sour sind ja schließlich noch auf Achse! Aber ja, James Root spielt sogar die anstehenden Konzerte nicht mit, da er sich auf das kommende Slipknot-Album vorbereiten will. Der Beweis war da: Slipknot kommen mit einem neuen Album! Man hatte ja zwischenzeitlich seine Zweifel, nachdem Paul Gray 2010 verstorben war.

JoeyJordison

Jordison trommelt nun nicht mehr bei Slipknot.

Nun aber eine Hiobsbotschaft, die dem kommenden Album wohl eine neue Wendung gibt: Slipknot haben sich von ihrem Schlagzeuger Joey Jordison getrennt. „Was? Der famose Prügelknabe ist nicht mehr dabei“, wird sich nun der ein oder andere denken. „Ja“, ist die traurige Nachricht! Über die genauen Gründe kann man im Moment noch nichts sagen, da die Band keine Details verkündet. „Wir verstehen das viele von euch wissen wollen, wie es dazu kam und wir werden unser Bestes geben, diese Fragen in naher Zukunft zu beantworten“ heißt es auf der Homepage der Band aus Iowa. Ferner heißt es, dass man dennoch an dem neuen Material arbeiten werde um im kommenden Jahr ein neues Album zu veröffentlichen. Dies wird dann wohl das wichtigste Album der Band darstellen. Slipknot bedanken sich darüber hinaus für die Unterstützung und hoffen, dass diese auch weiterhin der Band zuteil wird.

Slipknot-Soundwave

Slipknot mit Jordison 2012 auf dem Soundwave Festival.

Joey Jordison wird wohl dennoch nicht langweilig werden. Der Ausnahme-Schlagzeuger arbeitete neben Slipknot schon auf anderen Baustellen. So gründete er die Band Murderdolls, die zwischen 2002 und 2004, sowie 2010 und 2011 aktiv war und 2 Studioalben zu Tage brachte. Seit April 2013 ist Jordison aber mit der neuen Band Scar The Martyr beschäftigt und veröffentlichte Ende September mit der Band das erste Album.

Man kann nun gespannt sein, welche Details zu der Trennung im Hause Slipknot zu Tage kommen und hoffen, dass sich der gesetzte Zeitplan durch dieses Ereignis nicht verzögert.

Autor: Peter

Ich schreibe seit 2009 für EMP, von Produkttexten über Reviews bis hin zu Beiträgen im Blog. Meine größte Passion ist meine Familie und die Fotografie sight-of-sound.de!. Ich lebe in Hamburg, liebe Platten, Filme, Konzerte und gute Bücher. Musikalisch bin ich weniger engstirnig, denn letztendlich muss Musik gut gemacht sein und mich packen!

9 Kommentare

  1. Ja, es ist ein neues Album geplant! Die Arbeiten an den Songs sind voll im Gange und dies ist auch der Grund, wieso Herr Root bei den anstehenden Stone Sour- Terminen nicht dabei sein wird. Er zieht es vor an Slipknot zu arbeiten. Statement war, dass dies nun Vorrang hat und die Fans dies hoffentlich verstehen!

  2. Ich frage mich warum Joey jetzt Aussteigt grade wo das neue Album kommt denn er meinte es seie ihm bei Slipknot nicht kreativ genug! Aber das neue Album? Ich hoffe das ist nur ne Pr Aktion um die aufmerksamkeit auf ihn zu lenken!

    (sorry wegen den unzähligen rechtschreib fehlern)

  3. Hab’s vorgestern und gestern und heute auf zig verschiedenen Seiten gelesen und kann’s immer noch nicht glauben. Mein größter Held verlässt die beste Band ever, dank denen ich überhaupt Metal höre. Ich hoffe einfach aus ganzem Herzen, dass es irgendein Irrtum gegeben hat oder das nur eine PR-Aktion ist oder es sich nur um eine Streiterei handelt und sich das wieder legt und Joey wieder zu Slipknot zurückkehrt. Erst recht jetzt wo die Arbeiten am neuen Album begonnen haben! Die Jungs sind zwar geniale Songwriter, aber ob sie ohne ihn weiterhin Slipknot sind und so geile Songs liefern, wie bis jetzt…? Hoffentlich, hoffentlich ist die Trennung nicht endgültig!

  4. Für Joey alles Gute.Er muss seinen eigenen Weg gehn,find ich ganz wichtig.
    Wir alle können und dürfen nicht auf der Stelle treten,das gilt auch für einen Joey.
    : – ) letzendlich ist es sein Leben,da soll er neue Wege gehn .
    Liebe Grüsse
    Sabrina

  5. Und letztenlich sind die Spekulationen über seinen Ausstieg unwichtig.Wichtig ist ,was Joey daraus macht.Und das,was er macht ,macht er gut.Wurde Zeit seine Maske fallen zu lassen und sich weiter zu entwickeln und ganz ehrlich,Joey brauch auch keine Maske mehr.Zeit für Neues.

  6. Was ist jetzt aber mit den Murderdolls? :-o Ich habe gestern erschreckenderweise auf Wikipedia gelesen, dass Joey bereits letzten Sommer verkündet hat, dass die Murderdolls keine weiteren Songs aufnehmen werden und suche jetzt wie verrückt das Internet über Bestätigungen ab, weil in Wikipedia ja auch immer mal wieder Falschmeldung umgehen. ;-) :-( Ich hoffe sehr, dass wenigstens die Murderdolls bestehen bleiben. :-)

  7. Ich kann es einfach nicht fassen dass Joey sich von Slipknot getrennt hat, ich meine, jedes seiner ENDGEILEN Schlagzeugsolos treibt mir so dick die Gänsehaut über den Körper dass ich mir einen eigenetrack mit seinen Solos zusammengeschnitten habe…ich habe ihn gefeiert und schon fast vergöttert…ich hoffe dass er es sich noch einmal anders überlegt und zurückkommt…

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


%d Bloggern gefällt das: