EMP Persistence Tour - EMP präsentiert: Die Persistence Tour

EMP-Blog

Musik, Interview und Reviews rund um Heavy Metal Musik, Filme und Rocker Klamotten.

EMP Persistence Tour 2017 Header

EMP präsentiert: Die Persistence Tour

| Keine Kommentare

EMP Persistence Tour 2017 Header

Die EMP Persistence Tour ist schon eine Tradition. Jedes Jahr aufs Neue walzt das rollende Festival zu Beginn das Jahres unsere Republik nieder. Mit feinsten Hardcore-Bands bestückt, kann man hier den angesetzten Weihnachtsspeck abtrainieren. Versprochen! 

Die EMP Persistence Tour ist legendär. Darüber müssen wir sicher nicht mehr streiten. Seit 2005 zieht das rollende Festival durch unserer Bundesländer und fasziniert insbesondere Menschen mit einem ausgeprägten Hardcore-Geschmack. Aber wer nun denkt, dass die Mitgliedschaft in einem elitären (Musik-)Zirkel Grundvoraussetzung ist, dass man sich die Persistence Tour zu Gemüte führen kann, der soll eines Besseren belehrt werden. Das Event bietet mehr als reinen Hardcore.

EMP Persistence Tour – Mehr als rein Hardcore

Wenn man sich das Billing von den Anfangstagen anschaut, dann wird man neben Hatebreed und Agonstic Front auch Bands wie Napalm Death finden. Diese holzen 2005 die Meute mit ihrem Grindcore um. Auch Heaven Shall Burn sind alles andere als eine Hardcore-Band. Die Thüringer Truppe fuhr 2008 mit der Tour mit und kam auch beim Publikum mehr als gut an. Wie bei so vielen Dingen macht es die gesunde Mischung. Und diese findet man bei der EMP Persistence Tour definitiv vor.

Das diesjährige Event fand mit Ignite, Terror und H20 statt, um nur einige der Namen zu nennen. Rund 7 bis 8 Bands sind immer am Start und für schmales Geld bekommt man so maximales Entertainment. Doors Open ist schon rechtzeitig und ein Blick auf die Running Order hat noch keine potentiellen Besucher geschadet.

 

suicidal-tendencies-2016

Suicidal Tendencies werden 2017 die Geschichte als Headliner führen. Mit Dave Lombardo an den Drums.

Nach 2016 kommt bekanntlich 2017 – Hier ein paar Infos

Aber Moment, das Jahr 2016 ist demnächst schon wieder Geschichte und die Tour startet ja immer direkt im neuen Jahr. Somit sollten wir euch kurzerhand einfach mal die Fakten für die EMP Persistence Tour 2017 geben  – wenn auch 2017 vielleicht für den ein oder anderen noch in weiter Ferne liegt. Zwischen dem 18. und 28. Januar könnt ihr euch in diversen Städten das Event reinziehen. Wen es schon immer nach London gezogen hat, der sollte sich den 29. Januar im Kalender rot anstreichen. Erstens lohnt sich ein Trip nach London immer und darüber hinaus sind Konzerte in England immer ganz besondere Shows. Eine schicke Übersicht über die genauen Daten und die jeweiligen Austragungsorte der Sause findet man auf der eigens dafür eingerichteten Homepage der EMP Persistence Tour.

 

agnostic_front

Auch Agnostic Frontwerden mal mit harter Hardcore-Hand „Hallo“ sagen. Moshpit garantiert.

Mist, ich kenne die Bands gar nicht – EMP hilft gerne

Auch wir haben uns nicht lumpen lassen und eine Seite zum Event an den Start gebracht. Hier findet ihr direkt die Alben der beteiligten Bands. Damit nachher keiner sagen kann „oh, kannte den Text nicht“. Freunde von Facebook dürfen gerne die Seite liken und sind ab sofort immer auf de neusten Stand.

 

persistence_300dpiflyer

Der schicke Flyer der EMP Persistence Tour zeigt euch mal die ganzen Bands und die Austragungsorte.

Welche Bands 2017 am Start sein werden

Zu guter letzt noch das Wichtigste: Die Bands. Headliner werden die Suicidal Tendencies sein. Die amerikanische Crossover-Kapelle mit einem starken Hang zum Hardcore hat jüngst ein neues Album veröffentlicht. „World Gone Mad“ so der Name und das 12. Album in der Bandgeschichte ist definitiv zu empfehlen. Für alle die es noch nicht wussten. Der Ex-Drummer von Slayer Dave Lombardo ist seit wenigen Wochen als offizielles Mitglied gelistet und wird selbstverständlich auch hierzulande hinter der Schiessbude sitzen. Weitere glorreiche Namen sind Agnostic Front oder auch Municipal Waste. Darüber hinaus kann man sich noch Walls Of Jericho, Burn oder Down To Nothing zu Gemüte führen. Mizery runden das Line-Up ab und sorgen für einen mehr als harten Abend. Folglich ist für alle Geschmäcker gesorgt, oder?

Wir sehen uns wohl im Pit

Wer also den Winterspeck und die Weihnachtsplätzchen von den Hüften bekommen will, der darf sich für schmales Geld ein Ticket sichern und sich die Seele aus dem Leib moshen. Wir wünschen amtlich viel Spaß!

 

EMP Persistence Tour Gewinnspiel 2017

Stopp! Das wiederkehrende Gewinnspiel

Natürlich haben wir nicht unser Gewinnspiel vergessen! Wie jedes Jahr, verlosen wir selbstverständlich auch Tickets zum Event, so dass ihr euer gespartes Geld gerne in passende Klamotten bei uns investieren dürft. Pro Show, könnt ihr 1×2 Gästelistenplätze gewinnen.

Autor: Peter

Ich schreibe seit 2009 für EMP, von Produkttexten über Reviews bis hin zu Beiträgen im Blog. Meine größte Passion ist meine Familie und die Fotografie sight-of-sound.de!. Ich lebe in Hamburg, liebe Platten, Filme, Konzerte und gute Bücher. Musikalisch bin ich weniger engstirnig, denn letztendlich muss Musik gut gemacht sein und mich packen!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


%d Bloggern gefällt das: