EMP Plattenkiste zum 15. Februar 2013

EMP-Blog

Musik, Interview und Reviews rund um Heavy Metal Musik, Filme und Rocker Klamotten.

EMP Plattenkiste zum 15. Februar 2013

| Keine Kommentare

EMP PlattenkisteDie EMP Plattenkiste gibt es auch diese Woche trotz widriger Wetterbedingungen. Väterchen Frost hat uns wieder fest in seinen Krallen und zwischen Schnee, zugefrorener Autotür und dezent auf die Schnauze fallen, sollte man nicht vergessen, dass nun wieder mehr Zeit ist, Platten anzuhören. Selbst der Karneval hat sich verabschiedet um euch nicht abzulenken. Die EMP Plattenkiste hat diese Woche wieder wahren Perlen im Sortiment, die zeigen, dass auch kurz nach der fünften Jahreszeit coole Scheiben im Angebot sind, die unbedingt gehört werden müssen. Wir haben schon und nun seid ihr dran. Viel Spaß bei der EMP Plattenkiste zum 15. Februar 2013.

ShaiHulud_ReachBeyondTheSun

Shai Hulud lassen es wieder krachen!

Beginnen wollen wir doch direkt mit einer Legende, wenn es um Hardcore der Extraklasse geht. Shai Hulud sind wieder am Start und mit „Reach Beyond The Sun“ auch direkt wieder im Mittelpunkt der Szene. Die Mischung aus Math und Hardcore zertrümmert nun schon seit 1995 die Gehörgänge der Fans und nach dem 2008er Album „Misanthropy Pure“ wurde es nun wieder Zeit für einen neuen Geniestreich. Geglückt auf ganzer Linie. Shai Hulud sind Pflicht auf diesem Sektor.

Suffocation-Pinnacle

Wer auf hart steht, ist bei Suffocation richtig.

Nur 4 Jahre sind bei Suffocation vergangen und auch hier kann man durchatmen, was den Erguss der Amerikaner betrifft. „Pinnacle Of Bedlam“ ist „brutal death metal“ wie es so auch nicht oft zu hören gibt. In 38 Minuten rattert man 10 Songs durch, dass es einem schwindlig wird. Aber es kommt noch dicker, denn es gibt ja die Version mit DVD, auf der man einen Einblick bekommt, was Suffocation so treiben und wie das Voranschreiten zum neuen Album letztendlich war. Und das Album zeigt auch noch, wieso diese Band so ein Vorbild für viele andere Bands ist! Wer es also hart mag, ist hier goldrichtig.

Buckcherry Confessions

Feinster Rock, wie er wohl nur aus Los Angeles kommen kann.

Buckcherry kommen aus Los Angeles und so klingen sie auch. Hier wird nicht gespart mit Glam aus dem Bereich Rock. „Confessions“ ist das neue Werk und es zeigt wieder, welche Harmonien diese Band schreiben kann. Nach den letzten zwei Alben, die hier und da weniger Anklang fand, haben Buckcherry aber nun wieder die Kurve bekommen und glänzen mit der Form, die sie früher schon hatten. Buckcherry können Songs schreiben, die über jeder Halbwertszeit stehen. Und das haben sie mit „Confessions“ wieder gemacht.

DeepPurple_Live_2006

Ein legendäres Konzert, einer legendären Band

Über Deep Purple muss man wirklich nicht mehr viele Worte verlieren. Unzählige Hits stammen von dieser Band und letztendlich kommt man an der Band aus Hertford/UK einfach nicht vorbei, wenn man sich mit Rock beschäftigt hat. Nun kommt ein Konzert, welches es wirklich in sich hat: „Live at Montreux 2006“ beinhaltet neben allen Hits nämlich auch eine ganz besondere Atmosphäre, die man wirklich nur in Montreux von Bands serviert bekommt. Das Konzert stammt zwar schon aus dem Jahre 2006, aber wer Songs schreibt, die Jahrzehnte überdauern, der stört sich auch nicht an den paar Jahren. Man kann letztendlich froh sein, dass das Konzert überhaupt seinen Weg auf einen Tonträger gefunden hat.

Incubus_MakeYourself

Make Yourself macht auf Vinyl noch mehr Spaß

Incubus galten lange Zeit als Wegbereiter des Bereichs Crossover. Neben Funk, Soul und Rock, wurden diverse weitere Musikelemente verwendet, um den Sound zu erschaffen, für den Incubus letztendlich Ruhm und Ehre eingefahren haben. Sie haben mit „Make Yourself“ wohl den Durchbruch geschafft und nun kommt dieses Album auch endlich als Vinyl wieder auf den Teller. „Make Yourself“ wurde neu aufgelegt und erscheint als Doppel-Vinyl. Ein Muss in jeder Sammlung und auf Vinyl noch eine Attraktion mehr im Plattenschrank.

Autor: Peter

Ich schreibe seit 2009 für EMP, von Produkttexten über Reviews bis hin zu Beiträgen im Blog. Meine größte Passion ist meine Familie und die Fotografie sight-of-sound.de!. Ich lebe in Hamburg, liebe Platten, Filme, Konzerte und gute Bücher. Musikalisch bin ich weniger engstirnig, denn letztendlich muss Musik gut gemacht sein und mich packen!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


%d Bloggern gefällt das: