Dave Grohl - Rockstar und vor allem Gentleman

EMP-Blog

Musik, Interview und Reviews rund um Heavy Metal Musik, Filme und Rocker Klamotten.

Foo-Fighters-Banner

Dave Grohl – Rockstar und vor allem Gentleman

| Keine Kommentare

Foo-Fighters-Banner

Foo Fighters Frontmann Dave Grohl eilt der Ruf voraus, einer der nettesten Menschen auf diesem Planeten zu sein. Nun hat er erneut bewiesen, dass an der Sache was dran ist.

Dave Grohl, Kopf und Mastermind der Foo Fighters, ist einer der nettesten Menschen auf diesem Planeten. Trotz des immensen Erfolgs, welchen er mit seiner Band hat, ist der gute Mann auf dem Boden der Tatsachen geblieben. Seien es Äusserungen zu anderen Musikern, Alben, die er nebenbei mal kurz huldigt, oder eben auch sein Auftreten gegenüber der Presse: Grohl ist nett, sympathisch und durch und durch ehrlich. So lässt sich der einstige Nirvana-Drummer auch für eine Promoaktion der britischen Band Kaiser Chiefs einspannen, in der er die Kollegen mal kurz rundlaufen lässt und sie als „lausige Amateure“ deklariert. Als Witz versteht sich!

 

DaveGrohl-Sydney

Dave Grohl rockte eben mit den Foo Fighters die Stadt Sydney.

Nun haben die Foo Fighters jüngst ein Konzert im australischen Sydney gespielt und auch hier zeigt sich der Rocker wieder von seiner ganz charmanten Seite. So entdeckte der 46-jährige Frontmann während der Show im ANZ Stadium einen Mann in der ersten Reihe. Der Besucher hielt ein Schild in die Höhe auf der stand „Drumstick für einen blinden Mann“. Grohl unterbrach kurzerhand das Konzert, lief zu seinem Drummer Taylor Hawkins und holte dort den gewünschten Drumstick. Ohne lange zu zögern, überreichte Grohl den Stick um daraufhin allen Beteiligten zu erklären, wieso das Konzert unterbrochen wurde. „Hier ist ein Mann in der ersten Reihe, der ein Schild mit der Aufschrift ‚ein Drumstick für einen blinden Mann‘ hat.“ Dass die Aktion die anwesenden 80 000 Menschen in helle Begeisterung brachte, versteht sich von selbst.

FooFighters-Sign

Ein wackliges Bild des Konzertes auf welchem das Schild des Mannes zu sehen ist.

 

Grohl-Drumstick

Dave Grohl überreichte kurzerhand den gewünschten Stick.

 

 

NateMendel

Nate Mendel hat in der Zwischenzeit kurz seine Soloplatte fertig gemacht.

Während die Foo Fighters aktuell ihr letztes Album „Sonic Highways“ bespielen und eine Welttournee ansteuern, hat Bassist Nade Mendel sein eigenes musikalisches Ding unter den Namen „Lieutenant“ gemacht. Das Album wird nächste Woche in Amerika auf den Markt kommen. „Es ist nie die richtige Zeit für eine solche Veröffentlichung“, erklärt Mendel. „Die Zeitpläne sind vollgepackt und man hat gewisse Verpflichtungen, die man erfüllen muss. Aber es war mir wichtig und ich habe es einfach jetzt gemacht. Ansonsten wäre es wohl nie geschehen.“ Mendel stellt aber auch klar, dass Lieutenant eine Herzensangelegenheit ist und seine Aufgabe bei den Foo Fighters nicht gefährden würde. Einen Höreindruck des Albums „If I Kill This Thing We’re All Going To Eat For A Week“ kann man sich hier anhören.

 

Autor: Peter

Ich schreibe seit 2009 für EMP, von Produkttexten über Reviews bis hin zu Beiträgen im Blog. Meine größte Passion ist meine Familie und die Fotografie sight-of-sound.de!. Ich lebe in Hamburg, liebe Platten, Filme, Konzerte und gute Bücher. Musikalisch bin ich weniger engstirnig, denn letztendlich muss Musik gut gemacht sein und mich packen!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


%d Bloggern gefällt das: