Caliban - Happy Birthday Gravity Part III

EMP-Blog

Musik, Interview und Reviews rund um Heavy Metal Musik, Filme und Rocker Klamotten.

Caliban – Happy Birthday Gravity Part 3

| Keine Kommentare

Gravity HeadMoin aus Essen! Mehr oder weniger wieder Fit, ausgeschlafen und mit Bombenwetter, fing der Tag wesentlich besser an. Da wir die Nacht über gefahren sind, waren wir schon morgens am Club und mussten uns noch etwas die Zeit vertreiben bevor wir ins Turock konnten. Nach Öffnung der Türen wurde zunächst einmal das Frühstücksbuffet näher unter die Lupe genommen und dann natürlich auch teilweise Verinnerlicht ;) Das konnte nur ein guter Tag werden und wir hatten massiv Bock.

Der Tag in Essen war etwas mehr mit Terminen behaftet, plus, dass wir an dem Tag auch die Aufzeichnung vom „MTV Headbangers Ball“ hatten, da war einiges los in der Halle. Alle freuten sich auf „Gravity„, was uns extrem angespornt hat, eine verdammt gute Show abliefern zu wollen. Doch wie sollte es auch anders sein, lief der Soundcheck im Turock dann so gar nicht rund. Da wir mit einem komplett neuen System ausgestattet sind, welches während der Show alles automatisch regelt, wie z.B. die ganzen Effekte, die Keyboardspuren etc., es davon aber bis jetzt nur eine BETA Version gibt, ist diese ständig abgeschmiert. Zum Glück haben wir den Fehler aber finden können und zum Ende des Soundchecks lief dann alles rund! Essen ist ja mehr oder weniger „Caliban’s“ Hometown, da wir unsere Wurzeln im Pott haben, dementsprechend sah auch unsere Gästeliste aus und der Backstage hat sich recht schnell mit Freunden gefüllt. Bevor man aber anfangen konnte den Abend zu genießen und gebürtig auf „Gravity“ anzustoßen, stand noch etwas Presse an.

Interview mit "Metal-Heads.de"

Interview mit „Metal-Heads.de“

Interviews durch und somit konnte die Party losgehen, bzw. konnte man mal das erste Bier aufmachen und mit unseren Gästen anstoßen. Als Vorband hatten wir in Essen „Neberu“ dabei, welche Marc auch schon in seinem Studio hatte und welche auf „Gravity“ mit bei den Gang-Shouts dabei waren. Solltet ihr auf jeden Fall mal checken, lohnt sich! Die Hütte war auch in Essen bis zum Erbrechen voll und die Fans vor der Bühne hatten Bock mit uns alles in Schutt und Asche zu legen. Ich kann mich an dieser Stelle nur zu tiefst für den Meeeeeeeeeegaaaa geilen Abend bei euch bedanken, von Anfang bis Ende gab es keinen Stillstand, super laute Chöre, viel Schweiß, Stagediver bis zum großen Finale, wo unsere Bühne nur noch aus feiernden Menschen bestand.Essen V

Berlin war schon geil, aber Essen hat da locker nochmal ne Schüppe drauf gelegt. Die Show war also absolut Megafett! Zurück im Backstage ging es dann weiter mit dem Feiern, zumindest bei denen von uns, die das konnten. Ich konnte leider nur noch auf eine Dusche, nen kleinen Snack und 2 Bierchen bleiben, weil ich am nächsten Tag einen miesen, frühen Zug erwischen musste… aber ich denke, dass die anderen genug Gas für mich mitgegeben haben und auch noch unten auf der Headbangers Ball Party was gefeiert haben…

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Alles in allem waren die 3 Tage eine sehr schöne Geburtstagsparty, die man sicherlich so schnell nicht vergessen wird! Danke nochmal an dieser Stelle an die Leute die das möglich gemacht haben, vor allem an unsere Fans, unserer Crew, an Century Media, Direct Management, Kingstar, unseren Sposoren, den Clubs und Verantwortlichen. Danke! „Gravity“ ist für euch.

Marc hat an dem Tag in Essen auch den „EMP Takeover“ für Instagram übernommen, checkt das doch auch mit aus! Gestern und vorgestern sind übrigens Part 1 und Part 2 meines Tourberichts online gegangen, falls ihr das verpasst habt ;)

Danke, dass ihr das möglich gemacht habt!

Euer,

Andy.

Autor: Andy

Der Name: Andreas Dörner, EMP Hobby Blogger seit 2013, ansonsten liebender Vater & Ehemann, Hobby Bauer und Frontschwein bei Caliban seit mehr als 15 Jahren. Allgemeine Interessen: Musik jeglicher Art, TV Serien, gutes Essen und guter Wein. Zu Hause in der Welt, verankert in Ostfriesland. Die Ruhe zähmt den Sturm.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


%d Bloggern gefällt das: