Bolt Thrower: Schlagzeuger Martin Kearns überraschend verstorben

EMP-Blog

Musik, Interview und Reviews rund um Heavy Metal Musik, Filme und Rocker Klamotten.

Bolt-Thrower-Banner

Bolt Thrower: Schlagzeuger Martin Kearns überraschend verstorben

| Keine Kommentare

Bolt-Thrower-Banner

Die Death-Metal-Szene hat einen herben Rückschlag zu verkraften. Wie bekannt wurde ist der Schlagzeuger der britischen Band Bolt Thrower im Alter von 38 Jahren überraschend verstorben.Bolt Thrower sind wohl das, was man personifizierten Kult nennt. Kaum eine andere Band hat so viel Einfluss auf die hiesige Death Metal Szene und dies, obwohl man sich immer der Musikmaschinerie verweigert. Wo sich andere Bands Plattenfirmen unterwerfen, Merchandise-Rechte abtreten oder bereitwillig Interviews tätigen, sind Bolt Thrower immer die andere Schiene gefahren. Shirts verkauft man exklusiv auf den Konzerten und gibt die Motive keinem Händler. Wer auf der Show steht, hat meist eine lange Liste mit Bestellungen in der Tasche, da der komplette Freundeskreis ebenfalls noch eindeckt werden will. Nach Angaben der Band ging man diesen Schritt um die völlige Kontrolle bei den Preisen zu haben. Auch hinsichtlich der Platten wollte man sich nicht einem Turnus unterwerfen und hat 2005 mit „Those Once Loyal“ das bis dato letzte Album abgeliefert. Auf einen Nachfolger warten alle, ob er kommen wird ist fraglich.

BoltThrower-live

Live eine unbarmherzige Macht und sicher keine leichte Band: Bolt Thrower

Bolt Thrower Drummer Martin Kearns überraschend verstorben

Die Meldung liest sich im ersten Moment wie ein Hoax. Auf der Facebook-Seite zum australischen Black Conjuration Fest berichtet man, dass dem Veranstalter eine Mitteilung seitens Bolt Thrower vorliegen würde, dass das anstehende Konzert und die nachfolgende Tour abgesagt werden müsse. Der Grund sei, dass Bolt Thrower Drummer Martin Kearns überraschend verstorben sei. Als die ersten Meldungen über Facebook verbreitet werden, stand noch nichts auf der offiziellen Homepage von Bolt Thrower. Noch sind die Gründe für das plötzliche Versterben des Drummers ungewiss, da die Band keine genauen Angaben macht. Anscheinend sei man bei der Probe zur anstehenden Australien-Tour gewesen und Kearns habe über Unwohlsein geklagt.

„Das ging die ganze Nacht über weiter, am nächsten Tag starb er friedlich im Schlaf“,

heißt es weiter.

KiddyKearns

Schlagerzeuger Martin Kearns, Kiddie genannt, ist im Alter von 38 Jahren überraschend verstorben.

„Er war ein fantastischer Vater, Ehemann, Sohn und Freund, aber für uns war er immer ‚Kiddie‘, derselbe 17-jährige Bursche aus Coventry, der zum ersten Mal vor über 20 Jahren in unseren Proberaum kam und uns alle mit seinem Schlagzeugspiel und seiner Persönlichkeit umgehauen hat[…]. Kiddie hat unsere Leben und den Sound von Bolt Thrower bereichert. Er hinterlässt ein riesiges Loch im Leben aller, die ihn kannten und er wird von vielen schmerzlich vermisst werden.“

Martin_Kearns_-_Live

Als Kiddy vor mehr als 20 Jahren in den Proberaum von Bolt Thrower kam, sollte er massgeblich den Sound schaffen.

Anstehende Konzerte wurden abgesagt

Die anstehende Tour wurde vollständig abgesagt und man bedauere zutiefst, dass dieser Schritt nun notwendig sei. Das angedachte Black Conjuration Fest in Adelaide, welches Bolt Thrower als Headliner bespielen sollten, würde dennoch stattfinden. Jedoch, und dies ist selbstverständlich logisch, wolle man ausloten, wie man durch diese schwere Zeit gehen kann. Das vollständige Statement von Bolt Thrower lest ihr unten. Uns bleibt zu sagen: RIP Kiddie! Danke für legendäre Platten und um es mit dem Schlusssong von „Those Once Loyal“ zu sagen

WHEN CANNONS FADE

With the heaviest of hearts, and still numb from shock, we have to share the very sad news that on Monday 14th September Bolt Thrower lost our powerhouse drummer, Martin ‘Kiddie’ Kearns.

After the first rehearsal for our upcoming tour of Australia, Kiddie suddenly felt unwell which continued throughout the night, and the next day he passed away peacefully in his sleep.

He was a fantastic Dad, husband, son, friend, but to us he was always ‘Kiddie’, the same 17 year old Coventry kid whose drumming style and personality blew us away when he first walked into our rehearsal room 20+ years ago.

Kiddie enriched our lives, and the Bolt Thrower sound. He leaves a massive hole in the lives of everyone who knew him and will be very sorely missed by many.

Karl, Jo, Baz, Gav & the loyal BT crew“

Sadly for us this means cancelling the upcoming Australian tour given these tragic and unforeseen circumstances.

We’d like to thank everyone who has supported the tour in some way, words cannot describe how disappointed we feel for all of you who were so excited to finally see Bolt Thrower perform again on Australian soil.

We’ll be contacting ticket holders for all shows over the next few days about their options for obtaining a refund.

Black Conjuration Fest in Adelaide will go still ahead on the scheduled dates but we appreciate your understanding and support as we figure out how to move forward during this most difficult time.

RIP Martin ‚Kiddie‘ Kearns
07.03.77 – 14.09.15

Quelle: https://www.facebook.com/BlackConjuration/

 

Autor: Peter

Ich schreibe seit 2009 für EMP, von Produkttexten über Reviews bis hin zu Beiträgen im Blog. Meine größte Passion ist meine Familie und die Fotografie sight-of-sound.de!. Ich lebe in Hamburg, liebe Platten, Filme, Konzerte und gute Bücher. Musikalisch bin ich weniger engstirnig, denn letztendlich muss Musik gut gemacht sein und mich packen!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


%d Bloggern gefällt das: