30 Seconds To Mars sprechen über das neue Album „Love, Lust, Faith And Dreams“

EMP-Blog

Musik, Interview und Reviews rund um Heavy Metal Musik, Filme und Rocker Klamotten.

30 Seconds To Mars sprechen über das neue Album „Love, Lust, Faith And Dreams“

| 23 Kommentare

30 Seconds To Mars Banner

Jared Leto zieht mit seinen Jungs von 30 Seconds To Mars und dem neuen Album „Love, Lust, Faith And Dreams“ nun in den totalen Krieg. Behalf man sich seither mit Bodeneinsätzen, so agiert die erste Single „Up In The Air“ direkt aus dem All.

Dünn ist er. Sehr dünn! Die Folgen des Filmes „The Dallas Buyer’s Club“ sieht man Jared Leto noch an, der kürzlich abgedreht wurde und für den er zusammen mit Matthew McConaughey sich auf ein erschreckendes Maß herunter gehungert hat.

Jared Leto Thin

Leto schockte mit wenig Kilos für einen neuen Film

Der Film spielt aber im Moment nicht die Hauptrolle für Leto sondern „Love, Lust, Faith And Dreams“, das vierte Album seiner Band 30 Seconds To Mars. „Alle vier Elemente des Titels kommen in den Songs vor“, so Leto zum Titel des neuen Albums, mit welchem die Bandgeschichte erneut angekurbelt werden soll. Hat mit dem Vorgänger „This Is War“ schon funktioniert und dieses Mal geht man einen Schritt weiter.

30 Seconds To Mars Videodreh

Erste Bilder vom Videodreh

Die erste Single „Up In The Air“ wurde zu einer Weltraumstation geschickt um etliche Tage später die Premiere in Form einer Liveschaltung der Band zur Station abzuhalten. „Die Wörter des Titels fassen das Album in einer Art und Weise zusammen.“ Aber auch andere Songs wie „Bright Lights“ oder „Conquistador“ stechen einem direkt ins Auge, wenn 30 Seconds To Mars einem das neue Album vorspielen. „Es ist wirklich ein neues Kapitel für 30 Seconds To Mars“, so Jared. „Das Album ist farbig, dynamisch und spiegelt das wider, was innerhalb der Band vor sich geht. Es ist Feiern, es ist Vibration, es ist vielfältig“.

Jared Leto

Nachdem einige Kilos wieder auf den Rippen sind

An Superlativen wird nicht gespart, aber das war noch nie das Markenzeichen der Band. 30 Seconds To Mars fungieren als Trio, treten auf als Armee und überrennen ganze Nationen, wenn man sich den Werdegang und das Dasein der Band anschaut. Mit „A Beautiful Lie“ schlug man im Gegensatz zum selbstbetitelten Erstling eine Richtung ein, die nur nach Vorne gerichtet sein konnte. Rückschritte und ein Umkehren waren niemals das erklärte Ziel von 30 Seconds To Mars, was der Band hier und da ein Auftreten verschaffte, was andere Menschen als „Arroganz“ bezeichnen würden. Leto schmunzelt und grinst vor sich hin und ist sich seiner Sache sicher. Jared ist aber auch um kein Wort verlegen und weiß, welche Ausstrahlung er und 30 Seconds To Mars im Allgemeinen haben. „Ich bin hier nicht auf eine Rolle beschränkt, wie es in einem Film oft der Fall ist. Mit dieser Band kann ich tun und lassen, was ich will, da es keine Rolle, sondern ein Ausdruck meines kreativen Prozesses ist.“ Aufrichtige Worte eines Mannes, der in einer glücklichen Position ist.


Wir werden 30 Seconds To Mars in den nächsten Wochen nochmals treffen und ihnen weiter auf den Zahn fühlen, was die Band vorhat, wohin die Wege gehen sollen und mit welchen Strategien man an den Erfolg der letzten Alben anknüpfen will. Falls ihr Fragen an die Band habt, dann stellt sie uns hier. Wir werden eine Auswahl Jared Leto stellen und die Antworten natürlich hier wieder darbieten.

Autor: Peter

Ich schreibe seit 2009 für EMP, von Produkttexten über Reviews bis hin zu Beiträgen im Blog. Meine größte Passion ist meine Familie und die Fotografie sight-of-sound.de!. Ich lebe in Hamburg, liebe Platten, Filme, Konzerte und gute Bücher. Musikalisch bin ich weniger engstirnig, denn letztendlich muss Musik gut gemacht sein und mich packen!

23 Kommentare

  1. Hallo ihr Lieben von EMP!
    Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr meine Frage an die drei Herren von 30 Seconds To Mars weiterleiten würdet, da sie mich sehr beschäftigt.

    Lieber Tomo, lieber Shannon, lieber Jared.
    Inwiefern hat sich das Verhältnis zwischen euch und euren Fans, den Echelon, über die Jahre hinweg verändert? Während man euch bei euren ersten Alben noch eine gewisse Unsicherheit angemerkt hat, die aber in umso größere Dankbarkeit umgeschlagen ist, sobald die Fans ihre Begeisterung kundgetan haben, scheint ihr euch inzwischen ziemlich sicher zu sein, dass die Echelon ALLES lieben, was ihr musikalisch produziert.

    Ganz liebe Grüße aus Lingen (womit wir ja quasi Nachbarn sind :D)

    Annika

  2. Ist notiert und wir fragen Jared direjt danach! Wäre toll, wenn noch ein paar Fragen dazu kommen, da wir euch in die Sache einbeziehen wollen!

    • Einige Konzertzuschauer, sind mit dem ablauf der Show nicht zufrieden, da Jared 3/4 der lieder die Zuschauer singen lässt, wie sehen die Jungs von der Bands das? ist es wichitg eine gute show abzuliefern oder einfach nur zusammen Spaß zu haben? klar singing along ist ne klasse sache, aber kommen die Menschen Wirklich nur aus dem grund spaß zu haben, oder wirklich zu sehen was die Band auf dem Kasten hat

  3. Ja tach auch,

    mich hat schon immer eine Sache gewundert:

    Lieder die von 30STM in den (zumindest deutschen) Radios gespielt werden sind teils zensiert bzw entschärft.

    Dabei sprechen wir nicht über vulgäre lyrische Aspekte, sondern eher über die screams / breakdown-screams.
    Plötzlich sind diese Passagen nicht mehr geschrien, sondern gesungen (bsp.: The Kill).

    Woran liegt das? Wollt ihr mehr Publikum erreichen und euch jedoch somit selbst hintergehen und eigene Lieder im Nachhinein anpassen? Zwingen euch die Medien dazu, da es sonst nicht gespielt wird?

    Persönlich ist es mir aufgefallen, weil eben die Kombination aus Lied, Text, Gesang und Geschrei so gefällt bei dieser Band.

    Viele Grüße und reingehauen!

  4. Also mich würde mal interessieren, warum sich Jared immer Bartholomew Cubbins nennt. Warum nicht einfach Jared Leto, oder irgendein anderer Name? :D

  5. Bei euch klingt jedes Album anders. Ist es Absicht, dass sich die Alben in keinster Weise musikalisch ähnlich sind? Wird sich auch dieses Album von den anderen 3 unterscheiden?

  6. Guten Tag Emp Team,
    ich hätte auch noch ein Frage und wäre euch sehr verbunden wenn diese auch eine Antwort finden würde:
    30 Seconds to Mars, wird eurer neues Album auch ein paar Screams beinhalten?
    Außerdem: Wisst ihr schon wer euch bei Rock am Ring Co-Headlinen wird? Hoffentlich etwas rockiges, damit ich mich auf euren Gig schonmal einstimmen kann! :)

    Gruß Marcel

  7. wie findet ihr die deutschen fans?

  8. Mich würde interessieren an welche Zielgruppe sie das neue Album gerichtet haben.

  9. Erst mal liebe grüße an 30stm und emp :)
    Was war das peinlichste Erlebnis in euren bisherigen Konzerten ?

  10. Meine Frage zum Interview:

    Bleiben die Festivalauftritte bei RaR / RiP und das Konzert in Berlin die einzigen in Deutschland oder gibt es wieder eine Tour in der Größenordnung wie zu TiW?

    Danke!

  11. Hallo, liebes EMP-Team!
    Könntet ihr fragen, ob Jareds Texte eher Ausdruck seiner eigenen Gedanken und Gefühle sind, oder ob sie auch Ratschläge, bzw. Denkanstöße für den Hörer absichtlich beinhalten sollen?
    Dankeschön! :)

  12. Einige Konzertzuschauer, sind mit dem ablauf der Show nicht zufrieden, da Jared 3/4 der lieder die Zuschauer singen lässt, wie sehen die Jungs von der Bands das? ist es wichitg eine gute show abzuliefern oder einfach nur zusammen Spaß zu haben? klar singing along ist ne klasse sache, aber kommen die Menschen Wirklich nur aus dem grund spaß zu haben, oder wirklich zu sehen was die Band auf dem Kasten hat

  13. Meine Frage ist:

    Gibt es neue Besonderheiten, was die Shows angeht?
    Also, neben Stage-Diving von Jared und Fans On-Stage bei Kings&Queens?

  14. Hey 30StM! :D
    Erst mal… ihr seid meine absolute Lieblingsband. Ich höre eure Musik den ganzen Tag und liebe „Closer to the Edge“ über alles. Ich und meine Freundin werden euch bei Rock im Park sehen und damit geht ein Traum in erfüllung :)
    Zu meiner Frage… Wie seid ihr 3 eigentlich zusammengekommen.. also so als Band?
    Und wird man eventuell wieder einen Mohawk auf deinem Kopf sehen Jared?
    Liebe Grüße
    Alex <3

  15. Ich würde mich sehr freuen wenn ihr diese Frage an Jared, Shannon und Tomo stellen könntet. Ich hoffe es ist kein Problem dass ich auf Deutsch schreibe:
    „Viele Fans-oder wie sich eure Fans nennen-Echelons scheinen über den neuen Stil des Albums, soweit man aus Up In The Air mitbekommen hat, enttäuscht zu sein. Es sei zu wenig Rock und zu viel Elektronik enthalten. Was haltet ihr von dieser Meinung? Und habt ihr das Gefühl dass ihr euren Stil zu sehr verändert habt?“
    Liebe Grüße :)

  16. Ist eine Autogrammstunde am Ring geplant? (Letztes mal gaben sie welche und ich habs verpasst >.<)

  17. Es wäre super, wenn ihr meine Frage an Jared, Shannon und Tomo stellen würdet :)

    I’m at a grammar school in Germany and I’m just fulfilling my biggest dream by writing a thesis about 30 Seconds to Mars as a part of my A-Levels. So I’d be very pleased if you could help me by answering my question: I’ve decided to analyse three of your songs, one per album (Edge of the Earth, The Kill, Escape), in order to describe your musical and lyrical style development. I’d be so happy if you told me your personal view on your process of evolution – how would you pack it in some sentences? And what do you personally want to express with your forth album?
    I’m extremely looking forward to your show at Rock im Park – i’ll be there!
    Thanks a lot, Annika

  18. Hallo, ich habe eine Frage zur anstehenden Tour:

    Ihr seid ja eine Super Live-Band und hab mit „This is war“ über 300 Konzerte gespielt.
    Im Juni kommt ihr wieder auf Tour und wir sind sehr stolz das eines der ersten Soloshows in Berlin sein wir.
    Seid ihr noch nervös wenn ihr jetzt wieder die Tour startet? Wie bereitet ihr darauf vor? (Gym? Rehearsel? etc) hab ihr Rituale vor der Show?

  19. Ich finde das neue Album Super und genial. Sie entwickeln sich weiter und erfinden sich neu. U2 haben das gemacht und viele andere Bands. Es wäre auch langweilig und eintönig immer den alten Sound zu spielen. Die ersten 2 Albums waren im Vergleich zu dem 3. Album This is War auch ganz unterschiedlich.
    Meine Frage wäre ob sie in diesem Jahr zusätzliche Konzerte in Deutschland planen. München wäre super! Nächste Frage wäre ob neuen Regeln bei den Meet & Greet bleiben oder man wieder auf die alten von der Tour 2011 zurück kommt? Wird es in 2014 auch Konzerte geben und dann wo? 30STM sind für mich die beste Band einmalig und genial! Live sind 30STM der Hammer!! Ich finde Jared ist ein absoulutes Mulittalent. Bewundernswert ist seine unglaubliche Kreativität, sein Bewusstsein für neue Dinge zu öffnen, sich auf neue Wege zu begeben ohne zu wissen wohin der Weg führt. Er hat den Mut, die Power und das Talent alles zu erreichen was er will und er ist verdammt erfolgreich, was er macht ist immer eine Sensation. Sei es als Schauspieler, wenn er Regie führt oder als Sänger. Zusammen mit seinem Bruder (absulut der beste Drummer für mich) und der unglaublich musikalische Tomo ist diese Kombination absolut perfekt. Ich hoffe dass ich noch viele Konzerte von 30STM erleben und genießen kann. Heh guys bleibt uns bitte noch sehr lange erhalten und lasst uns teilhaben an eurer genialen Musik, Videos und Konzerten.

  20. Hey ihr, ich hätte ein Riesenbitte, meine Freundin ist großer 30 Seconds to Mars Fan und sie würde sich mega darüber freuen wenn ihr an rock im park ihren Namen ruft. Ihr Name ist Annika.
    Wäre echt toll
    Danke :)

  21. Danke dass ihr 2014 nochmals nch Deutschland kommt. Freue mich rießeig auf Stuttgart :D Hoffe auf ein wieder geiles Konzerterlebnis. Hab aber keien Bedenken ;)

  22. Hey Jungs, Ich würde gerne wissen ob schon ein weiterer Konzerttermin für Frankfurt feststeht.Das Konzert im November 2013 war der Wahnsinn! Immer wieder gerne!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


%d Bloggern gefällt das: