Star Trek Online: Age of Discovery

EMP-Blog

Musik, Interview und Reviews rund um Heavy Metal Musik, Filme und Rocker Klamotten.

Star Trek Online: Age of Discovery

| Keine Kommentare

Star Trek Online: Age of Discovery ist free-to-play.

Fans von Star Trek unter uns? Bestimmt doch – für die Kollegen gibt es ein neues Spiel für Xbox One und PlayStation 4: Star Trek Online: Age of Discovery ist seit dem 13. November erhältlich. Entwickelt wurde das Spiel von Perfect World Europe B.V. aus Amsterdam und Cryptic Studios.

Den offiziellen Ankündigungstrailer zu Star Trek Online: Age of Discovery gibt es unter folgendem Link: 

Basiert auf Netflix-Serie

Star Trek Online: Age of Discovery basiert auf der Netflix-Serie Star Trek: Discovery  – wie man sich bei dem Namen natürlich bereits denken kann. Das Spiel ist komplett free-to-play und ab sofort für Xbox One und PlayStation 4  in den jeweiligen Stores herunterladbar.

Mit einem selbst erstellten Sternenflottencaptain à la Captain Kirk können wir an der Seite von Kadett Sylvia Tilly (übrigens synchronisiert von Originalstimme Mary Wiseman) gegen die Klingonen kämpfen – und im März 2019 gibt es darüber hinaus noch weitere Updates für die Konsole.

Inhalte für Neueinsteiger und Veteranen

Star Trek Online-Spieler und Star Trek-Fans können mit Age of Discovery gleichermaßen zum ersten Mal in das Universum von Star Trek: Discovery eintauchen: Das Update schaltet die Levelanforderungen für alle Episoden frei und bietet mit dem überarbeiteten Missionslogbuch ein verbessertes Spielerlebnis. Star Trek Online-Veteranen können sich darüber hinaus auf neue Spiel-Features für Xbox One und PlayStation 4  freuen, wie neue Episoden, neue Rufklassen und das neue System für zufällige Einsatzkommandos, das noch mehr Belohnungen gewährt.

Ereignisse nach der Schlacht am Doppelstern

Age of Discovery versetzt die Spieler in das Jahr 2256, kurz nach der Schlacht am Doppelstern. Zu diesem Zeitpunkt ist zwischen der Vereinigten Föderation der Planeten und den Klingonen Krieg ausgebrochen. Die Klingonen werden angeführt durch J’Ula, der Matriarchin des Hauses Mo’Kai und Schwester von T’Kuvma. J’Ula stammt aus der IDW-Comicserie Star Trek Discovery – The Light of Kahless. Wir begeben uns an der Seite von Kadettin Sylvia Tilly auf ihre erste Mission an Bord der U.S.S. Glenn. Gemeinsam reisen wir zu bekannten Orten aus Star Trek: Discovery, wie der Sternenbasis 1 oder den Dilithium-Minen auf Corvan II, und treffen auf Charaktere wie Thy’kir Shran (vertont von Jeffrey Combs), dem Sohn von Thy’lek Shran aus Star Trek: Enterprise.

Diese neuen Features und Inhalte von Age of Discovery können die erstmalige und Veteranen-Captains auf Xbox One und PlayStation 4 entdecken:

  • Spielbare Föderationsfraktion der Discovery-Ära – Spieler können einen brandneuen Föderationscaptain der Discovery-Ära erstellen, ein neues Tutorial erleben und die Sternenflotte im Jahr 2256 erkunden, kurz nach der Schlacht am Doppelstern.
  • Zwei neue Episoden – Spieler aller Fraktionen können zwei neue Episoden spielen, in denen sie die Klingonen von der Übernahme der U.S.S. Glenn abhalten und die Sternenbasis 1 gegen einen Angriff durch das klingonische Haus D’Ghor verteidigen müssen.
  • Neue Einsatzkommandos – Wartelisten in Star Trek Online werden zu „Einsatzkommandos“ umbenannt. Age of Discoverys neuestes Einsatzkommando wird Spieler in das Jahr 2256 zurückversetzen, um die historische Verteidigung der Sternenbasis 1 zu simulieren.
  • Zufällige Einsatzkommandos – Alle, die sich über dieses System für ein zufälliges Einsatzkommando anmelden, werden mit einem großen Bonus belohnt, zusätzlich zu den normalen Abschlussbelohnungen.
  • Modernisiertes Missionslogbuch – Das Missionslogbuch wurde für alle Fraktionen der Föderation modernisiert, um es neuen Spielern zu erleichtern, die Hauptgeschichte von Star Trek Online abzurufen. Dies betrifft auch Einsatzkommandos, die nun früher freigeschaltet werden.
  • Zusätzliche Rufklasse – Alle Ruffraktionen werden auf Klasse 6 erweitert und erhalten Upgrades für bestehende Belohnungen und einige neue.

Autor: Sebastian

Ahoi! Ich bin Sebastian, zu finden bin ich im Gaming-Bereich, denn Konsole, PC oder Handheld sind meine Waffen der Wahl. Ob Witcher, Horizon, World of Warcraft oder Assassin’s Creed. Abstecher in andere Genres runden den Mix schön ab – es muss Laune machen, wie mein Opa immer sagt. Wenn ich gerade nicht in irgendeiner virtuellen Welt miesen Ungetümen den Garaus mache, dann findet man mich entweder beim Eishockey, auf meinem Rudergerät oder auf meiner Webseite: sebastian-lindschulte.de!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


%d Bloggern gefällt das: