Neuheiten bei Amazon Prime im Januar

EMP Blog 🤘 Bands, Entertainment, Gaming & mehr 🤘 EMP

Erfahre alles rund um deine Lieblingsthemen ✅ Bei uns im EMP Blog blicken wir hinter die Kulissen von Bands, Filmen, Serien, Gaming uvm ► Jetzt dabei sein

Neuheiten bei Amazon Prime im Januar: WEATHERING WITH YOU, AMERICAN GODS S. 3 u. a.

| Keine Kommentare

weathering-with-you

Na klärchen: Auch Amazon Prime lässt uns im Lockdown nicht im Stich und hat im Januar wieder ein paar neue Film- und Serien-Schmankerl am Start. Besonders freuen wir uns natürlich über den zweiten Teil der 6. Staffel von „Vikings“, der technisch gesehen bereits seit 30.12. am Start und somit keine Januar-Neuheit ist. Zu den neuen Highlights kommen wir jetzt!

Weathering With You – Das Mädchen, das die Sonne berührte (bereits verfügbar)

Anime-Freunde freuen sich über den Start von „Weathering With You – Das Mädchen, das die Sonne berührte“, dem neuen Streich Makoto Shinkai („Your Name. – Gestern, heute und für immer“). Mit seiner romantisch angehauchten Fantasy-Story ist dem gefeierten Regisseur ein weiteres Meisterwerk geglückt. Inhaltlich geht es um den Oberschüler Hodaka Morishima, der aus seinem Heimatort nach Tokio flieht und dort das Mädchen Hina Amano trifft, das eine ganz besondere Fähigkeit besitzt: Die Kontrolle über das Wetter! Echten Fans reicht es natürlich nicht, den Film bloß auf irgendeinem Server zu streamen – der gehört ins Sammler-Regal! DVD, Blu-ray und Special Edition des Anime-Highlights bekommt ihr hier bei uns.

Der Trailer:

American Gods – Staffel 3 (bereits verfügbar bzw. wöchentlich neue Folge)

Das Amazon Original „American Gods“, das auf dem gleichnamigen Roman von Fantasy-Papst Neil Gaiman basiert, geht in die dritte Runde: Ab 11. Januar könnt ihr jede Woche eine neue Folge der spektakulären Serie sehen. In dieser Season taucht Shadow Moon unter, um sich vor den New Gods zu verstecken.

Blade Runner 2049 (bereits verfügbar)

Jeder Science-Fiction-Fan sollte Denis Villeneuves Fortsetzung von Ridley Scotts Genre-Klassiker „Blade Runner“ aus dem fernen Jahr 1982 gesehen haben. Alle, die es noch nicht getan haben oder noch einmal tun wollen, machen dies nun bei Amazon Prime. Zur Inspiration ist hier noch mal unsere Filmkritik zum Kinostart von „Blade Runner 2049“. Alter, ist das schon wieder lange her!

Oasis: Supersonic (bereits verfügbar)

Oasis-Sympathisanten dürfen sich über die Dokumentation „Oasis: Supersonic“ freuen, die den Rise to Fame dieser einzigartigen britischen Band anhand von Interviews, Liveaufnahmen und Backstage-Footage nachzeichnet.

Hach ja…

La La Land (bereits verfügbar)

Damien Chazelles Oscar-Abräumer „La La Land“ gibt’s nun auch wieder im Prime-Angebot: Gerade in trüben Zeiten wie diesen ist das Filmmusical mit Ryan Gosling und Emma Stone wie Balsam auf die geschundene Lockdowner-Seele!

Teenage Mutant Ninja Turtles (ab 17.1.)

Wer statt Love-Balsam lieber Action-Geballer haben will, sollte sich die Freischaltung der „Teenage Mutant Ninja Turtles“ im Kalender notieren: Der Film von 2014 ist bestens dafür geeignet, sich mal wieder ordentlich die Rübe durchzupusten!

Natürlich gibt es in diesem Monat noch vieles mehr auf Amazon Prime zu entdecken. Legt los!

Autor: Ben

Moin! Ich bin Ben und schreibe seit 2013 für den EMP-Filmblog. Davor habe ich jahrelang als Redakteur für diverse Filmmagazine gearbeitet sowie für einschlägige Metalmedien geschrieben und fotografiert. Lieblingsfilme? Zu viele. Unter anderem aber die „The Raid“-Filme, „Into The Wild“ und „Adams Äpfel“. Lieblingsserien? "Breaking Bad", "Better Call Saul", "Game Of Thrones", "Mad Men" und und und. Musikalisch kann man mich - wenn man wollte - mit Bands wie Ghost, Kvelertak, Mantar, Parkway Drive und, klar, Maiden gefügig machen. Besucht mich doch mal bei Instagram, wo ich meine Livebilder aus dem Metal- und Rock-Game zur Schau stelle: @67rocks.

0 Kommentare

  1. Pingback: Neuheiten bei Netflix im Januar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


%d Bloggern gefällt das: