Neue Kino-Trailer: SONIC THE HEDGEHOG, FANTASY ISLAND & DER UNSICHTBARE

EMP-Blog

Musik, Interview und Reviews rund um Heavy Metal Musik, Filme und Rocker Klamotten.

Neue Kino-Trailer: SONIC THE HEDGEHOG, FANTASY ISLAND & DER UNSICHTBARE

| Keine Kommentare

trailer-news-sonic

Liebe Kinogemeinde. Lust auf neues Trailerfutter? Dann haben wir heute für euch die ersten deutschen Appetitmacher zu „Sonic The Hedgehog“, zur Serien-Verfilmung „Fantasy Island“ und der Horror-Neuinterpretation „Der Unsichtbare“, die allesamt im Februar 2020 anlaufen. Das verspricht ein geiler Kinofrühling zu werden!

Sonic The Hedgehog
(Start: 20. Februar 2020)

Spitzenmäßig: Segas Kultfigur Sonic The Hedgehog kommt Anfang 2020 als Live-Action-Abenteuer ins Kino! Die Action-Comedy hat neben der computergenerierten blauen Hauptattraktion reale Stars wie James Marsden (aus „Game Of Thrones“) und Jim Carrey (aus so ziemlich allem, was lustig ist) mit dabei und verspricht ein großer Spaß zu werden. Als der hyperaktive Sonic (gesprochen von YouTuber Julien Bam) aus seiner Welt fliehen muss, landet er auf einem ziemlich bekloppten Planeten – der Erde! Dort trifft er auf den Polizisten Tom (Marsden), der dem schallgeschwindigkeitsschnellen Igel dabei hilft, vor seinem Erzfeind Dr. Robotnik (Carrey) zu entkommen. Hier ist der erste deutsche Trailer von „Sonic The Hedgehog“:

Fantasy Island
(Start: 13. Februar 2020)

Die Familienserie „Fantasy Island“, deren erste Inkarnation von 1977 bis 1984 lief und die von 1998 bis 1999 noch einmal fortgeführt wurde, kommt auf die große Leinwand – und zwar als Horrorversion! In einem abgelegenen tropischen Luxus-Resort sorgt der geheimnisvolle Millionär Mr. Roake (Michael Pena) dafür, dass seinen Gästen die innigsten Träume und Wünsche erfüllt werden. Zunächst ist dies für alle Beteiligten auch ein großer Spaß – doch schon bald verwandelt sich der Aufenthalt auf dem mysteriösen Eiland zum wahren Horrortrip. Regie führt Jeff Wadlow („Kick-Ass 2“) und als Produzent fungiert Jason Blum, der ordentlich Horror-Kompetenz mitbringt („Get out“, „Halloween“, „Wir“, „Ma“). Die Vorzeichen sind also bestens für einen irren Fantasy-Horror-Trip – zumal der erste Trailer echt nice aussieht!

Der Unsichtbare
(27. Februar 2020)

Und noch was Feines zum Fürchten: In „Der Unsichtbare“, der auf dem gleichnamigen Horrorklassiker von 1933 (und natürlich dem Roman von H. G. Wells) basiert, flieht Cecilia Kass (Elisabeth Moss) in höchster Not vor ihrem gewalttätigen Freund Adrian Griffin (Oliver Jackson-Cohen). Als sie kurz darauf erfährt, dass er sich das Leben genommen und ihr sein Vermögen vererbt hat, glaubt sie, er habe seinen Tod nur inszeniert. Und tatsächlich häufen sich bald mysteriöse Vor- und Unfälle, die sie immer tiefer in die Verzweiflung treiben. Beweisen kann sie schließlich nichts – wer glaubt schon an einen Unsichtbaren? Hier ist der erste deutsche Trailer des Klassiker-Remakes:

Autor: Ben

Moin! Ich bin Ben und schreibe seit 2013 für den EMP-Filmblog. Davor habe ich jahrelang als Redakteur für diverse Filmmagazine gearbeitet sowie für einschlägige Metalmedien geschrieben und fotografiert. Lieblingsfilme? Zu viele. Unter anderem aber die „The Raid“-Filme, „Into The Wild“ und „Adams Äpfel“. Lieblingsserien? "Breaking Bad", "Better Call Saul", "Game Of Thrones", "Mad Men" und und und. Musikalisch kann man mich - wenn man wollte - mit Bands wie Ghost, Kvelertak, Mantar, Parkway Drive und, klar, Maiden gefügig machen. Besucht mich doch mal bei Instagram, wo ich meine Livebilder aus dem Metal- und Rock-Game zur Schau stelle: @67rocks.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


%d Bloggern gefällt das: