Kinostarts: SPIONE UNDERCOVER, CATS und ALS HITLER DAS ROSA KANINCHEN STAHL

EMP-Blog

Musik, Interview und Reviews rund um Heavy Metal Musik, Filme und Rocker Klamotten.

Kinostarts: SPIONE UNDERCOVER, CATS und ALS HITLER DAS ROSA KANINCHEN STAHL

| Keine Kommentare

popcornkiste-spione-undercover

Frohe Weihnachten und Vorhang auf für die Kinostarts der Woche in der EMP Popcornkiste! Passend zum Fest starten heute ziemlich unterschiedliche Filme im Kino: Der CGI-Spaß „Spione Undercover“, die Musicalverfilmung „Cats“ und Caroline Links Romanverfilmung „Als Hitler das rosa Kaninchen stahl“. Viel Spaß!

SPIONE UNDERCOVER

spioner-undercover-posterDie „Ice Age“- und „Rio“-Animationsschmiede Blue Sky Studios versucht sich nach „Ferdinand“ von 2017 nun erneut an einer neuen Franchise: In „Spione Undercover“ (englischer Originaltitel „Spies in Disguise“) muss Superagent Lance Sterling zusammen mit seinem jungen Gadget-Entwickler Walter die Welt vor dem Superschurken Killian retten. Das wird allerdings deutlich schwieriger, als Lance durch eine von Walters Erfindungen in eine Taube verwandelt wird. Doch Lance wäre nicht ein Superagent, wenn er nicht auch jetzt aus der Not eine Tugend machen würde. Dieser freche und frische Animationsspaß ist natürlich eine CGI-Parodie auf Agentenfilme der Marke „James Bond“ oder „Mission: Impossible“ und eignet sich perfekt dafür, den zu Weihnachten verschenkten Kinogutschein mit dem Neffen oder der Nichte einzulösen. Ist nämlich ein Riesenspaß – für Groß und Klein!

CATS

cats-posterBei den Machern von „Cats“ herrscht wohl eher Kater- als Weihnachtsstimmung: Die Hollywood-Umsetzung des Kult-Musicals bekommt nicht nur schlechte Kritiken, sondern hat auch miese Einspielergebnisse. Das hat sich der erfolgsverwöhnte Regisseur Tom Hooper („The King’s Speech“, „Les Misérables“, „The Danish Girl“) sicher auch anders vorgestellt. Der Plan, ein cineastisches Gegenprogramm zu „Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers“ für junge Ladys anzubieten, schlug offensichtlich fehl. Zumal auch Taylor Swift, die im Film eine kleine Szene hat und im Vorfeld als Marketing-Vehikel diente, den Film auf ihren Kanälen nicht sonderlich gepusht hat. Um aber mal etwas Gutes zu sagen: Die Visual Effects von „Cats“ sind ohne Frage atemberaubend und oscarwürdig, und der Cast kann sich auch ohne „Taytay“ sehen lassen: Unter anderem sind James Corden, Judi Dench, Jason Derulo, Idris Elba, Jennifer Hudson und Ian McKellen mit am Start. Die aber vermutlich eher mit Himbeeren als mit Oscars bedacht werden. Sei’s drum – wer auf Musicals steht, wird an „Cats“ sicherlich Gefallen finden.

ALS HITLER DAS ROSA KANINCHEN STAHL

als-hitler-das-rosa-kaninchen-stahl-posterRegisseurin Caroline Link ist in ihrer bisherigen Karriere nicht gerade durch Quantität (dafür aber definitiv durch Qualität!) aufgefallen. Nun aber präsentiert sie gerade mal ein Jahr nach dem Hape-Kerkeling-Biopic „Der Junge muss an die frische Luft“ einen neuen Film: Mit „Als Hitler das rosa Kaninchen stahl“ hat sie den gleichnamigen Roman von Judith Kerr aus dem Jahr 1971 verfilmt. Dieser erzählt die Geschichte des jüdischen Journalisten Arthur Kemper (Oliver Masucci), der 1933 vor den Nazis aus Deutschland fliehen muss und in Zürich landet. Kurze Zeit später gelingt auch seiner Familie die Flucht, die alles zurücklassen und sich in der Fremde ein neues Leben aufbauen muss. Schon bald geht es weiter nach Paris und schließlich nach London – doch mehr noch als die Odyssee durch Europa schmerzt die kleine Anna (toll: Riva Krymalowski), dass sie ihr geliebtes rosa Kaninchen in Deutschland zurücklassen musste. Ein wunderschöner Film darüber, was es heißt auf der Flucht zu sein – und wie wichtig es ist, nicht die Hoffnung zu verlieren.

Viel Spaß im Kino!
Ben

Autor: Ben

Moin! Ich bin Ben und schreibe seit 2013 für den EMP-Filmblog. Davor habe ich jahrelang als Redakteur für diverse Filmmagazine gearbeitet sowie für einschlägige Metalmedien geschrieben und fotografiert. Lieblingsfilme? Zu viele. Unter anderem aber die „The Raid“-Filme, „Into The Wild“ und „Adams Äpfel“. Lieblingsserien? "Breaking Bad", "Better Call Saul", "Game Of Thrones", "Mad Men" und und und. Musikalisch kann man mich - wenn man wollte - mit Bands wie Ghost, Kvelertak, Mantar, Parkway Drive und, klar, Maiden gefügig machen. Besucht mich doch mal bei Instagram, wo ich meine Livebilder aus dem Metal- und Rock-Game zur Schau stelle: @67rocks.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


%d Bloggern gefällt das: