Im Heimkino: American Heist

EMP-Blog

Musik, Interview und Reviews rund um Heavy Metal Musik, Filme und Rocker Klamotten.

Im Heimkino: American Heist – die moderne Panzerknackerbande

| Keine Kommentare

American Heist - Hayden Christensen

Was machen die meisten Kriminellen laut amerikanischen Filmen, wenn sie einem halbwegs normalem Job nachkommen müssen? Richtig, an Autos rumschrauben und in Werkstätten arbeiten. So auch James. Frankies jüngerer Bruder, dem Frankies Verurteilung vor 10 Jahren die Augen geöffnet hat und der seit der Einbuchtung seines Bruders ein „normales“ Leben führt. Aber „American Heist“ ist keine Liebesschnulze oder Knast-Doku, also kommt es anders, als James es gerne hätte. 

10 Jahre hat Frankie gesessen und die ganze Schuld auf sich genommen, obwohl James (Hayden Christensen aus „Star Wars„, tauscht Lichtschwert gegen Hebebühne) und er das Ding damals gemeinsam gedreht haben. Bei seiner Entlassung hat er nicht mal ein Dach überm Kopf, geschweigeden Kohle. Wiederwillig besucht er seinen Bruder James, der einen festen Job als Mechaniker hat und vielleicht sogar wieder mit seiner Ex anbandelt, der schönen Emily (Jordana Brewster steht anscheinend auf Schrauber, wie schon in „Fast & Furious„).

Ein Leben, welches Frankie (Adrien Brody wird für mich ewig der sensible „Pianist“ bleiben) gerne gehabt hätte. Der musste im Knast zusehen, dass er nicht wilden Schlägern zum Opfer fällt und ist so einen Deal mit Sugar (Akon) eingegangen.

Ein Klischee trifft das andere, wie ihr feststellen werdet.American Heist Szenenbild

Sugars Gang verpflichtet Frankie zu einem Bankraub, als Bezahlung für den Schutz im Knast. Doch Frankie kann das Ding nicht alleine durchziehen und muss so James überreden, ihm dabei unter die Arme zu greifen. James ist ganz zufällig ein unfassbar guter Fluchtwagenfahrer und kennt sich auch noch mit Sprengstoff auf. Wer hätte das gedacht?! Als Emily dann noch mit reingezogen wird, ist die Story perfekt und das Ding kann starten.

Doch es kommt immer anders, als man es geplant hatte.

Selbstverständlich geht der ganze Bankraub schief und endet in einem blutigen Showdown. Die Meinungen gehen im Internet weit auseinander und zum Glück, könnt ihr euch bei uns selbst davon überzeugen.

Gewinnt „American Heist“ auf DVD

Ihr treuen Blog Leser habt wieder mal die Chance auf eine exklusive Verlosung, die nur hier stattfindet. Schickt mir eine Email, mit dem Betreff: American Heist, an: blog@emp.de und sagt mir, welches euer Lieblings-Gangsterfilm ist. Bitte gebt eure komplette Adresse an, damit ich die Gewinne nach Auslosung sofort verschicken kann. Die Gewinner werden von mir per Email benachrichtigt und hier veröffentlicht. Einsendeschluss ist der 14.09.2015, Mitternacht! Und zu gewinnen gibt es 2×1 DVD von „American Heist“. Viel Erfolg!

And the Winner is:

Lisa B. aus Oberasbach – 1x American Heist auf DVD und
Sandy K. aus Estringen – 1x American Heist auf DVD

So sieht das Cover aus:

American Heist DVD Cover

Und der Trailer:

 

Autor: Petra

Ich arbeite seit gefühlten 100 Jahren bei EMP. Nachdem ich in 736.578 Abteilungen geübt hab, spack ich jetzt im Marketing ab und fummel auf allen Social Media Kanälen rum. Privat als Hobby-Autorin unterwegs, bin ich auch noch absoluter Musik-, Serien- und Filmjunkie. Wenn du Langeweile hast, stöber gerne mal in meinen Kurzgeschichten rum auf: RAKETEN PETRA - DER BLOG oder check meine Facebook Seite aus oder besuch mich auf Instagram. Ich bin einfach überall ;)

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


%d Bloggern gefällt das: