Die EMP Popcornkiste zum 5. Oktober 2016

EMP-Blog

Musik, Interview und Reviews rund um Heavy Metal Musik, Filme und Rocker Klamotten.

popcornkiste-blair-witch

Die EMP Popcornkiste zum 5. Oktober 2016

| Keine Kommentare

popcornkiste-blair-witchMoinmoin, hier ist die EMP Popcornkiste! Heute für euch im Kino-Check: Das Horror-Sequel „Blair Witch“, der nicht jugendfreie CGI-Film „Sausage Party“ und der experimentelle Endzeit-Mindfuck „We Are The Flesh“!

BLAIR WITCH

blair-witch-kino-poster17 Jahre nach dem Found-Footage-Horror-Meilenstein „The Blair Witch Project“ kommt eine (weitere) Fortsetzung des kultigen Genre-Klassikers ins Kino, die hoffentlich besser ist als der zu Recht gebashte „Blair Witch 2“ von 2000. Regisseur Adam Wingard geht bei seiner Neuauflage des Hexenfilms aber auf Nummer sicher – und folgt in „Blair Witch“ mehr oder weniger dem erfolgreichen Prinzip des Ursprungsfilms. 20 Jahre nachdem Heather Donahue und ihre Freunde in den ominösen Wäldern von Black Hills verloren gingen, macht sich ihr Bruder James (James Allen McCune) mit ein paar Freunden auf die Suche nach ihr – schließlich hat er ein merkwürdiges Video gefunden, auf dem er sein Schwesterchen zu erkennen glaubt. Natürlich hat auch der neue Camper-Trupp eine Kamerafrau dabei, die ihre Erlebnisse im Wald aufzeichnet… und schon bald finden sie sich in einem wahren Albtraum wieder. In der Hauptrolle: die Hexe von Blair! Freunde von markerschütternden Found-Footage-Trips durch düstere Wälder kommen hier definitiv auf ihre Kosten – auch wenn der neue Film in puncto Intensität nicht ganz an den allerersten Teil heranreicht. Kann er ja auch gar nicht, schließlich war „The Blair Witch Project“ ein absoluter Gamechanger im Horrorbereich.

SAUSAGE PARTY – ES GEHT UM DIE WURST

sausage-party-kino-posterHabt ihr Lust auf einen süßen CGI-Film der Marke „Findet Dorie„, „Minions„, „Alles steht Kopf“ oder „Hotel Transsilvanien 2„? Ja? Dann… schleicht euch! Denn hier kommt die „Sausage Party“! Dieser freche Animationsfilm stammt unter anderem von Seth Rogen and Evan Goldberg, „den Typen von ‚“Das ist das Ende“ und „Bad Neighbors'“ und zielt mit seinem Dödel-Humor klar auf ein älteres Publikum ab. Es geht um die „Bewohner“ eines Supermarkts – die Lebensmittel, die in ihrem zu Hause ein sorgenfreies Leben führen. Bis sie irgendwann von den Menschen durch die leuchtende Himmelspforte aka Eingangstür ins Paradies getragen werden. Glauben sie zumindest. Als jedoch eine Packung Würste und die dazugehörigen Hot-Dog-Brötchen (die so super ineinander passen!) gekauft werden und sich plötzlich in einer Küche wiederfinden, beginnt das Massaker: Hier werden Kartoffeln gehäutet, Tomaten zerschnitten und Möhrchenkinder gegessen! Die Würste setzen nun alles daran, ihrem Tode zu entgehen und die Kollegen im Supermarkt zu warnen. In den Staaten geht die „Sausage Party“ bereits ordentlich durch die Decke und wird mächtig abgefeiert. Bei uns sicherlich auch – endlich ein gut gemachter CGI-Film für Erwachsene, zu dem wir übrigens auch hier eine Verlosung für euch haben. 

WE ARE THE FLESH

we-are-the-flesh-kino-posterZum Abschluss gibt’s noch mal richtiges Mindfuck-Kino mit „We Are The Flesh“. Das Debüt des mexikanischen Regisseurs Emiliano Rocha Minter ist eine Mischung aus Endzeit-Apokalypse, Horrorfilm und Erotik-Thriller und wartet mit ziemlich verstörenden Bildern auf. In einer postapokalyptischen Welt schlagen sich die Geschwister Fauna und Lucio durch die Ruinen und suchen verzweifelt nach einem Unterschlupf. Zwar finden sie ein unzerstörtes Gebäude, doch darin lebt der verrückte Mariano, der sie nur bei sich wohnen lässt, wenn sie sich auf einen gefährlichen Deal einlassen. Neben ausgefallenen sexuellen Dienstleistungen sollen sie ihm beim Bau eines sonderbaren Höhlensystems behilflich sein. Willkommen im Albtraum! Was für ein extremer Filmtrip – den solltet ihr euch definitiv nur dann geben, wenn ihr auf experimentelles, sexuell explizites und suggestives Kino steht. „We Are The Flesh“ ist ein im positiven Sinne echter Schocker!

Viel Spaß im Kino!

Ben

 

Falls ihr die Kinoneuheiten letzte Woche verpasst habt, hier geht es zur Popcornkiste vom 29.09.2016!

Autor: Ben

Moin! Ich bin Ben und schreibe seit 2013 für den EMP-Filmblog. Das kann ich wohl ganz okay, weil ich jahrelang als Redakteur für diverse Film-Magazine gearbeitet habe. Ein feuchtes Höschen bekomme ich bei den „The Raid“-Filmen und „Deadpool“, aber auch Melancholisches wie „Into The Wild“ oder „Only Lovers Left Alive“ und Dänenkomödien à la „Adams Äpfel“ erfreuen mein Herz. Musikalisch kann man mich z. B. mit Ghost, Kvelertak, Mantar und, klar, Maiden gefügig machen. Meine Website: benrocks.de! – oder checkt doch mal @Foitzinger auf Snapchat aus!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


%d Bloggern gefällt das: