Die EMP Popcornkiste zum 21. April 2016

EMP-Blog

Musik, Interview und Reviews rund um Heavy Metal Musik, Filme und Rocker Klamotten.

popcornkiste-gods-of-egypt

Die EMP Popcornkiste zum 21. April 2016

| Keine Kommentare

popcornkiste-gods-of-egyptMoinmoin, hier kommen die neuesten Kinoempfehlungen aus der EMP Popcornkiste! Heute im Angebot: Das Abenteuer-Spektakel „Gods Of Egypt“ mit Jaime Lannister, die Melissa-McCarthy-Comedy „The Boss“ und das neue Vinterberg-Drama „Die Kommune“.

GODS OF EGYPT

gods of egypt kino posterAlex Proyas, Regisseur von solch fantastischen Filmen wie „The Crow – Die Krähe“ oder „Dark City“ (oder „I, Robot“) hat endlich wieder einen neuen Film am Start – ganze sieben Jahre nach seinem letzten Werk „Knowing“ mit Nicholas Cage. In „Gods Of Egypt“ lässt er Gerard Butler und Nikolaj Coster-Waldau („Game Of Thrones„, „Mama„) im mythischen Ägypten aufeinanderprallen: Set (Butler), der Gott der Dunkelheit, reißt sich den Thron unter den Nagel und stürzt das Land ins Verderben. Bis sich Gott Horus (Coster-Waldau), den Set geblendet und seiner Kraft beraubt hat, zusammen mit dem mutigen Dieb Bek (Brenton Thwaites) auf den Weg macht, sein Königreich zurückzugewinnen. Ein buntes, prominent besetztes Fantasy-Action-Abenteuer, das zwar nicht an Proyas Frühwerke heranreicht, im Kinosaal aber ordentliche Schauwerte bietet.

THE BOSS

the-boss-kino-posterMelissa McCarthy und ihr Mann Ben Falcone haben mal wieder einen Film zusammen gemacht – in „Tammy – Voll abgefahren“ hat das vor zwei Jahren ja schon einmal blendend funktioniert. In „The Boss“ mimt McCarthy die wohlhabende Business-Woman Michelle Darnell, die eines Tages in den Knast wandert, weil ihre krummen Insider-Geschäfte aufgeflogen sind – unter anderem durch Aussage ihre Ex-Lovers Renault (Peter Dinklage, „Game Of Thrones„). Als sie ein halbes Jahr später wieder rauskommt, muss Michelle wohl oder übel bei ihrer ehemaligen Assistentin Claire (Kristen Bell) unterkriechen weil sie vollkommen pleite ist. Als sie auf die Pfadfinderinnen von Claires Tochter trifft, kommt der findigen Geschäftsfrau plötzlich eine lukrative Idee: Sie will sich ein eigenes Brownie-Imperium aufbauen. Wer auf McCarthys plumpen Humor steht, wird mit „The Boss“ sicher viel Spaß haben.

DIE KOMMUNE

die-kommune-kino-posterRichtig spannend ist diese Woche auch der neue Film von Dogma-Ikone Thomas Vinterberg („Das Fest“, „Die Jagd“). In „Die Kommune“ erbt Erik (Ulrich Thomsen) in den 70er Jahren eine schicke Stadtvilla in Kopenhagen und wird von seiner Frau Anna (Trine Dyrholm) zu einer ungewöhnlichen Aktinon überredet: Sie gründen eine Kommune und nehmen nach und nach immer mehr Gleichgesinnte in dem luxuriösen Anwesen auf. Man lacht, man feiert, man ist frei. Doch dann verliebt sich Erik in eine seiner jungen Studentinnen und bringt sie mit in die Kommune. Zunächst scheint das zu funktionieren, doch Stück für Stück zerbröckelt die heile Welt. Vinterberg weiß einfach, wie man Filme macht – wer auf dänisches Kino steht, sollte sich „Die Kommune“ auf keinen Fall entgehen lassen.

Viel Spaß im Kino!
Ben

 

Falls ihr die Kinoneuheiten letzte Woche verpasst habt, hier geht es zur Popcornkiste vom 14.04.2016!

 

 

Autor: Ben

Moin! Ich bin Ben und schreibe seit 2013 für den EMP-Filmblog. Davor habe ich jahrelang als Redakteur für diverse Filmmagazine gearbeitet sowie für einschlägige Metalmedien geschrieben und fotografiert. Lieblingsfilme? Zu viele. Unter anderem aber die „The Raid“-Filme, „Into The Wild“ und „Adams Äpfel“. Lieblingsserien? "Breaking Bad", "Better Call Saul", "Game Of Thrones", "Mad Men" und und und. Musikalisch kann man mich - wenn man wollte - mit Bands wie Ghost, Kvelertak, Mantar, Parkway Drive und, klar, Maiden gefügig machen. Besucht mich doch mal bei Instagram, wo ich meine Livebilder aus dem Metal- und Rock-Game zur Schau stelle: @67rocks.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


%d Bloggern gefällt das: