EMP Popcornkiste - Die EMP Popcornkiste vom 25. Januar 2018

EMP-Blog

Musik, Interview und Reviews rund um Heavy Metal Musik, Filme und Rocker Klamotten.

popcornkiste-nur-gott-kann-mich-richten

Die EMP Popcornkiste vom 25. Januar 2018

| Keine Kommentare

popcornkiste-nur-gott-kann-mich-richten

Moinmoin, hier ist die neue EMP Popcornkiste! Heute empfehlen wir euch den neuen Moritz-Bleibtreu-Action-Thriller „Nur Gott kann mich richten“, das anrührende Drama „Wunder“ und „Three Billboards Outside Ebbing, Missouri“, den neuen Hit von „Brügge“-Regisseur Martin McDonagh. Viel Spaß im Kino!

NUR GOTT KANN MICH RICHTEN

nur-gott-kann-mich-richten-kino-poster„Chiko“- und „Blutzbrüdaz“-Regisseur Özgür Yıldırım liefert mal wieder einen beinharten deutschen Thriller ab und schickt Moritz Bleibtreu auf einen blutigen Trip: Jahrelang saß Gangster Ricky (MB) nach einem Raubüberfall im Bau, weil er seinen kleinen Bruder Rafael (Edin Hasanovic) und Kumpel Latif (Kida Khodr Ramadan) nicht verpfiffen hat. Nach seiner Entlassung bietet ihm Latif ein letztes „todsicheres“ Ding an, das Ricky für die Knastjahre entschädigen soll. Doch der Überfall geht schief, weil sich Polizistin Diana (Birgit Minichmayr) ihnen in den Weg stellt. Ricky will Rache und trudelt immer tiefer hinein in den Schlund des Verbrechens. Eine knüppelharte Tour de force durch die Unterwelt, in der Bleibtreu mal wieder unter Beweis stellt, warum er zu den besten Mimen unseres Landes zählt. Saugeiler Action-Thriller – klare Guckempfehlung!

WUNDER

wunder-kino-posterOder vielleicht doch lieber was fürs Herz? Der kleine Auggie Pullman (Jacob Tremblay) ist seit seiner Geburt durch einen Gendefekt entstellt und musste 27 Operationen über sich ergehen lassen, um wie alle anderen atmen, sehen und hören zu können. Doch so aussehen wie alle anderen tut Auggie immer noch nicht und wird daher ab seinem ersten Tag in einer öffentlichen Schule gehänselt, was das Zeug hält. Doch nach anfänglichen Schwierigkeiten findet der Außenseiter doch noch echte Freunde. Die Verfilmung des gleichnamigen Romans von R. J. Palacio aus 2012 geht ans Herz und ist mit Owen Wilson und Julia Roberts als Auggies erstklassig besetzt – Regie führte Stephen Chbosky, der unter anderem das Drehbuch für die jüngste Realverfilmung von „Die Schöne und das Biest“ verfasste.

THREE BILLBOARDS OUTSIDE EBBING, MISSOURI

three-billboards-kino-posterZum Schluss noch ein echter Kracher: Mit seiner neuen tiefschwarzen Comedy „Three Billboards Outside Ebbing, Missouri“ hat sich Regisseur Martin McDonagh – bekannt für u. a. „Brügge sehen… und sterben?“ und „7 Psychos“ – mal wieder selbst übertroffen. Frances McDormand spielt darin die verbitterte Mildred Hayes, deren Tochter vor ein paar Monaten vergewaltigt und ermordet wurde. Doch William Willoughby (Woody Harrelson), der Polizeichef des Provinznests Ebbing in Missouri, konnte die grausame Tat nicht aufklären und mittlerweile geht alles wieder seinen geregelten Gang. Mildred will sich damit nicht abfinden und lässt an der Hauptstraße drei mega-auffällige Billboard-Tafeln errichten, die die Arbeit der hiesigen Polizei in Frage stellen. Kann sie mit ihrer Provokation etwas erreichen? In weiteren Nebenrollen sind hier Sam Rockwell, Abbie Cornish, Caleb Landry Jones („X-Men“) und Peter „Tyrion“ Dinklage zu sehen. Sieben Oscar-Nominierungen hat der Film einheimsen können – u. a. für Bester Film, Beste Hauptdarstellerin (Frances McDormand) und beste Nebendarsteller (Sam Rockwell und Woody Harrelson). Zudem wurde er vom American Film Institute zu einem der zehn besten Filme des Jahres gewählt. Braucht ihr wirklich noch weitere Argumente?

Viel Spaß im Kino!

Ben

Autor: Ben

Moin! Ich bin Ben und schreibe seit 2013 für den EMP-Filmblog. Das kann ich wohl ganz okay, weil ich jahrelang als Redakteur für diverse Film-Magazine gearbeitet habe. Ein feuchtes Höschen bekomme ich bei den „The Raid“-Filmen und „Deadpool“, aber auch Melancholisches wie „Into The Wild“ oder „Only Lovers Left Alive“ und Dänenkomödien à la „Adams Äpfel“ erfreuen mein Herz. Musikalisch kann man mich z. B. mit Ghost, Kvelertak, Mantar und, klar, Maiden gefügig machen. Meine Website: benrocks.de! – oder checkt doch mal @Foitzinger auf Snapchat aus!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


%d Bloggern gefällt das: