Die EMP Popcornkiste vom 11. Oktober 2018

EMP-Blog

Musik, Interview und Reviews rund um Heavy Metal Musik, Filme und Rocker Klamotten.

popcornkiste-smallfoot

Die EMP Popcornkiste vom 11. Oktober 2018

| Keine Kommentare

popcornkiste-smallfoot

Moinmoin, hier ist die neue EMP Popcornkiste mit den heißesten Kinostarts der Woche. Heute gibt’s den lustigen Animationsfilm „Smallfoot“, den Neo-Noir-Mystery-Thriller „Bad Times At The El Royale“ und den neuen Christian-Alvart-Thriller „Abgeschnitten“. Viel Spaß!

SMALLFOOT

Aufruhr im Dorf der Yetis: Es soll ein Smallfoot vom Himmel gefallen sein – einer jener kleinfüßigen Menschlinge, von denen in den furchterregenden Legenden die Rede ist. Der junge Yeti Migo will den Smallfoot gesehen haben – doch in seinem Dorf schenkt man ihm keinen Glauben und verbannt ihn. Also zieht er aus, die Existenz der Fabelgestalt zu beweisen, und erlebt ein „eisigartiges Abenteuer“, im Laufe dessen er den vom Himmel gefallenen Menschen Percy kennenlernt. Ein beschwingtes Animations-Movie aus dem Hause Warner, das die Legende vom Yeti auf lustige Art und Weise auf den Kopf stellt.

BAD TIMES AT THE EL ROYALE

bad-times-at-the-el-royale-kino-posterDrew Goddard, Drehbuchschreiber von Erfolgen wie „Cloverfield“, „World War Z“ oder „Der Marsianer“, liefert seinen zweiten Spielfilm ab, der dem Erstling „Cabin In The Woods“ in puncto Abgedrehtheit in nichts nachsteht: In „Bad Times At The El Royale“ lässt er im gleichnamigen Hotel einen Haufen Fremder aufeinanderprallen: Priester Daniel Flynn (Jeff Bridges), Staubsaugervertreter Laramie Seymour Sullivan (Jon Hamm) und Sängerin Darlene Sweet (Cynthia Erivo) treffen auf die mysteriöse Emily (Dakota Johnson), den jungen Concierge Miles Miller (Lewis Pullman) und Sektenführer Billy Lee (Chris „Thor“ Hemsworth). Eine explosive Mischung, die dadurch, dass alle Zimmer von außen beobachtet werden können, noch eine ganz besondere Note bekommt. Ein stylisher Neo-Noir-Mystery-Thriller mit hochkarätiger Starbesetzung.

ABGESCHNITTEN

abgeschnitten-kino-poster Gerade mal ein halbes Jahr nach seinem letzten Film „Steig. Nicht. Aus!“ bringt Regisseur Christian Alvart mit „Abgeschnitten“, einer Verfilmung des gleichnamigen Romans von Sebastian Fitzek, schon den nächsten Thriller ins Kino. Moritz Bleibtreu spielt den Rechtsmediziner Paul Herzfeld, der beim Obduzieren einer Leiche in dieser einen kleinen Zettel findet, auf dem die Telefonnummer seiner Tochter Hannah steht. Es beginnt eine mit Leichen gepflasterte Suche nach Hannah, bei der Paul unter anderem die Hilfe Linda (Jasna Fritzi Bauer) in Anspruch nehmen muss. Die Comiczeichnerin hat am Strand von Helgoland eine Leiche gefunden, deren Telefon Paul just in dieser Sekunde anruft. Da die Insel durch einen Sturm von der Außenwelt abgeschnitten ist, muss Linda den Körper mit Hilfe von Hausmeister Ender (Fahri Yardım) obduzieren, um darin weitere Hinweise auf den Verbleib von Hannah zu suchen. Ein aufwühlender deutscher Psychothriller mit Top-Besetzung!

Viel Spaß im Kino!

Ben

Autor: Ben

Moin! Ich bin Ben und schreibe seit 2013 für den EMP-Filmblog. Das kann ich wohl ganz okay, weil ich jahrelang als Redakteur für diverse Film-Magazine gearbeitet habe. Ein feuchtes Höschen bekomme ich bei den „The Raid“-Filmen und „Deadpool“, aber auch Melancholisches wie „Into The Wild“ oder „Only Lovers Left Alive“ und Dänenkomödien à la „Adams Äpfel“ erfreuen mein Herz. Musikalisch kann man mich z. B. mit Ghost, Kvelertak, Mantar und, klar, Maiden gefügig machen. Meine Website: benrocks.de! – oder checkt doch mal @Foitzinger auf Snapchat aus!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


%d Bloggern gefällt das: