Die EMP Flimmerkiste zum 5. Februar 2016

EMP-Blog

Musik, Interview und Reviews rund um Heavy Metal Musik, Filme und Rocker Klamotten.

flimmerkiste-deathgasm

Die EMP Flimmerkiste zum 5. Februar 2016

| Keine Kommentare

flimmerkiste-deathgasmMoinmoin, die EMP Flimmerkiste ist da! Klarer Favorit in dieser Woche: Der Horror-Splatter-Metal-Spaß „Deathgasm“! Ebenfalls lohnend: der zweite „Maze Runner“-Teil, die Schweiger-Tatorte in der Box und die erste Staffel der Outbreak-Serie „The Last Ship“ – da ist mit Sicherheit auch was für euch dabei!

DEATHGASM

deathgasm-dvd-coverGestatten: der Film, auf den ihr alle gewartet habt – die neuseeländische Splatter-Komödie „Deathgasm„!! In einer verschlafen Kleinstadt beschließt Außenseiter Brodie, mit seinen drei Loserkumpels eine Metalband namens Deathgasm zu gründen. Von einer alten Metalikone, die in einer Baracke haust, bekommen sie eine mysteriöse Schallplatte überreicht, bevor dieser das Zeitliche segnet. Als sie zu Hause die in der Hülle befindlichen Notenblätter nachspielen… bricht die Dämonenapokalypse aus! Da kann es keine zwei Meinungen geben: Dieser Film ist ein absolutes Must-see für jeden Metalhead (ab 18)! Den famos blutigen Splatterspaß gibt es auch als limitiertes Blu-ray-Mediabook – zulangen!

MAZE RUNNER –
DIE AUSERWÄHLTEN IN DER BRANDWÜSTE

maze-runner-die-auserwaehlten-in-der-brandwueste-dvd-coverEbenfalls frisch im Heimkino eingetroffen: Der zweite Teil der „Maze Runner„-Trilogie mit dem griffigen Untertitel „Die Auserwählten in der Brandwüste“. Wir erinnern uns: Am Ende des (ziemlich gelungenen) ersten Teils entkommen die Jugendlichen unter Führung von Thomas (Dylan O’Brien) dem Labyrinth der miesen WCKD-Organisation – zu Beginn der Fortsetzung landen sie nun zusammen mit anderen Überlebenden in der Einrichtung des mysteriösen Mr. Janson (Aidan „Littlefinger“ Gillen aus „Game Of Thrones„), der sie mit Kleidung und Essen versorgt. Doch irgendetwas, das merkt Thomas ziemlich schnell, ist faul in dem Laden. Auch die zweite Verfilmung der Erfolgsromane von James Dashner ist gelungen, auch wenn sie sich hier und dort ein wenig von der Vorlage absetzt und den Fokus eher auf die Action als auf Charaktertiefe legt. Dennoch: ein spannendes Dystopie-Spektakel!

DER TIL-SCHWEIGER-TATORT

til-schweiger-tatort-dvd-coverGestern ist „Tschiller: Off Duty“, das Kino-Spinoff der Til-Schweiger-Tatorte, angelaufen. Grund genug, die TV-Filme noch einmal als Director’s Cut in der Doppelbox auf DVD und Blu-ray zu veröffentlichen, oder nicht? Eben! In dieser 4-DVD-Edition finden sich folglich die Filme „Willkommen in Hamburg“ (2013), „Kopfgeld“ (2014), „Der große Schmerz“ (2015) und „Fegefeuer“ (2015), an den der neue Kinofilm direkt anschließt. Wer Til Schweiger („Honig im Kopf“) kennt, weiß, dass in seinen Filmen eines so gut wie immer stimmt: die Action! Und da er hier den grandiosen Fahri Yardim (und sexy Helene Fischer) an seiner Seite hat, sind die Tatort-Krimis mit ihm in der Rolle von Kommissar Nick Tschiller gar nicht mal so schlecht geworden.

THE LAST SHIP – STAFFEL 1

the-last-ship-dvd-coverAuch die TNT-Serie „The Last Ship“ hat es endlich auf die Konserve geschafft: Darin wurde ein Großteil der Weltbevölkerung von einem tödlichen Virus dahingerafft und die Welt ins heillose Chaos gestürzt. An Bord des Navy-Zerstörers USS Nathan James, auf dem über 200 Menschen Rettung gefunden haben, arbeitet Mikrobiologin Dr. Rachel Scott (Rhona Mitra, die seinerzeit im „Underworld“-Prequel „Aufstand der Lykaner“ die Hauptrolle gespielt hat) fieberhaft an einem Gegenmittel, um das Überleben der Menschheit zu sichern. Die postapokalyptische Serie basiert auf der Romanvorlage von William Brinkley und ist eine ziemlich gelungene Outbreak-Dystopie. Im Sommer läuft bereits die dritte Staffel an.

So, das war’s. Viel Spaß beim Gucken und bis nächste Woche!

Autor: Ben

Moin! Ich bin Ben und schreibe seit 2013 für den EMP-Filmblog. Das kann ich wohl ganz okay, weil ich jahrelang als Redakteur für diverse Film-Magazine gearbeitet habe. Ein feuchtes Höschen bekomme ich bei den „The Raid“-Filmen und „Deadpool“, aber auch Melancholisches wie „Into The Wild“ oder „Only Lovers Left Alive“ und Dänenkomödien à la „Adams Äpfel“ erfreuen mein Herz. Musikalisch kann man mich z. B. mit Ghost, Kvelertak, Mantar und, klar, Maiden gefügig machen. Meine Website: benrocks.de! – oder checkt doch mal @Foitzinger auf Snapchat aus!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


%d Bloggern gefällt das: